• Kleine weisse Klumpen am Kondom, was kann das sein?

    Hallo , ich hatte gestern abend geschützten Oralverkehr mit einer Prostituierten. Nach dem Ich fertig war, habe Ich gemerkt, dass sich auf dem Kondom kleine weisse Klümpchen befanden ähnlich wie Sperma. Allerdings konnte Ich nicht erkennen ob das Kondom gerissen war oder nicht. Zumindest am Zipfel sah alles OK aus, keine bemerkbaren Risse. Jetzt zu…
  • 23 Antworten

    jetzt mal ganz ehrlich.... wenn ein Mann zu einer Prostituierten geht, und sich ungeschützten Verkehr bzw. Oral wünscht, ist er meiner Meinung nach selber schuld wenn er sich was einfängt.In einem sauberen Puff, bieten die Damen es erst gar nicht an, oder lehnen es ab wenn der Gast danach fragt.Die Leid tragenden sind dann leider wieder die Frauen zuhause.


    und so wie man hier liest, war es geschützter Oralverkehr.

    Zitat

    wenn ein Mann zu einer Prostituierten geht, und sich ungeschützten Verkehr bzw. Oral wünscht, ist er meiner Meinung nach selber schuld wenn er sich was einfängt

    Wenn man völlig ungeschützten Verkehr mit "Fremden" hat, von denen man nichts weiter weiß, ob nun Prostituierte oder nicht, ist man immer selber schuld, wenn man sich was einfängt. :=o

    "In einem sauberen Puff, bieten die Damen es erst gar nicht an, oder lehnen es ab wenn der Gast danach fragt"


    Ne du, da bist du auf dem falsche dampfer....oral ohne bietet fast jede an..


    mir ist auch klar, dass man sich dadurch kein hiv einfangen kann, es ging mir nur allgemein um krankheiten. um zur ursprügl. frage zurückzukommen:


    Auch ich denke, dass du dich mit nix angesteckt haben kannst

    hallo besten dank an alle die mir geantwortet haben. mir gings ja eigentlich um diese weissen klumpen. Der Kollege "ICE Age" meinte das diese Klumpen von der Kondom Gleitcreme stammen könnten. Wo sonst sollen diese Klumpen herrkommen, wenn wir nur Oralverkehr hatten. Das Kondom schien OK zu sein. Der Zipfel war ja mit Sperma gefüllt und das das Kondom irgenwo anders einen Riss hatte kann Ich mir nicht ganz vorstellen, aber vielleicht doch ???

    warum interessiert dich das so brennend und warum machst du deshalb extra einen faden im hiv forum auf? selbst wenn das kondom gerissen wäre, oder ihr es ganz ohne kondom gemacht hättet, bestünde für dich lediglich eine theoretische infektionsgefahr. vorausgesetzt die dame ist hiv+. die gefahr für die dame wäre da deutlich größer.


    ich bezweifle stark, dass das kondom einen riss hatte, denn wenn ein kondom reißt, dann meist so richtig... kenne mich mit dieser marke nicht aus, aber die "idee" von ice age klingt plausibel.

    Zu London-Kondomen kann ich nur sagen, dass ich von meiner Mutter weiß das diese bei ihr schon ein paarmal gerissen sind.


    Wir benutzen auch Kondome und bei dieser Marke hatten wir auch schon das Vergnügen, dass sie gerissen sind. Musste in meiner Jugend auch einmal die Pille danach nehmen. Seit wir auf andere Marken umgestiegen sind gab es nie mehr ein solches Malheur.


    Da das aber schon eine Weile her ist, hoffe ich das der Hersteller da besser geworden ist.


    Ansonsten würde ich den Kontakt als risikofrei ansehen. Das Kondom war nicht gerissen, sonst wäre da mehr rausgekommen.