HIV Test nach 9.5 Wochen negativ, Symptome nach 10 Wochen

    Hallo zusammen


    Ich (männlich) habe eine Frage bezüglich HIV-Test und Symptomen. Vor nun mehr als 10 Wochen hatte ich nach dem Ausgang mit einer Frau Sex, wobei uns das Kondom gerissen ist und ich weiss leider nicht wann. Nach mehr als 9 Wochen habe ich dann einen 4. Generation (Ak HIV I & II, Ag p-24) Labortest gemacht, der negativ ausfiel. Gleichzeitig habe ich auch Syphilis und Chlamydien testen lassen: ebenfalls negativ. Mein Urologe hat meinen Urin zudem auf weitere Bakterien untersucht und nichts gefunden. Alles tiptop soweit - Glück gehabt. Da war ich zunächst sehr beruhigt, komme nun aber langsam wieder ins Grübeln :(


    Der Hauptgrund dafür ist, dass ich nun 10 Wochen nach dem RK Symptome bekommen habe, die mir etwas merkwürdig vorkommen. Ich habe jetzt seit ein paar Tagen Schmerzen am Hoden und am Penis(schaft), leichte Schmerzen in den Beinen, einen leicht ausgeprägten Durchfall (vor allem morgens), zwei Nächte hintereinander Nachtschweiss, leicht geschwollene Lymphknoten in der Leistengegend sowie immer mal wieder auftretende Kopf- und Halsschmerzen.


    Meine Frage(n) nun:

    1) Besteht weiterer Handlungsbedarf hinsichtlich HIV-Test (oder anderer Tests auf Geschlechtskrankheiten)?

    2) Ist es möglich, dass meine Symptome nach 9-10 Wochen auf eine HIV-Infektion zurückzuführen sind?

    3) (hypothetisch) Falls die Symptome tatsächlich auf eine HIV-Infektion zurückzuführen wären, dann müsste der Test ja jetzt (wenn die Symptome auftreten) positiv sein, korrekt? Oder wäre es auch möglich, dass ich Symptome habe, die wirklich auf eine erfolgte HIV-Infektion zurückzuführen sind, der Test aber nach wie vor noch negativ ausfällt?


    Ich weiss, es gibt keine eindeutigen Symptome für HIV und dass man lieber nicht zu lange über solche Dinge nachdenken sollte. Ich mache mir nur sehr grosse Sorgen und bin aktuell sehr verunsichert, da mir niemand erklären kann, was mir genau fehlt (Urologe, Hausarzt, etc.).


    Aus diesem Grund würde ich mich freuen, wenn mir jemand auf meine Fragen antworten würde.


    Beste Grüsse in die Runde

    Johnny

  • 14 Antworten

    warte noch und mach nach 12 Wochen nach RK den Test.


    Zu allen Punkten kann man leider ja sagen.

    Symptome bilden sich oft ab 4 Wochen - 12 Wochen slso liegst im Rahmen. Deine Symptome enstprecheiner HIV Symptomatik. Kann aber such Stress sein.


    Da der 4. AK test schon negativ ist denke ich nicht das der Folgetest positiv sein wird.

    JohnnyD87 schrieb:

    ... Nach mehr als 9 Wochen habe ich dann einen 4. Generation (Ak HIV I & II, Ag p-24) Labortest gemacht, der negativ ausfiel. Syphilis und Chlamydien testen lassen: ebenfalls negativ. Mein Urologe hat meinen Urin zudem auf weitere Bakterien untersucht und nichts gefunden.,,,

    ... 10 Wochen nach dem RK Symptome bekommen habe,,,, seit ein paar Tagen Schmerzen am Hoden und am Penis(schaft), leichte Schmerzen in den Beinen, einen leicht ausgeprägten Durchfall (vor allem morgens), zwei Nächte hintereinander Nachtschweiss, leicht geschwollene Lymphknoten in der Leistengegend sowie immer mal wieder auftretende Kopf- und Halsschmerzen.

