• HIV und Boxen

    Hallo community :-)*:) das ist mein erster Beitrag, ich hoffe, dass ich nicht gegen bestimmte Regeln verstoße. Ich bin seit einiger Zeit Amateurboxer, habe mir diese Frage immer wieder gestellt und aber in der Umkleide auch immer wieder vergessen. Heute ist sie mir bis zum Heimweg hängen geblieben, weil ich in der Umkleide, auf einer Sitzbank einen Flecken…
  • 22 Antworten

    Naja, ich dachte mir das halt, weil man doch öfter Schweisstropfen vom Gegner im Mund hat. Natürlich hat Blut auch eine andere Viskosität wie Schweiss und wird bei einem Schlag auf den Kopf nicht ganz so abperlen.

    Such Dir eine andere Sportart, Boxen ist nichts für Dich.. wie man recht deutlich an Deinen vielen WÄRE HÄTTE KÖNNTE WENN und WEIL merkt.

    GastFrau schrieb:

    Such Dir eine andere Sportart, Boxen ist nichts für Dich.. wie man recht deutlich an Deinen vielen WÄRE HÄTTE KÖNNTE WENN und WEIL merkt.

    zzz

    GastFrau schrieb:

    Such Dir eine andere Sportart, Boxen ist nichts für Dich.. wie man recht deutlich an Deinen vielen WÄRE HÄTTE KÖNNTE WENN und WEIL merkt.

    Ich würde sagen, du verstehst nix vom Boxen. Bist du schon mal selber im Ring gestanden? ;-)


    Es schadet sicher nicht, wenn man sich Gedanken macht und das Gehirn einschaltet, bevor man etwas macht. Sowohl beim Schach als auch beim Boxen.


    Meines Wissens müssen doch beim Boxen die Kämpfer einen HIV-Test haben, oder ist das jetzt nicht mehr der Fall?


    Beim Sparring, was ich mich erinnern konnte, wurden beispielsweise bei einem Cut oder Nasenbluten das Sparring unterbrochen (war zwar Kickboxen, aber trotzdem was ähnliches).