HIV-Risiko bei Transe im Laufhaus

    Hallo,


    vor 2 Tagen hatte ich einen ziemlichen Aussetzer, der mir so noch nie passiert ist. Ich bin 33, männlich.


    Nach einem feuchtfröhlichen Abend bin ich durch internet gesurft und entdecke dort die Anzeige einer Transsexuellen, die gleich in der nachbarschaft arbeitet.


    Ich war schon immer neigierig darauf mal solch eine Erfahrung zu machen. Schon komisch, denn ansonsten habe ich immer heterosexuellen Kontakt...und auch nicht mehr als 3 oder 4 Partner im Jahr max.


    Also bin ich ich hingefahren....sie war nett und wir kamen ins Gespräch. Schnell machte Sie ihre Preisgestaltung deutlich. Ich wollte erst nur mal gucken....sie machte mich dann aber so heiss, dass ich schleisslich einwilligte GV zu haben.


    Ich weiss, dass es in dieser TS-szene wohl eher wahrscheinlich ist auch an HIV positive Prostituierte zu geraten. Deshalb kann ich mir das gar nicht erklären wie es zusatnde kam, denn ich bin ansonsten absolut hetero und war sogar mit 33 noch nie bei einer Prostituierten.


    Naja, also nachdem wir uns gestreichelt hatten fing sie an mir einen bzw 2 Finger in den Po zu stecken und auch mein After zu lecken was ich aber nicht als angenehm empfand und sie bat aufzuhören.


    Geküsst wurde nur kurz 3 sekunden mit zunge ansonsten nur Bussis auf die Lippen. Ihre Brüste waren wirklich toll....also habe ich sicherlich Ihre Nippel im Mund gehabt.


    Oralverkehr wollte ich werder aktiv noch passiv. Beim gegenseitigen AV benutzen wir beide Kondome....gerissen ist nichts.


    Wahrscheinlich ist das für manche eine Lappaliengeschichte. Für mich nicht, denn ich bin sonst sehr wählerisch und war eben auch noch nie bei einer Prostituierten...und dann gleich in dieser Risikogruppe.


    Allerdings habe ich gehört, dass die Kunden dieser transsexuellen Damen zumeist nicht aus der homosexuellen Risikogruppe stammt, sondern sehr sehr oft Männer aus festen Beziehungen sind, die es einfach mal mit einer Transsexuellen ausprobieren möchten.


    Ich würde gerne wissen wie ihr das einschätzt. Mein Risiko mir evtl was geholt zu haben obwohl es geschützt war. Allerdings eben die Finger, das Küssen undundund....


    Klar könnte ich mir was eingefangen haben.....zum Test werde ich gehen.....wahrscheinlich sogar zum PCR.


    Danke für eure Meinungen


    GrafZahl

  • 15 Antworten

    Wie du selber schon sagtest, ihr habt Kondome benutzt und es ist nichts gerissen....


    kann es sein das du einfach nur ein "schlechtes" Gewissen dir gegenüber hast, das dir "sowas" passiert ist????

    Hi Aleonor,


    danke für deine Antwort......weisst du eigentlich wie es in solchen Etablissements mit den regelmässigen HIV Tests aussieht? ist das freiwillig oder konrtrolliert das Gesundheitsamt? Ich glaube das Laufhaus ist kein wirklich klassischer Puff sondern eher wo sich die Damen ein Zimmer für ein oder 2 Wochen anmieten können.....also könnte es scxhwer nachvollziebar sein mit der wirklichen Kontrolle.


    Ich habe gehört man braucht irgendeinen Schein um in D als Prostituierte zu arbeiten??

    Hi Schenckerle,


    nein schlechtes Gewissen nicht wegen bezahltem sex oder dass ich es mit einer TS ausprobiert habe.....ist doch das älteste Geweberbe der Welt....brauchte ich bisher nicht, aber eine TS trifft man eben nicht mal eben so am Eck........klar werde ich das mal hinterfragen müssen warum es passiert ist. Aber ich weiss ich könnte nie mit einem Mann schlafen, obwohl eine TS ja mit sicherheit 50 % Mann ist.....irgendwie eben so ein Zwischending.


    Ein schlechtes Gewisssen habe ich schon eher meiner Unvernunft gegenüber.....sowas muss nicht sein, eigentlich brauchte ich das ja nie und nun mit 33 ...Mensch, eigrntlich sdind meine wilden Jahre vorbei.......


    verachte also keine Prostituierten....ist auch ein Job. Nervt mich nur mich so einem Risiko ausgesetzt zu haben.....

