Erstes Mal in einem Bordell

    Hallo Forum,


    Ich bin hier jetzt nach knapp eineinhalb Wochen gelandet, nachdem ich das erste Mal Sex in einem kleinen örtlichen Bordell in Berlin gehabt habe. Alle meine Freunde hatten schon Sex gehabt und ich stand am Rand und konnte nie mitreden und wurde deswegen immer belächelt. Innerlich brach Wut und Frust aus und so beschloss ich etwas, was ich nie in betracht gezogen hätte zu tuen, ich ging ins Bordell. Bereits vor dem Eintreten in das Bordell hatte ich ein wenig Angst mir so etwas wie HIV einfangen zu können. Mein Kumpel erzählt mir ich bauche doch keine Angst zu haben, er gehe selbst ab und zu ins Bordell, allein das hat mir wahrscheinlich Grund genug gegeben es selbst mal zu machen was ich letzen endlich getan habe. Einen Tag davor rasierte ich mir meine Schambehaarung ab.


    Es nannte sich selbst ein "Edel Bordell", es war alles sehr Hygenisch. Die Dame kam rein, ca. 20 - 26, konnte gut Deutsch, gepflegt. Zu beginn einen kurzen Zungenkuss, anschließend legte sie mir das Kondom rüber, dann wieder ein kurzer Zungenkuss, dann fing sie an mir einen zu blasen, danach wieder ein Zungenkuss, nach knapp 4 min danach, hatten wir Vaginalsex mit dem selben Kondom, sie benutze Gleitmittel. Das Kondom war seit dem immer eigentlich Ordnungsgemäß drauf, hab bis zum höhe Punkt jedenfalls nichts bemerkt. Hin und wieder streichelte ich sie an ihrer Vagina, während sie mir dazwischen einmal erneut einen geblasen hat. Ich weiß nicht ob wir uns dazwischen erneut geküsst haben. Ich habe ihr kurzweilig zwei Finger für knapp 1 sek in ihre Vagina gesteckt, doch das wollte sie nicht und ich hab einen kurzen schock bekommen da ich offenbar zu experimentierfreudig war. Anschließen hatten wir dann noch kurz Vaginalsex und ich kam ins Kondom wo ich auch das Sperma drin sah. Das beruhigte mich einer seits. Sie Zog mir das Kondom ab und ich nahm ein paar Tücher um mir meinen Penis zu säubern. Ich habe Angst das etwas durch das Kondom durch gekommen hätte können, da ja mein Penis auch am Schaft etwas feucht war. Ich bin außerdem seit Geburt beschnitten.


    Als ich knapp nach 15 min daheim war, bemerkte ich, was ich getan habe und habe mich übergeben und da nach geduscht. Ich dachte mir nur, was habe ich getan? Ich habe etwas gemacht was ich noch ein halbes Jahr zuvor verschmäht habe. In der Nacht bin ich erneut nochmal kurz Aufgewacht und habe mich erneut übergeben, mir wurde ganz kalt. Ich habe mit einem engsten Freund darüber geredet und er meinte, ich würde mir zuviel Sorgen machen. Ich dachte ich könnte es sehr schnell vergessen, aber mir vergeht ständig der Appetit und ich aß seit den letzten Tagen kaum etwas. Ich google jeden Tag was ich mir eingefangen habe könnte, besonders Angst macht mir HIV. Ich weiß das es sehr schwer direkt über Speichel übertragbar ist, ich habe eine Zahnspange aber ich glaube zu meinen das ich keine Wunden stellen im Mund hatte. Es macht mir nur so viel Angst diese Krankheit zu bekommen, ich wüsste nicht weiter, ich bin erst 18 und die erste eigene Entscheidung würde den Rest meines Lebens damit besiegeln. Ich kotze wenn ich daran denke und kann nicht viel essen und in der Schule bin ich plötzlich ganz still. Und der Gedanke das ein Test frühstens nach 6 Wochen Aussagekraft hat lässt mein Blut gefrieren und ich achte auf jeglicher Art von Symptomen, dabei ist es mehr als eine Woche her.


    Mir ist klar das ich wohl zu stark physisch überfordert bin, ich rede mir bereits ein das ich HIV habe und schaue mir seit dem jeden Tag Beiträge von Leuten an, wie diese mit dieser Krankheit umgehen. Doch ich wollte mir eure Meinung anhören und bitte um Verständnis da ich einfach ein sehr Vorsichtiger Mensch der diesmal sich einfach von seinen Gefühlen hat leiten lassen. Ich geh morgen zu meinem Hausarzt.


    Doch wieder auf die Frage zurück zu kommen, wie hoch schätzt ihr meine Risiko Situation ein?


