HIV-Ansteckung durch getrocknetes Blut?

    Hallo


    Ich habe folgendes Problem. Ich war heute in einen Passfoto-Automaten. Als ich drin war bemerkte ich, dass der gesamte Vorhang des Automaten von innen mit Blut verschmiert war. Jedoch war es trocken.


    Zudem glaube ich, dass mir etwas, als ich den Vorhang zur Seite schob, an den Mund gekommen ist. :-(


    Ist eine Infektion hierbei möglich?


    Vielen Dank schonmal


    James21

  • 11 Antworten

    Ist nun was an deinen Mund oder in irgendeine Hautöffnung/Wunde gekommen oder nicht? Wenn nein, bestand absolut kein Risiko. Und wenn du was in den Mund bekommen hast, ist dein Risiko nur theoretischer Natur. Lies dir mal meinen Link in der FAQ durch zu den Infektionswahrscheinlichkeiten. In diesem Bericht ist auch vom Risiko für die Ärzte bei "Pannen"/Verletzungen während der Behandlung von HIV-Patienten die Rede. Daraus kannst du entnehmen, wie schwierig die Übertragbarkeit und wie empfindlich der Virus ist. In deinem Fall war das Blut trocken und du hast - wenn überhaupt- nur geringste Mengen abbekommen. Ich denk mal, du kannst beruhigt weiter leben....

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Vielleicht war das "Blut" ja auch

    Ketchup oder Tomatensaft?


    Warum um alles in der Welt sollte in einem Passfotoautomaten der Vorhang mit Blut verschmiert sein?


    Und selbst wenn, solange Du nicht dran geleckt hast und massenhaft von dem ominösen Zeug im Mund hattest, würde ich mir da wirklich keine Gedanken machen.


    @Wellensittich


    Guck in Deinen anderen Thread, da steht was zum getrockneten Blut!


    Grüße

    nur zur info

    ein VIRUS egal welches stirbt NIEEEEE weil es nicht einmal "LEBT" es wird nur unbrauchbar gemacht

    @James21

    ich denke nicht das du dir sorgen machen solltest aber wenn du dich beruhigen willst mach n test;)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    AW.

    Nein, so etwas ist definitiv nicht möglich! Um ein Infektionsrisiko herzustellen, muss frisches Blut in eine offene, (sichtbar) blutende Wunde bzw. eine Schleimhaut gelangen. Von daher ist das Risiko hier nicht mal ein Theoretisches! Auch wenn es wieder flüssig würde, wäre es kein Risiko; so etwas ist nur bei Hohlinjektionsnadeln möglich. Ich hoffe, ich konnte helfen.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.