    Selbst wenn sie vor nem Monat getestet hat könnte sie sich ja in der Zwischenzeit was eingesammelt haben.


    Aber auch das ist vollkommen unerheblich weil euer Kontakt ja safe war.

    Zitat

    Nervt mich nur mich so einem Risiko ausgesetzt zu haben.....

    Was für einem Risiko

    Zitat

    Mein Risiko mir evtl was geholt zu haben obwohl es geschützt war. Allerdings eben die Finger, das Küssen undundund..

    Finger ( also Hautkontakt) und Küssen stellt KEIN HIV-Risiko dar. Allerdings kann man sich durch Küssen andere Viren übertragen ( aber das gehört hier nicht ins Unterforum).


    Deshalb ist ein PCR-Test absoluter Quatsch, vor allem, weil dieser eh nicht da ist um als HIV-Test zu gelten ( anscheinend haben die Deutschen doch noch zu viel Geld :|N).

    Zitat

    Ich habe gehört man braucht irgendeinen Schein um in D als Prostituierte zu arbeiten??

    Meinst du den sogenannten Bockschein ?


    http://de.wikipedia.org/wiki/Bockschein Da muss niemand mehr was vorweisen, schon seit Anfang des Jahrtausends nicht.


    Und ansonsten könnte auch ich mich an die Straßenecke stellen und mal schnelles Geld machen - also kurzum : nein, keine Prostituierte muss mittels Schriftstück vorweisen, dass sie kein HIV hat und sich regelmäßig testen.


    Ob das einzelne Puffbetreiber verlangen...nun ja, das ist dann ihre Sache. Aber es besteht keine Pflicht.

    Damjana,Aleonor danke für das feedback.....


    Duesseldorfer: mein problem ist, dass ich mein Ansteckungsrisiko selbst nicht so genau abschätzen kann.......

    das problem ist wohl eher sex im puff . . . diejenigen die dort arbeiten sind ja per se nicht gesund . . .


    Ich weiss, dass es in dieser TS-szene wohl eher wahrscheinlich ist auch an HIV positive Prostituierte zu geraten.


    und dann noch fick*en mit einem transvestiten . . oh gott oh gott oh gott . . . .das ist ja mal sowas von neben der normal moral . . . wie konnte mir einer HETE das nur passierren . . . dieser dumme alkohol aber auch . . .

    Zitat

    Nervt mich nur mich so einem Risiko ausgesetzt zu haben.....

    Das einzige Rsikiko das du dabei hattest.. ist die Gefahr zu erkennen das du nicht ganz so Hetero bist wie du ev gerne wärst.


    Jedes Quartal kommt hier nen Transensexnummerthread.. in immer ähnlicher ausführung.. mit immer ähnlichen kommentaren und immer den gleichen "omg.. ich hab nen mann geküsst.. hab ich nun aids" sprüchen.


    es langweilt langsam -.-

    Sag dir einfach, "ja ich hatte die Erfahrung, wahrscheinlich brauchte ich die Erfahrung in diesem Moment" und schließ das Ganze einfach ab!!! Ihr wart SAFE!

    @ ichgebsauf

    sehe ich genau so! würde zwar nie auf den gedanken kommen etwas mit einem mann zu haben, aber wenn es jemand versucht und dann feststellt, gut, das war vielleicht doch nicht so der bringer, dann kommen eben genau diese gedanken auf! oder wenn die geilheit eben weg ist, fragt man sich: was habe ich getan?


    naja...


    ich finde es jedenfalls schade, dass man mit 33 keine Ahnung von Ansteckungswegen der HIV Infektion hat! und wenn ich dann lese: wir hatten keine OV weder aktiv noch passiv! herrgott: man bekommt vom blasen kein HIV!!!!!

    Danke an alle Antwortenden.....


    Ich weiss sicherlich (eingelesen) über die Ansteckungswege Bescheid....nur möchte ich mein Risiko eben so gering wie möglich halten....ergo: sollte ich es tunlichst lassen is Rotlichtmilieu zu gehen oder anderweitig schnellen sex zu haben....Mein Stress hat wohl etwas mit meiner hypochondrischen Art zu tun.....


    ich fand die Erfahrung super....hat nix mit Moralbedenken zu tun, Transsexuelle sollten in unserer Gesellschaft nicht ausgeschlossen werden....finde sie liebenswert, sonst wäre ich ja nicht geblieben....


    Mit Mann meine ich eben 100 % Mann.....also die Mischung, die mich reitzt....ich denke man sollte für diese Vorliebe einen neuen Begriff kreieren....da passt Bi nicht so ganz.....