    Kann HIV von einer Hand oder zwei Fingern die in einer Scheide drin war jedoch wieder durch berühren des anderen Körpers wohl möglich wieder trocken wurde über den Mund die kurz angeleckt wurde übertragen werden? ( Ich bin mir nicht mehr sicher wie ich auf diese Frage gekommen bin und ob ich es überhaupt gemacht habe da ich alle möglichen Scenarios durchgegangen bin wie es möglicherweise übertragen werden könnte)


    Ist durch das vor einem Tag abrasierte Schambehaarung ein noch größeres Risiko?


    Kann es bei einem HIV-Test zu einem Falschen Positiven Ergebnis kommen?


    Wo kann man direkt den Virusbestandteil nachweisen lassen?


    Haben viele Prostituierte HIV?


    Angenommen sie hätte so etwas wie Herpes, was man nicht sehen kann wenn es nicht ausbricht, könnte somit der Virus auch über ihren Speichel übertragbar sein?


    Sollte ich in das selbe Bordell gehen und sie fragen?


    Ich bedankte mich bei allen die meine Ängste bis hier hin gelesen haben.

  • 31 Antworten

    Kleiner.... Du hattest 0 Risiko. HIV wird über ungeschützten GV übertragen und den hattest Du nicht. Alles andere was Du beschreibst wäre eine Schmierinfektion, und so ist HIV nicht übertragbar.


    Das einzige Problem ist dein schlechtes Gewissen, für Dein erstes Mal Geld hingelegt zu haben. Damit musst Du klarkommen, nicht mit einer HIV-Infektion.

    Zitat

    Ich google jeden Tag was ich mir eingefangen habe könnte,

    Finde den Fehler !

    Zitat

    ein sehr Vorsichtiger Mensch

    Du bist nicht vorsichtig, Du bist angstkrank.

    Zitat

    wie hoch schätzt ihr meine Risiko Situation ein?

    NULL

    Zitat

    Ist durch das vor einem Tag abrasierte Schambehaarung ein noch größeres Risiko?

    Nein

    Zitat

    Kann es bei einem HIV-Test zu einem Falschen Positiven Ergebnis kommen?

    Bei einem PCR-Test kann das mal vorkommen, deswegen muss er durch einen AK-Test bestätigt werden.

    Zitat

    Wo kann man direkt den Virusbestandteil nachweisen lassen?

    Labor, PCR auf HIV 1 und 2, nuss selbst bezahlt werden und ist kein HIV-Auschlußtest, siehe Frage über dieser

    Zitat

    Haben viele Prostituierte HIV?

    Klar .. alle .... >:( .. also wirklich ... :(v

    Zitat

    Angenommen sie hätte so etwas wie Herpes, was man nicht sehen kann wenn es nicht ausbricht, könnte somit der Virus auch über ihren Speichel übertragbar sein?

    Du hast Herpes .. 95 % der Menschheit trägt den Virus.. also wird der Herpes-Virus auch über Speichel übertragen. Ich weiß wohl, dass Du hier den HI-Virus meinst.. aber auch Fragen stellen will gelernt sein ! Wäre HIV so leicht übertagbar, wir hätten 7 Mrd Positive auf der WElt - selber denken ist erlaubt !

    Zitat

    Sollte ich in das selbe Bordell gehen und sie fragen?

    Mach man, ist 'ne gute Idee. Die Damen und ihren " Beschützer" dort werden es sicher total toll finden, dass Du ihnen per se die HIV-Infektion unterstellst... ;-D

    Zitat

    ich achte auf jeglicher Art von Symptomen

    Das kannst Du getrost nachlassen.. es gibt keine spezifischen HIV-Symptome, auch wenn es hier User gibt, die etwas anderes behaupten - es gibt keine !


    Leitfaden lesen - ganz dringend. Du hast überhaupt keine Ahnung von der Materie und machst die Pferde scheu - wegen nichts !

    Aber sowas von null Risiko. Und auch sowas von null Ahnung...


    Auf eines möchte ich dennoch eingehen:

    Zitat

    Ich weiß das es sehr schwer direkt über Speichel übertragbar ist

    Falsch. Gar nicht zzz

    hi 1 Angst,


    wie du ja schon gehört hast, hattest du , da du ja ein Kondom benutzt hast kein Übertragungsrisiko.


    Über Spechel wird hiv nicht übertragen. Auch stellen die rasierten Hautstellen kein Weg der Übertragung dar.


    wie schon ella sagte gibt es keine spezifischen Symptome nach einer HIV- infektion. Beschreiben wird ein akutes retrovirales Syndrom (eine Reihe unspezifischer Symptome) , das einige Tage-Wochen nach einer Infektion aufteten kann. Aber um es dir nochmal zu sagen du hattest kein Risiko und jedes Suchen nach irgendwelchen Symptomen ist Unsinn . All deine Befürchtungen sind somit unbegründet.

