Geruecht: Kondome schuetzen nicht vor HIV?

    Hi,


    Ich sitz hier gerade in Amerika in einem Raum mit ein paar amerikanischen Maedels. Dabei kamen wir auf das Thema Kondome zu sprechen. Soweit mir bekannt war, schuetzen Kondome normalerweise vor Krankheiten wie Aids.


    Doch meine amerikanischen Freundinnen meinen das Gegenteil. Sie sagen, dass es sogar auf den Verpackungen steht, dass Kondome zwar vor Schwangerschaft, aber nicht vor HIV schuetzt, weil das Latex nicht... "stabil" genug sei..oder so aehnlich ( zusaetzlich meinten sie auch, dass das doch jedes kind wuesste -.-') .


    Das hat mich total verwirrt. Also bin ich ein bisschen googlen gegangen, und finde auf allen moeglichen seiten, verschiedene Antworten.


    "James McHugh, who was a special advisor to the Holy See Mission at the United Nations, have frequently claimed that condoms are not effective in preventing AIDS. In addition, anti-family planning organizations such as the American Life League and Human Life International have aggressively questioned the efficacy of condoms. They argue that condoms should not be promoted as a way to fight AIDS because the virus that causes AIDS is small enough to pass through latex condoms, or that condoms have an unacceptably high "failure rate” (the frequency which condoms break or slip off), or that condoms are not reliable because they don’t prevent all sexually transmitted diseases. "


    http://www.condoms4life.org/facts/CondomsAndAIDS.htm


    Was meint ihr?

  • 13 Antworten

    Schwachsinn! Diese Organisationen propagieren diesen und ähnlichen Schwachsinn hauptsächlich aus religiösen Gründen. Is ja logisch, wenn alle angst haben sich trotz Gummi mit HIV zu infizieren haben sie keinen Sex mehr vor der Ehe %-|


    Es ist absolut sicher und erwiesen, dass Kondome vor einer Ansteckung schützen! Dazu dass Kondome auch platzen können etc.: Wenn man die richtige Größe nimmt, passiert das so gut wie nie und selbst bei einer Panne ist die Wahrscheinlichkeit sich anzustecken relativ gering, sofern man das schnell bemerkt.

    ok, und wie schützt man sich denn dann vor hiv? ach ja richtig.... enthaltsamkeit. :=o


    korrekt ist, auch kondome schützen nicht zu 100% vor hiv, aber....

    Zitat

    Dass Qualitäts-Kondome ein gut wirksamer Schutz gegen HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten sind, ist bereits seit langer Zeit und weltweit durch umfangreiche Studien (u.a. bei Paaren, bei denen ein Partner HIV-infiziert ist und die über lange Zeit ein aktives Sexualleben miteinander haben) gesichert worden. Die Empfehlung von Kondomen zum Schutz vor HIV wird deshalb überall auf der Welt gegeben, sie wird von allen relevanten und renommierten Institutionen wie auch der Weltgesundheitsorganisation, den Vereinten Nationen und in allen Ländern getragen, in denen wirksame HIV-Prävention ein erklärtes nationales Ziel ist. Dabei ist allen Experten selbstverständlich klar, dass jedes Verhütungsmittel auch versagen kann - also nie absolut zu 100% schützt. Ebenso klar ist jedoch: nur der Verzicht auf Sex (oder die lebenslange, absolute Monogamie zweier sicher nicht infizierter Partner) gibt einen vollkommenen Schutz vor sexueller Übertragung von Infektionen. Aber nur wenige Menschen können dauerhaft so leben. Für alle anderen sind Kondome der beste Schutz!

    quelle: http://www.gib-aids-keine-chance.de/themen/kondome/index.php


    und hier noch ein link für deine "amerikanischen bibelfreunde" ;-)


    http://www.cdc.gov/condomeffectiveness/latex.htm


    das cdc ist immerhin eine offizielle us behörde und direkt dem gesundheitsministerium unterstellt.....

    Eine Info ist nur soviel Wert wie ihre Quelle.

    Zitat

    Holy See Mission

    Das ist ne Urkatholische Seite und dreimal darfst du raten wer aktuell die meisten Vorbehalte gegen Kondome hat und sie für Teufelszeug hält.

    GERÜCHT: Gott lies die Menschen Wort und Schrift erfinden damit sie sich gegenseitig verarschen und belügen können...

