HIV Ansteckungsrisiko Oral

    Hallo.


    Bekanntlich ist das Risiko sich bei Oralverkehr an HIV anzustecken theoretisch zwar vorhanden, aber aeusserst gering.


    Wie ist es aber, wenn der Mann der die Frau leckt zu diesem Zeitpunkt eine Mandelentzuendung oder aehnliche Entzuendung im Rachenraum hat? Dadurch koennte sich doch das Risiko erhoehen, da die Mundschleimhaeute gereizt sind und es wunde Stellen im Rachenraum gibt/geben koennte?


    Wie gross wuerdet ihr das Risiko fuer den Mann einschaetzen sich angesteckt zu haben, falls die Frau HIV infiziert war?


    Vielen Dank fuer eure Meinungen

  • 3 Antworten

    @ wirklich_positiv

    Hi, danke fuer die Antwort.


    Dass die Wahrscheinlichkeit so gering ist hat ja den Grund, dass die gesunden Mundschleimhaeute sehr widerstandsfaehig sind.


    Wenn diese jedoch durch eine Mandelentzuendung/virale oder bakt. Infektion geschwaecht sind, dann koennte sich doch diese Wahrscheinlichkeit erhoehen oder? Vor allem, wenn durch die Mandelentzuendung kleine blutige Stellen im Rachenraum vorhanden sind.


    Gibt es hierzu Studien?


    Wieviel groeßer ist die Wahrscheinlichkeit bei Vorhandensein einer Mandelentzuendung zum Zeitpunkt des Oralverkehrs?


    lg

  • Anzeige

    Wie sollte man eine Studie dazu durchführen??? Es ist unmöglich zu sagen genau wann sich jemand angesteckt hat und bei wechselnde Partner, von wem.