Hiv dringend!

    Hallo,

    Ich hatte gestern ein unrühmliches Erlebnis mit einer Prostituierten. Zu meiner Person: bin erst 16 Jahre alt, beschnitten und habe leider wenig Kontakt mit Mädchen. Also habe ich beschlossen zu einer Professionellen zu gehen. Auf dem Weg dahin hatte ich eine Erektion aber als ich dann auf dem Straßenstrich eine Frau ausgesucht hatte ging nichts. Es war draußen und hat geregnet. Als ich sie mit einem Kondom ficken wollte hatte ich nur einen Halbsteifen und habe versucht ihn mit meiner Hand reinzuschieben. Dabei habe ich ihre Muschi berührt. Nachdem dort nichts ging habe ich das Kondom abgezogen und mich selbst befriedigt. Dabei hatte ich ihr Vaginalsekret an der Hand. An meinem Zeigefinger habe ich eine offene Wunde. 15 min danach habe ich geduscht und die Situation bereut. Ich habe später an diesem Abend noch masturbiert. Am nächsten Morgen habe ich mich noch vier mal untenrum gewaschen und meinen Finger auch. Ach so sie war 21, nach ihrer Angabe noch nicht so lange dabei und aus Osteuropa. Ich entschuldige das vulgäre und wirre Schreiben. Meine konkreten Fragen wären wie hoch ist das Risiko sich mit Hiv oder anderen Krankheiten infiziert zu haben und was kann ich ohne das Wissen meiner Eltern tun?

  • 23 Antworten
    Lukas4644 schrieb:

    in erst 16 Jahre alt, beschnitten und habe leider wenig Kontakt mit Mädchen. Also habe ich beschlossen zu einer Professionellen zu gehen

    Mit 16?

  • Anzeige

    OMG, wenn ich das schon lese: strassenstrich, osteuropa, 21 :°(


    wie gross ist deine wunde? blutet sie stark?


    hat die dame deiner wahl einen kranken eindruck gemacht, es gibt auch andere, übertragbare krankheiten.


    werd erwachsen, dann hast du es nicht nötig zu einer „professionellen“ zu gehen, die garantiert ihren job nicht aus spass macht.

  • Anzeige

    Ich möchte Dir keine Angst machen, muss Dir aber sagen, dass man sich über Scheidenflüssigkeit auch infizieren kann. Dies ist möglich, wenn die Flüssigkeit mit Schleimhäuten oder Wunden in Berührung kommt. Ich halte das Risiko bei Dir für eher gering, da die Menge wahrscheinlich nicht sehr groß war und zudem ja auch nicht jede Prostituierte HIV in sich trägt. Also erstmal nicht verrückt machen! Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann kannst Du einen HIV-Test bei Deinem Arzt machen lassen oder aber auch bei AIDS-Beratungsstellen. Dort kannst Du Dich auch über die verschiedenen Tests informieren. Den Test kannst Du nicht jetzt sofort machen. Je nachdem, für welchen Test Du Dich entscheidest, kann dieser erst eine gewisse Zeit nach einer möglichen Infektion gemacht werden. Deinen Eltern musst Du nichts darüber erzählen, werden die von der AIDS-Beratung auch nicht machen, auch nicht Dein Arzt.


    Ich hoffe, dass der Test, wenn Du ihn machen lässt, negativ ausfällt und Du aber daraus gelernt hast.

    Delfin1977 schrieb:

    Ich möchte Dir keine Angst machen, muss Dir aber sagen, dass man sich über Scheidenflüssigkeit auch infizieren kann. Dies ist möglich, wenn die Flüssigkeit mit Schleimhäuten oder Wunden in Berührung kommt. Ich halte das Risiko bei Dir für eher gering, da die Menge wahrscheinlich nicht sehr groß war und zudem ja auch nicht jede Prostituierte HIV in sich trägt. Also erstmal nicht verrückt machen! Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann kannst Du einen HIV-Test bei Deinem Arzt machen lassen oder aber auch bei AIDS-Beratungsstellen. Dort kannst Du Dich auch über die verschiedenen Tests informieren. Den Test kannst Du nicht jetzt sofort machen. Je nachdem, für welchen Test Du Dich entscheidest, kann dieser erst eine gewisse Zeit nach einer möglichen Infektion gemacht werden. Deinen Eltern musst Du nichts darüber erzählen, werden die von der AIDS-Beratung auch nicht machen, auch nicht Dein Arzt.


    Ich hoffe, dass der Test, wenn Du ihn machen lässt, negativ ausfällt und Du aber daraus gelernt hast.

    Für alle die mich hier moralisch verurteilen wollen, das könnt ihr gerne tun, denn ich habe es verdient. Zur genaueren Information: Die Wunde hat einen Durchmesser von ca. einem cm und ist schon einge Tage alt gewesen. Ich bitte um medizinische Ratschläge und danke euch für eure schnellen Antworten.

