Verwirrung hin- Verwirrung her... :-) Fakt ist, es kommt öfter vor und warum sollten sich solche Fälle dann nicht hier im Forum stellen? Komisch ist, das sich per PN bei mir 3 Leute gemeldet haben die ähnliche Fälle geschildert haben. Von daher kann man nicht von einem Einzelfall aus gehen. Vielleicht müssen die jenigen, die dieses als unwahrscheinlich und Einzelfall sehen, selbst mal in solche Situation kommen!?

    sorry, aber ist das nicht verrücktmacherei? ich mach mich ja auch verrückt, aber nach dem 12 wochen test (ich hab - ohne risiken gehabt zu haben - schonmal 2 gemacht) kann man ja wohl sicher gehen. die wahrscheinlichkeit, dass das testergebnis negativ ist, man aber hiv+ ist, ist wohl verschwindend gering. und bei einem positiven testergebnis wird nicht umsonst der zweite test gemacht... spätestens bei der ersten blutabnahme im rahme der regelmäßigen untersuchungen wird sich doch dann zeigen, dass da nichts ist oder halt doch...


    und auch mit hiv+ geht das leben weiter. oder wollt ihr 10, 20, 25 jahre auf den tod warten? das könnte ja auch jeder gesunde machen. wer garantiert euch, dass ihr nicht in 5 jahren krebs bekommt? und dann nach zwei jahren krankheit sterbt?!

    Man merkt halt doch immer wieder das wir alle hier Laien sind :-)


    Ich für mich schließe das Kapitel jetzt. Was gesagt wurden mußte, ist gesagt und ehrlich gesagt, habe ich keine Lust darauf das Thema in jegliche Hinsicht auszuweiten :-)