HIV, wie schnell kann man sich wirklich anstecken?

    Hallo,


    also ich hab mal ne Frage, weil ich mir grade echt sorgen mache. Ich kenne jemanden in meinem Umfeld der HIV-positiv ist. Hab gestern nen Zahn gezogen bekommen und war dort bei demjenigen zu Besuch und habe ohne nachzudenken seine blöde Mundspüllösung benutzt, d.h. in ein frisches Glas ein bisschen davon reingemacht und meine Wunde gespült. Nun hat der mir gesagt dass er als den Verschlussdeckel zum Ausspülen benutzt, den man dann schließlich wieder auf die Flasche draufmacht. Kann das jetzt möglich sein, dass da Viren in der Lösung drinne waren und ich mich so angesteckt habe? Ich habe echt Angst und würde mich freuen wenn jemand mir die Angst nehmen könnte...


    Grüße


    lalala

  • 15 Antworten

    HIV wird eigentlich nur über Geschlechtsverkehr übertragen oder von Wunde zu Wunde also über Blut, aber nicht wenn du irgendwie mit seiner Speichel in Berührung kommst..

    Wenn überhaupt Viren auf irgendeinem Weg in diese Lösung gelangt sind, dann kannst du davon ausgehen, dass die Lösung diese auch inaktiviert (=zerstört) hat.


    HI-Viren sind außerhalb des Körpers nicht lange "überlebensfähig". In Verbindung mit einer Mundspüllösung dürften sie noch schneller zu Grunde gehen.


    Mach dir keinen Kopf, weil kein Anlass dazu besteht. ;-)

    Ein bisschen Blut reicht da nicht aus, da müsste schon die Hälfte der Lösung aus Blut bestehen und selbst dann kann ich mir nicht vorstellen, dass die Mundspüllösung noch was heile lässt...


    Da bestand keine Gefahr ;-)

    Selbst wenn er eine Minute vor dir mit schlimmem Zahnfleischbluten die Lösung benutzt hat: Wie genau soll das Blut denn in die Flasche kommen? Wenn du die Mundspüllösung zu dir nimmst, spuckst du sie hinterher wieder in die Flasche?

    Ja, da bin ich mir sogar recht sicher.


    Desweiteren hast du keine größeren Mengen von Körperflüssigkeiten von dieser Person aufgenommen. Wie mein Vorredner bereits sagte, HIV überträgt man nur durch Geschlechtsverkehr (Blut, Sperma, Scheidenflüssigkeit) sowie über direkten Wundkontakt mit Blutaustausch bzw durch Transfusionen....


    Nochmal, es gibt KEINEN Grund dich bekloppt zu machen.

    nein natürlich spuckt er die nich in die flasche zurück, aber kann ja sein dass was an seienr lippe hing und dann irgendwie da reingelangt ist. ich weiß auch nich aber ich mach mir einfach sorgen, weil man ja so auch imemr denkt dass hiv sehr ansteckend ist...

    Mit Nummer sicher hat das nichts zu tun, weil keine Gefahr bestand. Ein Test wäre nur für den Fall, dass Du Dich sonst gar nicht wieder einkriegst. ;-)

    Wie gesagt, es müsste sehr viel Blut da reingelangt sein und das ist nich möglich, dann hätte er ja direkt in die Flasche spucken müssen.


    Da bestand kein Risiko und ein Test ist nicht nötig!

    Ich danke euch sehr, hat mich grade echt aufgebaut... ich mache mir da immer recht schnell sorgen sobald sowas passiert, aber wenn ihr sagt da kann nichts passiert sein, bin ich echt froh – danke!

    Zitat

    weil man ja so auch imemr denkt dass hiv sehr ansteckend ist...

    Das denkt nicht "man", sondern das glauben Leute, die sich nicht gut informieren. ;-) Grundlegend ist es eher schwer übertragbar, im Vergleich mit den meisten anderen Krankheiten. Insbesondere bei Leuten, bei denen die Viruslast durch Medikamente noch weiter heruntergesetzt ist.


    Schön, dass Du wieder durchatmest.