• Hiv Angst - wie hoch ist das Risiko? nagelstudio

    Hey, ich habe allgemein Angst davor an HIV zu erkranken und achte sehr darauf dies zu vermeiden (nur geschützter GV etc.) So, nun war ich letzte Woche im Nagelstudio (mache ich öfter allerdings nun das erste Mal in einem anderen als sonst, während der Behandlung viel mir auf, dass sie nicht so hygienisch arbeiten wie es in Deutschland vorgeschrieben ist…
  • 37 Antworten
    HugoValente schrieb:

    Würde dir neben den PCR Test raten mal zum Psychologen zu gehen wegen Hyperchondrie. Alles Gute

    Ich stimme dir zu.

    Er sollte aber wegen Hypochondrie hingehen.;-D

    Ich finde es immer wieder erstaunlich, was für Übertragungswege manche Menschen sich ausdenken. Eine Übertragung durch Blut funktioniert nur bei offenen, blutenden Wunden der infizierten Person, das war hier ja wohl nicht gegeben.

    Zitat


    Ohne einen Test werde ich das nicht schaffen die Frage ist überhaupt wie ich es bis zum Test aushalte

    Sich vernünftig zu informieren wäre schon mal ein erster Schritt. Hier z.B.:

    http://www.aidshilfe-ulm.de/?page_id=27

    Zitat aus dem Link:

    Zitat


    Kein Risiko besteht beim Friseur, bei Maniküre und Pediküre.

    Plüschbiest schrieb:
    HugoValente schrieb:

    Würde dir neben den PCR Test raten mal zum Psychologen zu gehen wegen Hyperchondrie. Alles Gute

    Ich stimme dir zu.

    Er sollte aber wegen Hypochondrie hingehen.;-D


    Bin ne Sie, aber ja wenn gehe ich wegen ner Hypochondrie und nicht Hyperchondrie.

    gauloise schrieb:

    Sich vernünftig zu informieren wäre schon mal ein erster Schritt. Hier z.B.:

    http://www.aidshilfe-ulm.de/?page_id=27

    Zitat aus dem Link:

    Zitat


    Kein Risiko besteht beim Friseur, bei Maniküre und Pediküre.

    auf den meisten Seiten steht: Kein Risiko besteht bei der maniküre wenn die Hygienerichtlinien dort eingehalten werden (zb Handschuhe tragen desinfizieren der Geräte) dies alles wurde dort nicht getan

    Den ersten teil meiner Antwort hast du vornehm überlesen, weil er dir nicht so richtig passte, hm?;-D


    Zitat


    Eine Übertragung durch Blut funktioniert nur bei offenen, blutenden Wunden der infizierten Person, das war hier ja wohl nicht gegeben.

    gauloise schrieb:

    Den ersten teil meiner Antwort hast du vornehm überlesen, weil er dir nicht so richtig passte, hm?;-D


    Zitat


    Eine Übertragung durch Blut funktioniert nur bei offenen, blutenden Wunden der infizierten Person, das war hier ja wohl nicht gegeben.

    Nene der erste Teil gefiel mir gut, gehe eher auf die ein die mir nicht gefallen ?

    aaaaaber. Sie hatte ja auch Wunden vielleicht haben die ja doch auch leicht geblutet.


    Ich bin ein Hypochonder das weiß ich, aber Hypochondrie schützt leider nicht vor Krankheiten, wie schön wäre das ?

    Wenn du schon mit deiner Hypochondrie herumkokettierst, warum tust du dann nichts dagegen?":/

    Ich regte schon an, dass gründliche Information ausgesprochen hilfreich sein kann. Warum wusste ich z.B. schon Anfang der 90er, dass eine Übertragung auf dem von dir geschilderten Weg ausgeschlossen ist? Richtig, ich habe mich belesen. Ohne Internet, auch, wenn das jetzt völlig märchenhaft klingt.;-D

    Also nochmal: deine frisch infizierte, mit hohem Virenload belastete Nagelpflegerin und du hättet stark blutende Wunden aufeinanderpressen müssen, damit eine Übertragung überhaupt auch nur denkbar wäre. Kannst du u.A. hier nachlesen:


    http://www.aidshilfe-salzburg.at/faq-page

    immerwiederx schrieb:
    Plüschbiest schrieb:

    Ich stimme dir zu.

