Bin ich infiziert?

    Hallo,


    das ist meine Geschichte: (Bitte ganz durchlesen!)


    vor etwa 5 Wochen begang ich den Fehler meines Lebens und bin zum ersten Mal in meinem Leben in ein Pordell gegangen. Dort habe ich eine Frau 28 Jahre alt kennengelernt (Prostutierte!) und verbrach die Nacht mit ihr! Ich bin in sie eingedrungen allerdings mit Kondom. Sie schmierte davor etwas Gleitgel. Während des Sex ist das Kondom etwas abgerutscht. Nach dem wir fertig waren fiehl mir das Thema HIV ein. Ich fasste mit dem Finger das Kondom an der Spitze an und sah ein bißchen Blut. (Sie hatte Ihre Tage aber nicht!) Ich bekam Panik und hab sofort meine Hände gleich gewaschen, zog das Kondom raus und wisch meinen Penis mit Wasser und Seife. Ein paar Tage später (4-5 Tage) nach schlaflosen Nächten hatte ich einen leichten Druck im rechten Ohr. Auf meinem linken Unterarm hatte leicht brennende Stellen aber es war kein Hautausschlag zu sehen eigentlich gar nichts zu sehen. Auf der rechten Wangeninnenseite waren weiße Streifen zu sehen, die immer an der gleichen Stelle waren. Sie haben sich nicht verbreitet. An der Zunge war nichts zu sehen. Sie war allerdings gut belegt. Ich muss auch sagen ich hab in letzter Zeit ziemlich viel geraucht. Danach fingen meine Mandeln an anzuschwellen. Die rechte Mandel war größer als die linke. Ich hatte die ganze Zeit Panik und wußte nicht was zu tun ist. Ich hatte aber weder Fieber noch Halsschmerzen oder Gliederschmerzen oder Hautausschlag! Dann hab ich mit einem Freund von mir, der in einem Labor beschäftigt ist Kontakt aufgenommen! Er versicherte mir, dass sie sogar in der Lage sind bereits nach 3 Tagen ab dem Tag der Infektion festzustellen, ob man HIV + ist oder nicht. Bei mir war es mittlerweile der 10 Tag. Ich hab den Test gemacht. Das Ergebnis war negativ! Ich kann das irgendwie aber nicht glauben, da die meisten Seiten im Internet auf 3 Monate Wartezeit bestehen! Das macht mich wahnsinnig. Drei Wochen nach dem Kontakt und nach dem es meinen Mandeln nicht besser ging hab ich mich entschieden zum HNO-Arzt zu gehen. Dort hat der Arzt gemeint, dass es um eine Bakterielle Infektion handelt da die Mandeln eitrig waren und verschrieb mir Antibiotika, die ich dann auch 10 Tage lang eingenommen habe. Danach ging meinen Mandeln viel besser. Die weißen Streifen haben sich stark zurück gebildet. Ich habe mittlerweile die 5 Woche hinter mir. Der Gedanke infiziert zu sein verlässt mich nicht. Hab die ganze Zeit Angst und sehe den Tod vor mir. Was meint Ihr. War mein Kontakt ein Risikokontakt? Bin ich infiziert? Kann die Aussage meines Freundes im Labor stimmen? Bitte um eueren Rat!

  • 23 Antworten

    Hast nichts, nur Panik. PCR ist sicher, dein Kollege hat Recht mit den drei Tagen, weil in der Zeit das Virus an die Wirtszellen andockt. Danach steigt die VL rapide an.


    Keep cool, relax und genieße dein Leben wieder. Habe ähnliches wie du durchgemacht.


    Die meisten Internetseiten kannst du knicken, allerdings muß du dich von dem Gedanken verabschieden, dass dir jemand zu 99,9% versichert du seist negativ. Du wirst nie 100% erreichen, weil das halt Statistik ist.

    miki1

    Hi miki 1,


    bin zwar kein HIV Experte, aber nach Beratung durch meinen Arzt und Recherche im Internet (mach gerade den selben Streifen durch wie Du) können die Stellen im Mund sogenannte Fordyce Granula sein (sone Art Haardrüsen im Mund, die völlig ungefährlich und natürlich sind, aber einem erst auffallen, wenn man, so wie ich nach einem RK nach Mundsoor sucht).


    Man kann sie dann als Leihe mit Mundsoor, obwohl sie eben im Gegensatz zu Mundsoor nicht abwischbar sind und bei genauer Betrachtung ganz anders aussehen.


