Insti HIV Selbsttest - Ergbnis ganz schwach negativ

    Hallo,


    kurz und bündig:


    Letzter "Risikokontakt" (wenn es denn überhaupt einer war) im vergangenen Sommer, Selbsttest im Dezember, also weit nach 12 Wochen.


    Das Ergebnis - ganz schwach negativ (lediglich oberer "Kontrollpunkt" vorhanden, allerdings nur sehr schwach sichtbar).


    Kann ich da beim Ergebnis sicher sein oder muss dies "deutlich" negativ, also sichtbar sein?


    Danke und liebe Grüße :)^

  • 4 Antworten

    Mach einen Test bei Leuten die sich damit auskennen...

    Wir hier aus der Ferne können dir nix sagen über den Test den du gemacht hast und schon gar nicht über das Ergebnis *:)

    Auch wenn der Kontrollpunkt schwach ist, ist der Test sicher. [...]

  • Anzeige

    Jepp, deswegen halte ich nix von den Selbstests, frag jemanden, der sich damit auskennt, von uns hat den Test keiner gesehen. Da irgendwas zu zu sagen wäre Kaffeesatz leserei, mach ich nicht.

    Liebe Luci, ich mag Deine Beiträge und schätze Deine Sichtweise.. doch hier solltest Du etwas vorsichtiger sein.


    Von uns hier hat keiner den Test gesehen, wir wissen nicht, ob der Anwender alles richtig gemacht hat, die 12-Wochen-Frist eingehalten hat, den Test vorschriftsmässig angwendet hat, richtig gelagert usw usw


    HV-Tests und deren Deutung gehören in die Hand von Medizinern und/oder ausgebildeten Laborfachleuten und nicht in die Hände von medizinischen Laien.


    Explicit90... wenn Du einen aussagekräftigen Test haben willst, geh zum GA oder zur Aidshilfe oder zu Deinem Hausarzt. Ob Dein Heimtest richtig anzeigt oder nicht - kann Dir hier keiner sagen