HIV-Risiko nach einmaligem Verkehr

    Diese Frage habe ich mir in den letzten Wochen häufig gestellt..


    auch wollten das hier in dem forum schon einige andere leute wissen.


    habe dazu endlich was gefunden!


    Zitat:


    HIV-Infektionsrisiko bei einmaligem Geschlechtsverkehr


    Das Risiko einer AIDS-Übertragung bei einer einmaligen sexuellen Begegnung ist fast doppelt so hoch als bislang vermutet.


    Der einmalige Sexualkontakt zwischen heterosexuellen Partnern kann in einem von 588 Fällen zu einer Infektion führen, wenn einer der Partner mit HIV infiziert ist. Bislang waren Wissenschaftler von einem Ansteckungsrisiko von 1 zu 1000 ausgegangen. Eine neue Studie, die in Uganda anhand von 174 Paaren durchgeführt wurde, erlaubt zudem Schlüsse auf besondere Risiken hinsichtlich Geschlecht und Alter der infizierten Personen.


    Die untersuchten Personen lebten in monogamen Partnerschaften mit jeweils einem infizierten Partner. Zu ihrem Schutz wurden sie angehalten, Kondome zu benutzen, was sie aber nicht immer taten. Bei im Durchschnitt zehnmaligem Geschlechtsverkehr pro Monat kam es in 38 Fällen zu einer HIV-Infektion. Weitere Analysen ergaben, dass das Risiko einer Ansteckung bis um das Dreissigfache grösser sein kann, wenn die Anzahl der Erreger in der übertragenden Person entsprechend grösser ist. Das HI-Virus wird von infizierten Jugendlichen drei Mal häufiger übertragen als von Personen über 40 Jahre. Hingegen ist das Ansteckungsrisiko bei den verschiedenen Subtypen gleich gross. Auffallend war, dass keiner der beschnittenen Männer der Versuchsgruppe infiziert wurde.


    Das Risiko einer Übertragung des HI-Virus von Frauen auf Männer betrug 1 zu 454 und umgekehrt von Männern auf Frauen 1 zu 769. Auch wenn die Bedingungen für Aidskranke und die Verbreitung des Virus in Afrika anders seien, liesse diese Studie eine generelle Einschätzung des Infektionsrisikos zu, so die Wissenschafter.


    Quelle: BdW(2001).

  • 7 Antworten

    Aliena

    seien wir doch mal ehrlich, wenn ich zb. ungeschützten Verkehr mit einer positiven Person habe (einmalig) dann besteht doch die Chance einfach bei 50:50


    Entweder ich habe mich angesteckt oder nicht!


    Zuviele haben sich leider beim berühmten "one wrong fuck" angesteckt die oben genannte Statistik kannste getrost rauchen :-/

    ja, also ich werd auch nie wieder ungeschützen verkehr haben ohne vorher einen hiv- test gesehen zu haben..


    das eine mal soll mir eine lehre sein.

  • Anzeige

    @ mkhi: Ganz meine Meinung!

    @ mkhi:

    Genau das denke ich auch! Diese Statistiken kann man getrost vergessen. Was bringen die einem?!? Auch wenn statistisch gesehen die Wahrscheinlichkeit, sich bei einem einzigen ungeschützten Vaginalverkehr mit HIV zu infizieren "nur" 100:1 ist, so gibt es unter 100 Menschen halt immer noch einen, der sich trotz der geringen Wahrscheinlichkeit infiziert...


    Der kann sich dann auch denken: "Wieso ich? Die Wahrscheinlichkeit war doch so verschwindent gering..." und ist trotzdem infiziert...


    Zwar ist die Wahscheinlichkeit gering, aber trotzdem gibt es nunmal diese Gefahr. Trotzdem gibt es die Möglichkeit, sich mit diesem Virus zu infizieren... Also, einfach immer saven Sex und man muss sich über solche Statistiken gar nicht erst den Kopf zerbrechen...

    ne

    du meinst 1: 765


    also offiziel hat man ne ansteckungsrisiko von 0,03 % klar ist es nicht viel und es stecken sich ja wenig an (in Europa) aber eben wenn man zb. ein pechvogel ist dann muss man nur dieser eine sein .

    diese ganzen Ansteckungsrisikostatistiken sind Schwachsinn ! Es gibt iher genug dumme und debile Leute, die sich dann sagen "Och, dann kann ich ja ganz oft vögeln und mir passiert nix" (wirklich es ibt solche Leute, als einigermaßen gebildeter Mensch mag man gar nicht glauben, wie dumm manche Menschen in bestimmte Bereichen des Lebens sind)

  • Anzeige

    statistik

    --- statistiken sind schwachsinn, basta ! ---


    die chance sich bei einem positiven anzustecken ist 50 / 50, da kann mir noch so ein gesunder schlaumeier kommen und mit armseligen zahlen um sich werfen.


    entweder man bekommts, oder eben nicht ... basta !

    Sorry

    aber da versteht ihr die Aussage der Statistiken einfach nicht!!!


    Die Aussage ist: Die Wahrscheinlichkeit sich anzustecken ist von mir aus 1:300...deswegen kann trotzdem jeder, der ungeschützten Verkehr (mit einem HIV positivem Menschen)hat, sich beim ersten Mal anstecken...Die Statistik ist kein Freischein!!! Das war sie übrigens noch nie: Es ist wie beim Roulette: eigentlich müsste rot/schwarz gleichmäßig verteilt sein, trotzdem setzen die meisten Leute in Spielcasinos( Wissenschaftliche Arbeit, fragt mich jetzt aber nicht nach der Quelle) nachdem z.B. rot 17 mal drankam auf Schwarz, obwohl bei jedem Wurf die Chance ob rot oder schwarz rauskommt gleich ist (...also völlig egal auf was Du setzt!!!)...erst die riesige Masse an Würfen macht aus, dass sich rot/schwarz die Waage halten... und dieses Prinzip gilt nunmal auch bei den Hiv Infektions Statistiken....Führt nunmal kein Weg dran vorbei. Man muss allerdings auch sehen, dass gerade bei so einer Infektionsstatistik auch unglaublich viele andere Faktoren eine Rolle spielen und somit die Wahrscheinlichkeiten eben nicht ganz so einfach liegen.....aber, anderes Thema ...


    Gn8 M.