    1) Besteht weiterer Handlungsbedarf hinsichtlich HIV-Test (oder anderer Tests auf Geschlechtskrankheiten)?

    2) Ist es möglich, dass meine Symptome nach 9-10 Wochen auf eine HIV-Infektion zurückzuführen sind?

    3) (hypothetisch) Falls die Symptome tatsächlich auf eine HIV-Infektion zurückzuführen wären, dann müsste der Test ja jetzt (wenn die Symptome auftreten) positiv sein, korrekt?

    hallo, dein HIV-Test der 4. Generation war nach 9 Wochen sehr aussagekräftig .


    Deine Symptome können alle möglichen Ursachen haben. Du hast ja auch schon Tests auf STI machen lassen... Ich würde nochmals zum Arzt gehen, wenn die Beschwerden nicht besser werden. Aber wegen HIV solltest du dich nicht weiter verrückt machen...lg:-)

    HugoValente schrieb:

    warte noch und mach nach 12 Wochen nach RK den Test.


    Zu allen Punkten kann man leider ja sagen.

    Symptome bilden sich oft ab 4 Wochen - 12 Wochen slso liegst im Rahmen. Deine Symptome enstprecheiner HIV Symptomatik. Kann aber such Stress sein.

    Bei allem Respekt, aber wenn man selber unnötig Panik schiebt und Drama veranstaltet, sollte man nicht noch zusätzlich andere Leute verunsichern.

    Ein negativer AK-Test der 4. Generation ist nach 43 Tagen schon sicher, nach 9.5 Wochen gibt es also überhaupt keine Diskussion.

    Die Symptome sprechen für irgend einen leichten Infekt (wobei Nachtschweiß bei den momentanen Temperaturen ja wirklich ungewöhnlich ist, gell...). Mit HIV haben sie genau gar nichts zu tun.

    Hallo zusammen...


    Vielen herzlichen Dank für eure Antworten. Ich schätze das wirklich sehr.


    Die meisten Aussagen geben mir Mut und nehmen mir etwas die Angst. Nur die erste Antwort von gestern Abend hat mich nochmals in einen fast schon panischen Zustand versetzt (konnte deshalb auch kaum schlafen). Aber damit muss man rechnen; wenn man eine Frage stellt, muss man mit der Antwort irgendwie umgehen können.


    Ich werde jetzt mal weiterschauen und eventuell zu einem Internisten gehen. Es gibt ja noch andere mögliche Ursachen für meine Beschwerden / Symptome.


    In einer Antwort kam noch der folgende Punkt auf, den ich noch schnell vertiefen möche (soll keine Rechtfertigung oder so sein, sondern eine bessere Einschätzung meiner Situation ermöglichen): Ich trinke nur selten Alkohol und wenn, dann nur in geringem Ausmass (zwei, drei Bierchen am Wochenende). Zudem nehme ich keine Drogen oder starke Medikamente (auch keine PEP oder PrEP gehabt). Einen Immundefekt, soweit ich das beurteilen kann, hab ich auch keinen (das wüsste man ja, wenns so wäre - hoffe ich zumindest).


    Nochmals besten Dank für eure Hilfe und Unterstützung.

    JohnnyD87 schrieb:

    Drogen oder starke Medikamente (auch keine PEP oder PrEP gehabt). Einen Immundefekt, soweit ich das beurteilen kann, hab ich auch keinen (das wüsste man ja, wenns so wäre - hoffe ich zumindest).

    Zitat

    Warnsignale Erwachsene

    Erste Hinweise auf einen angeborenen Immundefekt kann die Krankengeschichte des Patienten geben. Es sollten daher alle Warnzeichen diskutiert werden. Es müssen nicht alle Warnzeichen erfüllt sein, um einen Verdacht auf einen Immundefekt zu äußern. Es kann schon reichen, wenn eines dieser Warnzeichen auf den Patienten zutrifft.



