HIV Angst, werde ich sterben, ist es ausgebrochen?

    (Urspr. Titel: "HIV Angst, werde ich Streben, ist es Ausgebrochen?")


    Fühle mich seid einer Woche krank ( Morgen's echt also wirklich Schlapp, vergeht aber dann auch wieder) Ich habe seit letzte Woche Mittwoch, eine Schnittwunde am Daumen, die sich entzüdet hat, war deswegen beim Chirogen der mich dann das aufgeschnitten hat ( das war gestern ). Hinzu kommt das ich momentan einen Pilz befall im Mund habe (dabei leichte Halsschmerzen), hinzu kommt das ich während des Pinkelns leichte schmerzen habe. Diese Symptome kommen mir irgendwie alles zuviel auf einmal vor... Das macht mir echt Sorgen. Wenn ich an meine Sexuall patner denke, kann ich es mir eigentlich Vorstellen, ich war bei zwei als "erster" dran und bei den anderen war es nicht wirklich Sex sondern nur Oral verkehr ( Ich bin Heterosexuell ). Trotzdem Packt mich die Angst, Wieso kriege ich soviel auf einmal? Wieso steigt ständig mein Blutdruck/Puls ( Morgens 123/78 - Puls 76 ) Jetzt mittlerweile 130-83 und Puls 92. Hinzukommt einfach, dass wenn mein Immunsystem geschwächt ist ( evlt doch durch HIV), denke ich dass ich von jeder kleinen Kleinichgkeit sterben kann. Wegen meines Daumens, war ich bein Chirog hat es mir gestern aufgeschnitten und den Eiter rausgeholt. Sieht momentan so aus (siehe Unten) Zu dem kommen leichte Leistenschmerzen auf mich zu. Ich habe echt das Gefühl an etwas schwere zu erkanken (Hypochondrie?).


    Bis jetzt kann ich mir einfach nicht ausmalen in nahe zukunft zu sterben, solche Gedanken machen mich Fertig und falls es wirklich HIV ist .. es macht mich fertig.


    Bild ( http://www.bilder-upload.eu/upload/705855-1482759644.jpg )

  • 8 Antworten

    Suche dir bitte psychologische Hilfe.


    In keiner Stelle deines Textes ist erkennbar, dass du dich irgendwie mit HIV infiziert haben könntest - daher Frage ich mich, wie du darauf kommst?!


    Eine HIV- Ansteckung verläuft symptomfrei. Es gibt da keine "Anzeichen" für. Was du versuchst zu beschreiben, ist AIDS - diese Krankheit KANN aus einer HIV-Ansteckung resultieren. KANN!


    Heut zu Tage kann man mit Medikamenten einer AIDS-Erkrankung gegen beugen.


    Du hast kein HIV und kein AIDS.

    Mit HIV kann man heute alt werden, arbeiten gehen und eine Familie gründen!


    Also bitte keine unnötige Panik schieben und sich einfach mal richtig schlau machen.


    Dein Problem hast du schon selbst erkannt, du steigerst dich da in etwas rein.


    Deine Angst sorgt dafür dass bei dir alles leicht durcheinander gerät.


    Lass das ständige Blutdruck messen!!


    Genau das kann den Blutdruck in die Höhe treiben.


    Im Forum Krankheitsängste wäre dieser Thread besser aufgehoben.


    Entspann dich und lenke dich ab, du hast nichts schlimmes.


    Oder willst du zu einer Dramaqueen mutieren? ]:D

    @ Plüschbiest einer der Hauptgründe war,

    dass ein Arzt meinte ich solle mich Testen lassen, weil die Symptome alle irgendwie zuviel sind. ( Das war ein Notfall Arzt. )

    Das was ich gelesen habe ist halt, wenn Aids ausbricht kannst du an jeder Krankheit sterben.. Deswege mache ich mir sorgen.

    Sorry, aber ich kann nicht glauben dass ein Notarzt dir gesagt hat, dass du dich auf HIV testen lassen sollst, nur weil du jetzt kleine Beschwerden hast.


    Bei fast allen HIV Erkrankten wird das HIV Virus festgestellt, weil sie sich gezielt testen lassen.


    Da ist kommt keiner und sagt, sie haben zuviele gesundheitliche Beschwerden könnte evt. das HIV Virus dran schuld sein.

    Klar geht es dir schlecht. Deine Körper versucht mit eine Entzündung (Daumen) umzugehen. Da Schwellen die Lymphknoten an. Falls du rauchen solltest, steigt der Blutdruck- auch nach auch kleinere Bewungen. Einfach sprechen beim Messen macht eine Erhöhung von 10 aus.

    Omfg! Erstens, wo und wie willst du dich angesteckt haben? Zweitens, selbst wenn es so wäre, deswegen stirbst du nicht gleich! Kann ich dir so aus eigenem Miterleben schwören, mein Mann kann noch aus dem Scheißzeiren in den 80gern berichten, als ihm jeder gesagt hat, er wird sowieso bald sterben, heute haben wir zwei gesunde Töchter und leben ein ganz normales Leben!


    Drittens, das mit dem Arzt in der Notaufnahme kommt mir auch Spanisch vor, aber ich hab in der Zunft auch schon viele Idioten kennengelernt, wenn es dich so wahnsinnig macht, ab zum Test, geht in jeder größeren Stadt ab morgen wieder, wenn dieser positiv sein sollte, was sehr unwahrscheinlich ist, ab zum nächsten schwerpunktarzt, Tabletten bekommen, 100 werden, wenn nicht, freu dir'n Loch in den bobbes und tu was an deiner Panikstörung!