    Er sollte aber wegen Hypochondrie hingehen.;-D


    Bin ne Sie, aber ja wenn gehe ich wegen ner Hypochondrie und nicht Hyperchondrie.

    Upps, sorry seitdem die Nicks hier nicht mehr farbig dargestelt werden verliert man schnell den Überblick. ;-D

    gauloise schrieb:

    Also nochmal: deine frisch infizierte, mit hohem Virenload belastete Nagelpflegerin und du hättet stark blutende Wunden aufeinanderpressen müssen, damit eine Übertragung überhaupt auch nur denkbar wäre.

    ?????

    gauloise schrieb:

    Wenn du schon mit deiner Hypochondrie herumkokettierst, warum tust du dann nichts dagegen?":/

    Ich regte schon an, dass gründliche Information ausgesprochen hilfreich sein kann. Warum wusste ich z.B. schon Anfang der 90er, dass eine Übertragung auf dem von dir geschilderten Weg ausgeschlossen ist? Richtig, ich habe mich belesen. Ohne Internet, auch, wenn das jetzt völlig märchenhaft klingt.;-D

    Also nochmal: deine frisch infizierte, mit hohem Virenload belastete Nagelpflegerin und du hättet stark blutende Wunden aufeinanderpressen müssen, damit eine Übertragung überhaupt auch nur denkbar wäre. Kannst du u.A. hier nachlesen:


    http://www.aidshilfe-salzburg.at/faq-page

    Danke für den Link, werde gleich mal nachlesen.


    Dass ich mit der Hypochondrie „herumkokketiere“, lasse ich mal unkommentiert stehen, allerdings steht hier nirgendwo ob ich etwas dagegen unternehme, in Form einer Therapie o.ä. Darum ging es hier nicht, kann doch gut sein, dass ich schon in Behandlung bin oder war, tut gar nicht zur Sache meiner Meinung nach, wollte einfach rationale Antworten haben, da ich selber nicht einschätzen kann ob ich rational denke auf dem Gebiet.

    immerwiederx schrieb:

    wollte einfach rationale Antworten haben, da ich selber nicht einschätzen kann ob ich rational denke auf dem Gebiet.

    Dann hier die rationale Antwort auf Deine nicht rationale Eingangsfrage - Du kannst Dich im Nagelstudio nicht mit HIV anstecken.. fertig aus !

    Jetzt habe ich seit 2 Tagen Kribbeln im Kopf & in den Beinen. Zusätzlich sowas wie Verspannungen im Nacken. Was ja alles auch Symptome für eine hiv Infizierung sein können. Habe total Angst jetzt. Ich mein prinzipiell ist es ja möglich, dass ich mich angesteckt habe, wie gesagt hatte sie Wunden an ihren Händen mit denen sie meine blutenden Finger ohne Handschuhe behandelt hat! Kann echt nicht mehr und ein PCR Test ist ja erst nach 15 Tagen möglich

    immerwiederx schrieb:

    Ich mein prinzipiell ist es ja möglich, dass ich mich angesteckt habe,


    Nein.. ist es nicht !



    EllaPropella schrieb:

    Dann hier die rationale Antwort auf Deine nicht rationale Eingangsfrage - Du kannst Dich im Nagelstudio nicht mit HIV anstecken.. fertig aus !


    Was ist daran unveständlich ?



    immerwiederx schrieb:

    Zusätzlich sowas wie Verspannungen im Nacken. Was ja alles auch Symptome für eine hiv Infizierung sein können.

    Wo hast Du denn diesen Mumpitz her ... ? Der Nacken tut wir weh, weil Du vor lauter kopfloser Panik und Hysterie völlig verspannt bist.

    Und es gibt keine spezifischen HIV-Symptome.


    immerwiederx schrieb:

    Kann echt nicht mehr

    Selbstgemachtes Elend .... mehr gibt es nicht zu sagen.. Du kannst Dich im Nagelstudio nicht mit HIV infizieren.... hör mal mit dem Gejammer auf... es ist absolut unnötig !


    Mir ist aufgefallen, dass du sowas wie „selbstgemachtes Elend, hör auf mit dem Gejammer“ in vielen Threads zum Thema Angst vor Hiv schreibst.


    Man kann sich theoretisch immer und überall infizieren, es müssen nur die Möglichkeiten gegeben sein.. im Internet steht des Öfteren es ist möglich wenn Blut und unhygienische Umstände vorhanden sind.