    Befinden sich die Stellen in der Nähe der Kauleiste? Denn da kommen sie verstärkt vor.


    Auf jeden Fall testen lassen um sich sicher zu sein, daß alles in Ordnung ist. Die drei Monate gehen ganz gut rum, wenn man nicht gerade verheiratet ist, wie ich (kriege natürlich die Frage, warum ich plötzlich nur noch mit Kondom ins Bett steigen will).


    Gruss


    Hypochonderodernicht

    Hallo,

    Zitat

    das ist meine Geschichte: (Bitte ganz durchlesen!)

    Naja... versuchen wirs mal

    Zitat

    vor etwa 5 Wochen begang ich den Fehler meines Lebens

    hey, aus Fehlern lernt man :D

    Zitat

    und bin zum ersten Mal in meinem Leben in ein Pordell gegangen.

    In ein Pordell also *g* ...interessant sowas kenn ich aber gar nicht :-D

    Zitat

    Dort habe ich eine Frau 28 Jahre alt kennengelernt (Prostutierte!) und verbrach die Nacht mit ihr!

    Ach nein, du hast eine Prostituierte in einem Pordell kennen gelernt? In einem Bordell lernt man doch sonst nur reine Jungfrauen kennen.


    Ahja und zu dem kennenlernen... habt ihr euch vorher stundenlang unterhalten und seid euch näher gekommen?

    Zitat

    Ich bin in sie eingedrungen allerdings mit Kondom. Sie schmierte davor etwas Gleitgel. Während des Sex ist das Kondom etwas abgerutscht. Nach dem wir fertig waren fiehl mir das Thema HIV ein.

    Ja das ist dir wirklich früh eingefallen ... immerhin schon nacher


    Daran denkt man ja sonst auch nicht

    Zitat

    Ich fasste mit dem Finger das Kondom an der Spitze an und sah ein bißchen Blut. (Sie hatte Ihre Tage aber nicht!)

    Wart mal, du denkst über das Thema HIV nach und bist dann noch so unglaublich blöd das Kondom anzugreifen ?

    Zitat

    Ich bekam Panik und hab sofort meine Hände gleich gewaschen, zog das Kondom raus und wisch meinen Penis mit Wasser und Seife.

    Ohja, ich schick der WHO nacher eine Email, jetzt haben wir einen ultimativen Impfstoff gegen HIV: nämlich Seife...


    Ahja hast du innen auch schön brav die Harnröhre saubergemacht?


    Vielleicht mit so Drahtstielbürste wie sie zum Reinigen von Waffen verwendet wird... aber hauptsache außen ist er sauber. Auch schön mit Schuhcreme nachpoliert?

    Zitat

    Ein paar Tage später (4-5 Tage) nach schlaflosen Nächten hatte ich einen leichten Druck im rechten Ohr.

    Ja, leichter Druck am Ohr, Diagnosekriterium Nummer 1 nicht nur für HIV, nein bei dir ist AIDS schon ausgebrochen...

    Zitat

    Auf meinem linken Unterarm hatte leicht brennende Stellen aber es war kein Hautausschlag zu sehen eigentlich gar nichts zu sehen.


    Auf der rechten Wangeninnenseite waren weiße Streifen zu sehen, die immer an der gleichen Stelle waren. Sie haben sich nicht verbreitet.

    Achso ja das ist komisch, normalerweise wandern weisse Streifen an der Wangeninnenseite nämlich überall im Mund herum, wo es ihnen gerade Spaß macht -.- und sie vermehren sich auch sehr gern ...die machen dann das was du mit der Prostituierten in dem Pordell gemacht hast.

    Zitat

    An der Zunge war nichts zu sehen. Sie war allerdings gut belegt.

    Achso, war an der Zunge nichts zu sehen. Also ist auf der Zunge nicht in weißen Buchstaben das Wort "HIV" erschienen.


    Und sie war gut belegt? Womit denn...das hört sich fast wie ein belegten Brötchen an. Tomaten, geschnittene Eier, Schinken. Hast du sie gut belegt?

    Zitat

    Ich muss auch sagen ich hab in letzter Zeit ziemlich viel geraucht.

    Mit dem Rauchen brauchst du gar nicht mehr aufhören weil du ohnehin schon HIV positiv bist. Gönn dir noch was im Leben ;-)

    Zitat

    Danach fingen meine Mandeln an anzuschwellen. Die rechte Mandel war größer als die linke.

    Oh hast du dir auch die Dichte ausgerechnet und das Gewicht erschlossen? Außerdem Volumen und Umfang. Und Mandeln sind IMMER !!!!!!!!!!!!!!!!!!11111111 gleich groß.

