• HIV durch Fingern - Verletzung Nagelhaut

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor zwei Woche eine Prostituierte gefingert. Es hat kein Sex statt gefunden, sie hat mich mit der Hand befriedigt. Nach dem alles vorbei war hatte ich mir meinen Finger angesehen - dieser hat nicht offensichtlich geblutet - war aber eingerissen und gerötet - siehe Anhang. Danach habe ich mir die Hände gewaschen…
  • 45 Antworten

    Du musst dich für nix entschuldigen. Du bist ein freier Mensch und kannst machen was du willst.


    Und deine Antworten hast du ja eh schon bekommen :-)

    Hi.


    Ich habe jetzt folgende Test gemacht:


    PCR HIV1 und HIV 2 nach 16 Tagen: negativ


    Ak/Ag nach 26 Tagen: negativ


    Ak/Ag nach 39 Tagen: negativ


    Ist das jetzt Safe oder muss ich mich nochmal testen lassen? Was meint ihr?


    Danke!

  • Anzeige

    Nun ja ... das RKI hat nicht umsonst 43/56 Tage für den Labor/Schnell-Test angegeben .. da es aber hier eh kein Riskio gab.. ist es hier auch egal, dass die Fristen zu kurz waren.

    Zitat

    muss ich mich nochmal testen lassen?

    Nein.. musst Du nicht ...

    Ja, also das weis ich. Aber ich meine die Kombi aus PCR nach 16 Tagen, und den beiden Tests ak/ag nach 26 und 39 Tagen macht es doch recht unwahrscheinlich oder? Also zumindest hat mir eine Ärztin geschrieben dass man es deswegen mit Sicherheit ausschließen könne. WOllte nur nochmal andere Meinungen hören.

  • Anzeige
  • Anzeige

    Ich schrieb dir:


    Nein, es handelt sich nicht um einen Risikokontakt und du kannst hier ohne Sorge bleiben.


    Die Aidshilfe Salzburg schreibt dazu:

    Zitat

    Sind ein aufgekratzter Pickel, alltägliche Wunden, rissige Haut, eine Schürfwunde, eine kleine Verletzungen des Nagelbetts etc. als Eintrittspforten für HIV geeignet?

    Nein. Es gibt praktisch keine Möglichkeit, dass durch so kleine Wunden genug infektiöse Flüssigkeit in die Blutbahn gelangt, dass es zu einer HIV-Infektion kommen könnte.


    HIV kann somit im Alltag oder per Zufall gar nicht übertragen werden. D.h. eine Ansteckung wäre nur dann möglich, wenn fremdes infektiöses Blut in große, tiefe, schwere Verletzungen gelangt (z.B. Fleischwunden, stark blutende Wunden, tiefe Schnitte oder Cuts). Alle alltäglichen Wunden sind praktisch keine Eintrittspforten für das HI-Virus.


    Du schreibst heute:

    Du brauchst keinen weiteren Test. Vieleicht kann es sinnvoll sein wenn du dir nun psychologische Hilfe holst.

    Hi.


    Ich habe jetzt am 22.05. nochmal einen AK/AG Test machen lassen. Also nach 53d. Wieder negativ. Jetzt bin ich ganz beruhigt da die sechs Wochen Frist eingehalten ist und der Test nach 7,5 Wochen auch negativ ist. Vielen Dank an alle die mir hier geholfen haben.

  • Anzeige

    Hallo


    ich muss das Thema mal hochholen.
    ich bin etwas über 40 und Single und finde keine Frau :-(. Leider hat man Bedürfnisse, und es gibt Damen die ihren Dienst anbieten.

    Nach sehr langer Zeit kam ich dem nach. :-(


    da ich auch gerne mal an meine Hände kaue nun zur folgenden frage.

    Ich habe gestern die Dame etwas gefingert, da diese nicht so richtig feucht wurde. Nahm ich meine Finger nochmal in den Mund um sie mit Spucke zu befeuchten. Kann man da jetzt sich eventuell mit HIV angesteckt haben, da ich ja ein Finger Kauer bin?


    Zum Sex kam es nicht, da ich auf ihren B**en gekommen bin.

    ich Danke euch im vor raus

  • Anzeige