    Oh very nice.


    Jetzt macht erst alles fuer mich son bissel Sinn, ich leb inner streng religiösen Gemeinde hier :) (Mormonen nennen die sich, falls euch das was sagt, haha)


    Wenigstens muss ich mich jetzt nicht mehr "retarded" und "uneducated" nennen lassen :D


    Ja, ich dachte auch anfangs dass alles nur Propaganda-gelabere sei.. aber nach und nach hab ich mich doch verunsichern lassen.


    Meine 2. Theorie war dann: hm. Vielleicht sind amerikanische Kondome einfach schrott :)


    Denn auf jeder deutschen Seite stand das genaue Gegenteil.


    Es irritiert mich einfach nur, dass die son mist schreiben und es auf jeder Kondom Packung zu stehen ist. (Ist das ueberhaupt erlaubt?) o_0


    Als ich dann gefragt hatte, wie man sich sonst vor aids schuetzen konnte, kam die antwort ABSTINENCE! haha. jaaaaa :D

    In manchen Bio Büchern in Amiland wird die kreationistische Schöpfungstheorie ja auch gleichberechtigt neben Darwins Evolutionstheorie vorgestellt.


    Wenn du mal Bock hast: frag wie alt die Welt ist, könnte lustig werden.

    Und wie das mit den Dinos war ;-D


    Das ist Propaganda-Geschwätz, du sagst ja selbst, dich hats unter Mormonen verschlagen. Darf ich fragen, wie du da hingekommen bist?

    Zitat

    Was meint ihr?

    Ich fasse mich kurz:


    "Dümmer geht's nimmer!"


    oder, ich sag's mal biblisch:


    "Oh Herr, lass Hirn regnen!"

    In den USA würde ich das als Produzent von Kondomen auch draufschreiben, sonst verklagt dich hinterher einer der behauptet trotz deines Kondoms infiziert oder schwanger geworden zu sein...


    PS: wundert es da jemand das sich HIV selbst in "zivilisierten" Gesellschaften noch ausbreitet.... ":/

    @ Jaylin

    Was Du zitiert hast, war nur der Aufmacher. Lies doch mal weiter auf der von Dir verlinkten Seite und zeig das den Mädels!

    Zitat

    Such claims that condoms should not play an important role in halting the spread of HIV are unfounded, according to the US Centers for Disease Control and Prevention (CDC) and leading AIDS researchers.

    Zitat

    Claims that latex condoms allow HIV to pass through are unfounded. The pores of latex condoms are too small to allow HIV to pass through. Condoms have been shown to be effective barriers not only to HIV, the virus that causes AIDS, but also to herpes simplex, CMV, hepatitis B, chlamydia and gonorrhea.


    While condoms are not foolproof, they are highly effective in preventing HIV infection.

    Offensichtlich ist es gerade ein Ziel der Seite, Kondome zu propagieren - Titel: "Good catholics use condoms". Auch unter vielen Katholiken ist ja die Haltung des Papstes bekanntlich höchst umstritten, und ich denke, selbst in Amiland wird das so sein...


    Warnhinweise auf der Packung :-o dürften allein der rechtlichen Absicherung dienen, es gibt dort ja oft Prozesse um horrende Schadenersatz- und Schmerzensgeldforderungen. Da sichern sich die Hersteller halt ab, so ein Warnhinweis ist billiger. Vom Standpunkt der "Aufklärungswirkung" ist das natürlich fatal...

    Ich kann mich da auch nur sarkastisch anschließen.


    Kondome schützen nicht, wenn sie auf einen der 10 Finger oder eine der 10 Zehen gesteckt werden, auch nicht, wenn sie in der Verpackung bleiben oder oral eingenommen werden,.........


    Was man in den USA manchmal für Schwachsinn verbreitet, ist schon erstaunlich.

    Hallo,


    es gibt ja neben dem Weg über die Geschlechtsorgane ja auch andere Infektionswege, etwa der direkte Kontakt zwischen den Blutwegen zweier Menschen oder nicht ausreichend desinfiziertes medizinisches Gerät. Die gemeinsam verwendete Spritze ist für mich da noch logisch, aber auf die Idee zwei blutende Wunden aufeinander zu pressen muss man erst einmal kommen.