    • Bekannte Immundefekte in der Familie
    • 4 oder mehr Infektionen in einem Jahr, die mit Antibiotika behandelt wurden (z.B. Ohrenentzündung, Bronchitis, Nebenhöhlenentzündung oder Lungenentzündung)
    • Immer wiederkehrende Infektionen oder Infektionen, die eine sehr lange antibiotische Therapie erfordern
    • 2 oder mehr schwere bakterielle Infektionen, wie Knochenmarkentzündung, Hirnhautentzündung, Blutvergiftung oder Entzündung des Unterhautgewebes
    • 2 oder mehr im Röntgenbild nachgewiesene Lungenentzündungen innerhalb von 3 Jahren
    • Infektionen an ungewöhnlichen Stellen oder mit normalerweise harmlosen Erregern

    [Quelle: https://www.immundefekte.info/…arnsignale-erwachsene.php]

    verstehe deine aussage nicht mit (auch keine PEP oder PrEP gehabt) PrEP Nehmen Menschen um sich zu schützen vor HIV prep

    Johnny , du brauchst nichts mehr zu vertiefen, bist kein Alkoholiker, drogensüchtiger , Imundefekt hast du auch nicht! Dein Test ist auch sicher. Jetzt lass dich nicht mehr verunsichern von keinem. Genieße wieder dein Leben

    ich sehe auch nun keinen Hinweis auf eine verzögerte Immunreaktion, aus deinen Schilderungen. Das ist relativ selten.


    In der Regel reagiert das Immunsystem nach einigen Tagen bis wenigen Wochen auf HIV. Symptome können einige Wochen später auftreten (meist nach ca. 2- 3 / + - Wochen später) 10 Wochen später wäre sehr ungewöhnlich.

    Das was HugoValente schrieb kann ich nicht nachvollziehen! Schade dass dir das unnötig eine schlaflose Nacht bescherte..


    HIV Tests der 4. Generation sind nach 6 Wochen schon aussagekräftig.


    Die Ursachen deiner Beschwerden liegen somit wo anders.... lg:-)

    Ich habe da auch nochmal was gefunden was dir deine Ängste Nehmen soll


    Falls eine HIV-Infektion übertragen wird, lässt sich im Durchschnitt nach 11 Tagen mit sehr empfindlichen Messmethoden erstmals Virus im Blut nach­wei­sen, kombinierte Antikörper-Antigen-Suchteste fallen nach spä­tes­tens 6 Wochen positiv aus, reine Antikörper-Suchteste und Schnellteste nach spätestens 12 Wochen. Quelle



    da du ein Labortest gemacht hast der ein kombinierte Antikörper-Antigen-Suchteste der 4 Generation ist und seit 1999 verwendet wird kannst du dir sicher sein das du kein HIV hast

    Schlaf heute Nacht gut zzz

    HugoValente schrieb:

    warte noch und mach nach 12 Wochen nach RK den Test.


    Zu allen Punkten kann man leider ja sagen.

    Symptome bilden sich oft ab 4 Wochen - 12 Wochen slso liegst im Rahmen. Deine Symptome enstprecheiner HIV Symptomatik. Kann aber such Stress sein.

    Blablabla :(vzzz

    haivaupos schrieb:
    HugoValente schrieb:

    warte noch und mach nach 12 Wochen nach RK den Test.


    Zu allen Punkten kann man leider ja sagen.

    Symptome bilden sich oft ab 4 Wochen - 12 Wochen slso liegst im Rahmen. Deine Symptome enstprecheiner HIV Symptomatik. Kann aber such Stress sein.

    Blablabla :(vzzz

    Hallo JohnnyD87,

    ich will haivaupos ja nicht vorgreifen (sorry wenn ichs trotzdem mache ;-), aber ich interpretiere den Beitrag so, dass du getrost dei Einschätzung von HugoValente vergessen kannst, da einfach Unsinn..was ebenfalls meine Meinung ist. Dein Test war zudem aussagekräftig nach über 9 Wochen. lg:-)