Kondom runtergerutscht

    Hallo an alle.


    Folgendes ist mir vor einer woche passiert :


    Habe aus langeweille eine dame die im internet mit hausbesuchen wirbt angerufen und sie kommen lassen.Muss dazu sagen die dame war schon etwas älter doch ich wollte es mal mit einer reiferen frau probieren und sie kommen lassen.Haben dann die ganze aktion oral wie gv mit kondom gemacht ,doch so ricthig steif wollte mein besstes stück dann doch nicht werden ausserdem wurde sie nicht richtig feucht da unten .Doch trotz allem probierten wir weiter rum dabei lag sie auf dem bauch und ich auf ihr weiterhin beim versuch meinen halbsteifen reinzubekommen doch so recht klappte es nicht.beim runterschauen bemerkte ich dann das das kondom runtergerutscht war und dachte mir "oh super "allso wieder kondom drauf und noch einen halbherzigen versuch der mit einem endgültigen aufgeben meinerseits endete redete ich nochmal kurz mit der dame und wir verabschiedeten uns.Doch jetzt kommen wir so langsam zweiffel ob doch was passieren könnte ich bin mir fast sicher das ich in dem kurzen zeitraum wo das kondom nicht dran war nicht in ihr drin war da sie wie gesagt eigentlich überhaupt nicht feucht wurde sondern vielmehr zwischen ihren backen oder beinen versuchte reinzukommen und da unten mit meinen halbsteifen herrumrieb.Habe darauf hin im kurzem anflug von panik bei einigen Aids beratungstelefonen angerufen um mich etwas zu beruhigen und alle meinten das das risiko wenn überhaupt sehr gering ist sich etwas geholt zu haben.Ich versuche auch nicht jetzt nach irgendwelchen symptomen zu suchen oder so aber ich würde gerne einige meinungen zu der von mir beschriebenen situation hören.Und bitte entschuldigt meine durchgehende kleinschreibung.


    Gruss


    hollander 78

  • 7 Antworten

    War das Kondom denn ganz ab oder noch über der Eichel drüber? Wenns nur halb ab war, dann war das Risiko vernachlässigbar klein würde ich sagen. Und auch wenns ganz ab war, war es kein hohes Risiko. Du warst ja so wie es klingt gar nicht richtig in ihr.

    Hallo also es war ganz runtergerutscht ich denke es ist zwischen ihren beinen eingeklemmt gewesen und ich bin bei der auf und ab bewegung rausgerutscht.

    Laß dich einfach testen jetzt :[] und in 3 Monat. Im Krankenhaus macht man das bei Personal "UNFÄLLEN" auch so – die erste BA zum feststellen das du jetzt Neg . bist und die zweite für eine eigentliche Diagnose ob überhaupt Infiziert wurdest – dann kannst du dir sicher sein. Sollte in der ersten schon ein positives Testergebnis sein, wahrst du vorher schon infiziert. Aber selbst beim Hiv muß schon ein erregeraustausch stattgefunden haben und eine Wunde an Dir zum Eindringen des Erregers vorhanden gewesen sein also glaube ich, daß du keinen Grund zur Panik hast. :)z

    also ich habe ein Aids test vor etwas mehr als 6 monaten machen lassen und er war ok habe seit dem auch keine risikosituation gehabt die auch annähernd darauf schliesen lässt ich könnte infiziert sein von dem her habe ich da keine bedenken .Mich testen lassen werde ich auf jeden fall nach diesem vorfall obwohl wie gesagt alle bei der telefonischen aids beratung einstimmig meinten das risiko wäre fast nicht aber eben nur "fast vorhanden.Na ja blöde sache wenn mann sich nicht ganz so sicher ist ein teil von mir sagt"komm beruhige dich hast es ja schon früh genug bemerkt das mit dem kondom" doch ich denke da spielt auch das schon hier bekannte schlechte gewissen mit nach dem kontakt mit einer gewerblichen dame .Doch da sie ja wie schon gesagt nicht feucht war und ich probleme mit dem eindringen hatte hoffe ich war das nicht so schlimm.

    Wozu nen test ?


    Er hat GV mit Kondom gehabt.. das Kondom ist runtergerutsch ohne das er eingedrungen ist.. (immerhin schildert er deutlich das sein kleiner nicht wirklich seinen mann gestanden hat).. also gibt es da kein Risiko.. wozu also nen test ?

    Zitat

    Laß dich einfach testen jetzt :[] und in 3 Monat. Im Krankenhaus macht man das bei Personal "UNFÄLLEN" auch so – die erste BA zum feststellen das du jetzt Neg . bist und die zweite für eine eigentliche Diagnose ob überhaupt Infiziert wurdest – dann kannst du dir sicher sein.

    Und was haben Berufsunfälle hiermit zu tun? Ein Test nach 3 Monaten reicht... es braucht nicht für ne Versicherung einen aktuellen Status.

    Hallo Alexandra


    ja das selbe habe ich mich auch gefragt aber nun gut ich wollte jetzt nicht weiter darauf hin eingehen damit jetzt nicht diskusionen losgetretten werden die an dem thema vorbeigehen.Das mit dem test ist ja klar der wird gemacht zu 100 % mich haben nur euere meinungen zu abschätzung meines risikos interesiert es hilft einem wirklich auch andere meinungen zu hören um dabei einen klaren kopf zu behalten und nicht in irgendwelche phobien oder ähnliches zu verfallen .