    Die Dame macht das professionell und hat sicherlich kein Interesse, selbst HIV zu bekommen. Und sie lässt auch nicht ungefragt in sich rumfummeln, sondern behält die Kontrolle.


    Mach dir mal keinen Kopp, sie hat aufgrund ihrer Tätigkeit sicher deutlich mehr Hintergrundwissen über HIV-Übertragungen als du und sie macht alles richtig. Du warst ja nicht im Wohnwagenstrich bei einer AO-Dame, die sich Spritzen mit ihren Kolleginnen teilt. Der Verkehr war mit Kondom, alles ist gut. Sie hat sogar mit Kondom geblasen - nicht der Hit, aber aus gesundheitlicher Sicht absolut vorbildlich (zu ihrem Selbstschutz, falls du beim Blasen ejakulieren solltest).


    Zum Speichel hier ein Zitat vom Robert-Koch-Institut:

    Zitat

    Die Übertragung von HIV durch orale Aufnahme virushaltiger Kör­per­flüs­sig­keiten (Muttermilch, Samenflüssigkeit) ist möglich, während ansonsten orale Kontakte (Küssen, Beißen, Zahnbehandlungen) oder Aerosole (Husten) kein erkennbares Übertragungsrisiko darstellen. Dieses Phänomen wird auf vi­rus­in­aktivierende Eigenschaften des Speichels, insbesondere seine Hypo­to­ni­zi­tät zurückgeführt.

    Sollte eigentlich auch im Leitfaden sinngemäß stehen, den du hoffentlich gelesen hast.


    Du hattest sicherlich Null Risiko und kannst dir jeden Test sparen. Was dich quält ist dein schlechtes Gewissen. Schade, dass du es nicht genießen konntest, bei deinem ersten Mal so verwöhnt worden zu sein.

    Es ist nur so das es einem extrem Angst macht und sich dadurch extrem Beeinflussen lässt. Ich werde heute zu meinem Hausarzt gehen und mich von ihm beraten lassen. Ich werde auf jeden Fall mindestens 2 Labortest unterziehen. Einmal 6 Wochen und einmal in 12 Wochen. Ich bete nur das es negativ ist. Ich werde hier reinschreiben wenn es etwas neues gibt. Danke dass ihr euch meinen Eintrag angeschaut habt und so schnell geantwortet habt. Ich habe aber ein paar Fragen. Wird bei einem HIV Test direkt auch nach HIV I und II ermittelt? Hattet ihr alle mal einen ähnlichen Vorfall wo ihr einen Test gemacht habt und wie sind diese ausgefallen? :-|

    Zitat

    Ich werde auf jeden Fall mindestens 2 Labortest unterziehen. Einmal 6 Wochen und einmal in 12 Wochen.

    Warum ... ein negativer Test nach 6 Wochen wird nach 12 Wochen nicht negativer !

    Zitat

    Ich bete nur das es negativ ist

    Auf jeden Fall bist Du nominiert für die Beste Dramaqueen 2018 %-|

    Zitat

    Wird bei einem HIV Test direkt auch nach HIV I und II ermittelt?

    PCR muss man getrennt machen für HIV 1 und 2, ein AK-Test sucht nach Antikörpern, der deckt alles ab.

    Zitat

    Hattet ihr alle mal einen ähnlichen Vorfall wo ihr einen Test gemacht habt und wie sind diese ausgefallen? :-|

    Und was bringt es Dir.. wenn Du das weißt.. ausser dass Du Dich noch mehr verrückt machst - für umsonst !

    Zitat

    Ich werde hier reinschreiben wenn es etwas neues gibt.

    Das ist nicht nötig, genauso wie die Tests nicht nötig sind. Die werden negativ ausfallen. Alles andere wäre ein medizinisches Wunder.

    Zitat

    Hattet ihr alle mal einen ähnlichen Vorfall wo ihr einen Test gemacht habt und wie sind diese ausgefallen? :-|

    Ich hatte einen HIV-positiven Verwandten und du kannst mir glauben, dass ich mich sehr gut über Übertragungswege informiert habe.


    Ansonsten macht man grundsätzlich einen HIV-Test, wenn man eine feste Beziehung ohne Schutz eingeht. Als sinnvolle Vertrauensbasis und aus Verantwortung heraus. Bis dahin kannst du dir jeden Test sparen.

    Ich war bei meinem Hausarzt und der meinte zu mir, dass wenn ein Kondom drüber war es sicher gewesen sein sollte, doch wegen dem Gewissen hab ich jetzt einen HIV Test am 8. 2. 2018. Dann sind es knapp 5 Wochen und 6 Tagen nach dem Bordellbesuch. Wie sicher sind die Labortest nach knapp 6 Wochen? Diese Gedanken sind echt schwer von sich zu bringen.. :°(