    Zitat

    Ich hatte die ganze Zeit Panik und wußte nicht was zu tun ist.

    Bei soviel beispielloser Dummheit hätte ich die Panik schon vorher gehabt.

    Zitat

    Ich hatte aber weder Fieber noch Halsschmerzen oder Gliederschmerzen oder Hautausschlag!

    Achso, ja wieso wunderst du dich, bei HIV gibt es bei den Erstsymptomen ja auch weder Fieber noch Hals oder Gliederschmerzen.

    Zitat

    Dann hab ich mit einem Freund von mir, der in einem Labor beschäftigt ist Kontakt aufgenommen! Er versicherte mir, dass sie sogar in der Lage sind bereits nach 3 Tagen ab dem Tag der Infektion festzustellen, ob man HIV + ist oder nicht. Bei mir war es mittlerweile der 10 Tag. Ich hab den Test gemacht. Das Ergebnis war negativ! Ich kann das irgendwie aber nicht glauben, da die meisten Seiten im Internet auf 3 Monate Wartezeit bestehen!

    Ja ich kanns auch nicht glauben, wahrscheinlich gehst du deinem Freund nur genauso auf die Nerven wie uns hier, sodass er dir einfach nur gesagt hat man kann es schon nach dem dritten Tag nachweisen.

    Zitat

    Das macht mich wahnsinnig. Drei Wochen nach dem Kontakt und nach dem es meinen Mandeln nicht besser ging hab ich mich entschieden zum HNO-Arzt zu gehen.

    Ja, HNO ist bei Primärverdacht auf HIV genau das Richtige.


    Vielleicht solltest du aber auch zum Psychiater um dir deine elende Hypochondrie austreiben zu lassen.

    Zitat

    Dort hat der Arzt gemeint, dass es um eine Bakterielle Infektion handelt da die Mandeln eitrig waren und verschrieb mir Antibiotika, die ich dann auch 10 Tage lang eingenommen habe.

    Ach ne, hat er dir gar keine 30% Seifenkonzentratlösung intravenös verschrieben?

    Zitat

    Danach ging meinen Mandeln viel besser.

    Ja danach ging deinen Mandeln viel besser.

    Zitat

    Die weißen Streifen haben sich stark zurück gebildet. Ich habe mittlerweile die 5 Woche hinter mir.


    Der Gedanke infiziert zu sein verlässt mich nicht.


    Hab die ganze Zeit Angst und sehe den Tod vor mir. Was meint Ihr. War mein Kontakt ein Risikokontakt? Bin ich infiziert? Kann die Aussage meines Freundes im Labor stimmen? Bitte um eueren Rat!

    Also du bist definitv infiziert....

    ah.. und an Miki:


    dein PCR nach 10 tagen ist ziemlich sicher. das zusammen mit deinem kleinen risiko... du hast es geschafft.

    an hilferuf06

    ich kann es nicht genau sagen aber es ist nicht ganz abgerutscht sondern nur einbißchen. das weiss ich. Ich hab's dann zurück gezogen!

    Hallo,


    der erste Test nach 10 Tagen nach RK war ein Antiköprer p24 Antigen. Der war ja negativ. Jetzt hab ich wieder den gleichen Test gemacht nach 5 Wochen und 4 Tagen. Der war auch negativ! Der Laborist meint es muss reichen! Was meint ihr?

    Ich hab mittlerweile den dritten Test (AK mit p24 Antigen) nach 7 Wochen und 2 Tagen gemacht. Ergebnis = negativ. Bin zwar erleichtert nach dem ich wieder im Net rum geforscht habe. Vielen Quellen sagen aus, dass bereits nach 4 bis 5 Wochen das Ergebins eines HIV tests auf AK mit p24 Antigen ziemlich sicher sei! Hat jemand was anders gehört oder kann ich nun endlich davon ausgehen, daß ich nicht infiziert bin?

    Das Ergebnis ist schon ermunternd, aber sicher fühlen würde ich mich an deiner Stelle noch lange nicht.


    Hier im Forum wurde mal ein Fall geschildert, wo die akute Primärinfektion erst nach knapp 7 Wochen aufgetreten sein soll. Sicher war das ein Ausnahmefall, da auch das RKI die Grenze bei 6 Wochen nach dem Risiko-Kontakt zieht.


    Trotzdem: das Gröbste hast du schon überstanden, aber vollkommen über den Berg bist du noch nicht.