    Lukas4644 schrieb:

    ür alle die mich hier moralisch verurteilen wollen, das könnt ihr gerne tun, denn ich habe es verdient. Zur genaueren Information: Die Wunde hat einen Durchmesser von ca. einem cm und ist schon einge Tage alt gewesen. Ich bitte um medizinische Ratschläge und danke euch für eure schnellen Antworten.

    Hallo Lukas,


    sorry, sollte nicht als Verurteilung rüberkommen. Wenn die Wunde schon älter war und sich z. B. schon ein Schorf gebildet hat, macht das eine Infektion unwahrscheinlicher. Ich würde Dir einfach raten, Dich an eine AIDS-Hilfestelle in Deiner Nähe zu wenden. Dort bekommst Du kostenlos gute Ratschläge und Informationen. Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich einen Test machen lassen, damit man das Ganze auch aus dem Kopf bekommt. Man merkt, dass Du sehr nervös und angespannt bist. Es ist abhängig vom Typ, ob man das loskriegt oder nicht. Ich hatte auch mal ungeschützten Verkehr. Das war zwar nicht mit einer Prostituierten, jedoch kannte ich die Person nicht sooo lange und habe mich hinterher auch gefragt: "Mensch, bin ich eigentlich blöd?" Ich habe dann einen AIDS-Test machen lassen, der war negativ und mein Kopf war wieder frei.

  • Anzeige

    Es gibt nicht nur HIV. Andere Geschlechtskrankheiten lassen sich wesentlich leichter über Schleimhautkontakte oder ungeschützten Oralverkehr verbreiten.

    Delfin1977 schrieb:

    Ich möchte Dir keine Angst machen, muss Dir aber sagen, dass man sich über Scheidenflüssigkeit auch infizieren kann. Dies ist möglich, wenn die Flüssigkeit mit Schleimhäuten oder Wunden in Berührung kommt. Ich halte das Risiko bei Dir für eher gering, da die Menge wahrscheinlich nicht sehr groß war und zudem ja auch nicht jede Prostituierte HIV in sich trägt. Also erstmal nicht verrückt machen! Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann kannst Du einen HIV-Test bei Deinem Arzt machen lassen oder aber auch bei AIDS-Beratungsstellen. Dort kannst Du Dich auch über die verschiedenen Tests informieren. Den Test kannst Du nicht jetzt sofort machen. Je nachdem, für welchen Test Du Dich entscheidest, kann dieser erst eine gewisse Zeit nach einer möglichen Infektion gemacht werden. Deinen Eltern musst Du nichts darüber erzählen, werden die von der AIDS-Beratung auch nicht machen, auch nicht Dein Arzt.


    Ich hoffe, dass der Test, wenn Du ihn machen lässt, negativ ausfällt und Du aber daraus gelernt hast.

    Hallo.

    Dass die Eltern nicht erfahren, da wäre ich mir nicht so sicher.

    16 Jahre alt, wenn er zu Arzt geht, braucht er eine Versichertenkarte.

    Entweder die von Mama oder die von Papa.

    Und ein Erziehungsberechtigter muss mit zum Arzt.


    Arztbesuche sind für Heranwachsende nicht immer einfach.


    Gast

    Kein HIV Risiko. Die Wunde war nicht frisch. Da es keine Schmierinfektion ist ist auch eine weitere Übertragung unmöglich.


    Andere Krankheiten haben andere Regeln.


    Und warum bitte soll ein 16 jähriger nicht selbst zum Arzt? Karte selbst haben ist sinnvoll, und warum muss ein Erziehungsberechtigter mit? Ich lebte mit 16 in Internat, und da war sicher Mama nicht dabei beim Arzt. Und nein, auch sonst keiner.

  • Anzeige


    just_looking? schrieb:

    Kein HIV Risiko. Die Wunde war nicht frisch. Da es keine Schmierinfektion ist ist auch eine weitere Übertragung unmöglich.


    Andere Krankheiten haben andere Regeln.


    Und warum bitte soll ein 16 jähriger nicht selbst zum Arzt? Karte selbst haben ist sinnvoll, und warum muss ein Erziehungsberechtigter mit? Ich lebte mit 16 in Internat, und da war sicher Mama nicht dabei beim Arzt. Und nein, auch sonst keiner.


    just_looking? schrieb:

    Kein HIV Risiko. Die Wunde war nicht frisch. Da es keine Schmierinfektion ist ist auch eine weitere Übertragung unmöglich.


    Andere Krankheiten haben andere Regeln.


    Und warum bitte soll ein 16 jähriger nicht selbst zum Arzt? Karte selbst haben ist sinnvoll, und warum muss ein Erziehungsberechtigter mit? Ich lebte mit 16 in Internat, und da war sicher Mama nicht dabei beim Arzt. Und nein, auch sonst keiner.

    Meine 14 jährige hat ihre Karte und geht alleine zum Arzt. Ich musste nur ein paar mal mein Sohn begleiten, weil es sich um kleine OPs handelte und dafür braucht man der Einverständnis der Eltern, weil er eben unter 18 war.


    Sonst erfahren die Eltern nichts. Ärzte haben ja Schweigepflicht und meine Kinder ist es überlassen mir etwas davon zu erzählen oder nicht.

    .

  • Anzeige