HIV seit 18 Jahren und nicht gemerkt?

    Hallo,


    durch die ganzen Mediengeschichten (gerade) kommen mir mal wieder die Gedanken, könnte ich HIV haben!


    Ich weiß, wenn ich das jetzt schreibe, denke bestimmt viele die spinnt!


    Zu meiner Geschicht:


    Vor 18 Jahren, hatte ich ungeschützten Sex mit einem Jungen (bin damals gerade 15 Jahre und naiv gewesen). Ich bin echt in diesen Jungen verliebt gewesen und es ist für mich das erstmal gewesen. Aber für den Jungen bin ich nur ein One-Night-Stand gewesen:-(.


    Ich hatte beim Sex meine Montasblutung gehabt und er ist auch nicht in mir gekommen, da kein Kondom zu Hand gewesen ist.


    Nun Frage ich mich nach 18 Jahren könnte ich HIV haben ohne das ich was gemerkt habe?


    Ihr werdet jetzt bestimmt Fragen warum ich in dieser Zeit keinen Test gemacht habe, kurz ich habe echte Panik. Die Panik ist echt schlimm. dazu kommt noch das ich Panik vor Blut und Spritzen habe, also macht die Sache nicht unbedingt einfacher für mich.


    Ich bin in dieser Zeit auch mal Krank gewesen:


    - mit 18 Jahren habe ich meine Mandel entfernt bekommen


    - 1x starke Grippe vor ca. 13 Jahren


    - 1x starken Schnupfen vor ca. 9 Jahren


    - 2-3x Kieferhöhlenentzündung


    - seit 9 Jahren eine vergrößerte Schilddrüse


    (die Krankheiten weiß ich so genau, da ich da mit meinem Ex-Verlobten Zusammen gewesen bin), können die Krankheiten Anzeichen für eine HIV-Erkrankung sein?


    Mir geht es sonst gut, nur das ich mir gewisse Synthome einreden, da ich Hausfrau bin und viel Zeit habe.

  • 50 Antworten

    Wenn Du Sicherheit haben willst, wirst Du um einen Test nicht herumkommen. Es gibt die Möglichkeit, den Test anonym beim Gesundheitsamt machen zu lassen. Andere Adressen findest Du bei der Aidshilfe im Internet.

    Nicht dein Ernst, oder? Du hast in den vergangenen 18 Jahren sich mal blut abgenommen bekommen oder warst beim Blutspenden? Hast du denn mitbekommen, dass der Junge an HIV erkrankt ist mittlerweiel? Wie soll er dich denn anstecken, wenn er garnicht gekommen ist ? Du solltest vielleicht nicht so viel Bild-Zeitung lesen.

    18 Jahre unbehandelt HIV-positiv und so selten (!) krank gewesen - das geht nicht. Du wärst mittlerweile an AIDS erkrankt und das hättest du gemerkt.

    klar, habe ich in der Zeit öfter mal Blut abgenommen bekommen, eben halt nur nie ein HIV Test.


    Ich musste Blutabnehmen wo ich die Mandeln raus bekommen habe. Und ich musste alle 6 Wochen zur Blutkontrolle wegen meiner Schilddrüse, da ich die Medis nicht vertragen habe und mein Hausarzt darauf bestanden hat, 1 Jahr lang das Blutbild zu Überprüfen.


    Das sind die einzigen Male wo ich so richtig Krank gewesen bin, so das ich echt zum Arzt musste.


    Und beim Geschlechtsverkehr ist er nicht in mir gekommen, sonder außerhalb vor mir. Ich weiß gar nicht ob er an HIV erkrankt ist, da ich Ihn seit diesem Tag/Nacht nie wieder im Kontakt stand, außer das ich Ihn 1,5 Jahr später in der Disco gesehen habe.

    hallo du ,


    ich denke mal du brauchst nur für dich gewissheit , da du jetzt durch die medien ängste entwickelt hast ( wie so viele leute :-/ .. ) ..


    ich denke zwar nicht das du hiv infiziert bist .. aber ein test kann ja nicht schaden oder?


    somit hast du gewissheit .. denn ich denke mal du wirst egal was wir dir hier "gut zu reden " , die angst im hinterkopf behalten ..


    ein hiv test ist keine schande .. also trau dich .. dann brauchst du dir keine sorgen zu machen @:).. ( war sogar mit ner freundin mit beim arzt vor einem jahr , die wurde 4 mal von ihrem freund ( mit dem sie 5 jahre zusammen war ) betrogen und wollte gewissheit haben ob sie sich event. infiziert hat .. ist nichts dabei .. nimm dir ne vertrauensperson mit .. die dir zur seite steht , dann geht alles leichter @:) )


    der link von der aidshilfe wurde ja schon gepostet , da sind auch einige hilfreiche infos drinnen .. einfach mal durchlesen .. vlt beruhigt dich das auch einigermaßen ..


    :)*:)*


    angst kann ja auch ziemlich nützlich sein , somit wird man beim nächsten mal mehr auf schutz achten ..


    kopf hoch und mach dir nicht allzu viele sorgen .. @:)


    Lg Tapsi

    ich bekomme ja schon öfters gesagt, dass ich mich sehr gut in Dinge reinsteigern kann, wie auch jetzt. Ich denke dann immer, dass habe ich auch usw. Bei mir liegt es echt dran, dass ich viel Zeit habe zum Nachdenken, was natürlich meinen Mann sehr nervt.

    Wenn du schon seit 18 Jahren positiv wärst, dann hättest du ja deinen MAnn sicher auch schon angesteckt und einer von euch beiden hätte das sicher schon bemerkt - da bin ich mir ganz sicher. Such dir doch mal professionelle Hilfe bzgl. deiner Hyperchondrie.

    das sagt ja mein Mann auch, dann hätte er es ja auch. Er sagt ja auch immer man, wenn du echt 18 Jahre lang HIV positiv bist, bist du mit einer der ersten die keine Anzeichen hat. Ich denke das ich mich echt zur sehr in Krankheiten und Co reinsteigere.


    Danke schon mal für Eure Antworten.

    Zitat

    Bei mir liegt es echt dran, dass ich viel Zeit habe zum Nachdenken, was natürlich meinen Mann sehr nervt

    Ketzerischer Vorschlag - Arbeit suchen? Oder ehrenamtlich etwas tun? Es klingt, als würde es Dir guttun, rauszukommen. ;-)

    Ja, vielleicht wäre eine Beschäftigung ganz gut für Dich - zuviel Zeit tut nicht gut, vor allem, wenn man sich dann zu solchen gedanken neigt.