• Bordellbesuch und akute HIV-Symptome

    Hallo zusammen, habe mich bereits mit dem Leitfaden von Spiderman vertraut gemacht (Danke hierzu!!!), benötige aber trotzdem Euren Rat. Ich war vor 25 Tagen in Frankfurt in einem Bordell und hatte geschützten Verkehr mit einer Kolumbianerin, kann allerdings nicht mehr sagen, ob ich mit Körperflüssigkeiten von ihr in Kontakt gekommen bin. Etwa 8 Tage…
  • 54 Antworten

    Es ist schon wirklich erstaunlich. Die meisten Männer, die hier von ihren HIV Ängsten berichten sind welche, die in einem Bordell waren (inkl. mir). Von daher kann ich deine Angst nur zu gut verstehen. Aber vielleicht machen wir uns nur unnötig Sorgen.


    Kannst dir ja auch mal meinen Thread durchlesen. *:)

    Hallo an alle ich habe ein wenig mitgelesen und festgestellt das ich mich in der selben Situation befinde wie symptomit. Der Unterschied besteht darin das ich keine medis gegen die Symptome nehme und sich bei mir alles im Sommer abspielt ( geringere Grippegefahr ) allerdings hatte ich kein Fieber aber dafür schmerzen in der kniekehle. Ich habe bereits einen pcr Test gemacht auf dessen Ergebnis ich noch warte. Trotz allem habe ich kaum noch Hoffnung da ich seit einer Woche Symptome aufweise ( 11 Tage nach " rk " ). Habe eine pharyngitis gehabt und immer noch eine Art mundsoor, zudem eine harnwegsinfektion und schmerzen in der kniekehle.


    Habe wirklich Angst .


    Bitte um Antworten

    Hallo!


    was ist denn bei Dir bisher rausgekommen??? Habe nämlich das gleiche Problem. Fieber habe ich nicht (nur leicht erhöht mit 37,3), aber so ziemlich alle anderen Symptome. z:b. Kniekehlen spannen und auch Halslymphknoten (Spannung am Hals dort wo die Knoten sind bis in die Kiefermuskulatur) Leisten schmerzen auch. Muskelschmerzen Gelenkschmerzen usw. Echt ätzend. Tierische Angst. Risikokontakt ist 5 Wochen her... Symptome begannen 10 Tage nach RK, allerdings auch mit googeln. Der letzte HIV Test vor 2 Tagen war Gott sei Dank negativ. Sygt aber ja noch nicht all zu viel. Ca 70%.


    Hatte mir allerdings noch Harwegsinfektion mit eitrigem Ausfluss eingefangen. Das ging 8 Tage nach RK los. Daraufhin Medikamente gegen Tripper, Chlamydien und Trichos...


    Hoffe es gibt irgendjemanden, der mir Hoffnung machen kann und mir sagen kann, dass er auch panische Angst vor HIV hatte und später alles gut ausging, obwohl er dieses "eindeutige" Symptom mit den Kniekehlen hatte. Bitte meldet euch...


    Vielen Dank

    Naja, so abwegig ist das nicht. Bei mir war es volltrunken mit ner Prostituierten in Nigeria. Und wenn es Chlamydien trotz Kondom (evtl. beim Abstreifen) noch zu ner Infektion schaffen, wieso dann nicht auch HIV? Ich habe jedenfalls panische Angst...