Mandelentzündung = HIV?

    Guten Tag,


    meine sorge wächst. ich hatte vor über einem Jahr ungeschützen GV. an den ich mich aber auf grund von viel alkohol nicht mehr erinnern kann (war ein One-night stand)


    Ca. drei Wochen danach hab ich eine Mandelentzündung bekommen war auch beim arzt und er hat sie mir bestätigt.Sonst hatte ich eigentlich keine Symthome.ist daß ein anzeichen für eine akute HIV-Infektion?


    War in dieser Zeit aber öfter krank und hatte auch vor dem GV schon eine Mandelentzündung.


    Kann daß ein anzeichen sein oder sehe ich nur Gespenster?


    Danke

  • 6 Antworten

    mh...natürlich kann eine HIV Infektion auch Symptomlos ablaufen, aber da du keine Symptome hattest ( mandelentzündung ist kein Symptom ), sieht es sehr gut aus, ausserdem ist nicht mal klar, dass dein partner damals positiv war, mach einfach nen Test beim gesundheitsamt, der ist kostenlos und anonym und das Thema ist erledigt ;-)

    Mandelentzündung kann durchaus ein Symptom sein - wie viele andere auch - allerdings ist diese, wenn viral bedingt, in der Regel eher nicht so schmerzhaft wie eine bakterielle.

    Nachtrag: Aber um dir die Sorgen zu nehmen. Da du sie schon vorher hattest, spricht es nicht für eine akute HIV-Infektion. Außerdem sind Mandelentzündungen eher selten bei der akuten Infektion. Zumeist tritt Fieber auf und in wenigeren Fällen Lymphknotenschwellungen.

    Danke

    Erstmal danke!Ihr seid super:)^


    Ja meine Ärztin hat damals auch gesagt daß Viren im Umlauf waren. War wirklich eine heftige Angina. Konnte über 1 Woche nichts zu mir nehmen weil die Mandeln so angeschwollen waren.


    Daß mit den Lymphknoten weiß ich leider auch nicht so genau.


    Ab einem gewissen Zeitpunkt macht man sich eben doch gedanken weil HIV ein wirklich ernstes Thema ist...

    Zitat

    ich hab da mal ne Frage Mandeln = lymphknoten?! Nein oder?!

    ein klares "Jein": http://de.wikipedia.org/wiki/Tonsille


    Die Mandeln gehoeren schon zum Lymphsystem, aber das, was man klassischerweise Lymphknoten nennt, sind sie nicht. Mit den Lymohknoten meint man diejenigen Knoten im Lymphsystem, die tastbar sind und auch tatsaechlich anschwellen:

    Zitat

    Lymphknoten sind normalerweise beim Menschen circa 5–10 mm groß und sind oval oder unregelmäßig geformt, in der Leiste und am Hals können sie auch bis 20 mm groß werden. Sind sie größer als 2 cm und nehmen eine kugelförmige Gestalt an, dann sind sie aktiviert und mit der Abwehr von Krankheiten beschäftigt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Lymphknoten

    Zitat

    Mandelentzündung = HIV??

    Nein, eine Mandelentzündung ist eine Mandelentzündung.

    Zitat

    ich hatte vor über einem Jahr ungeschützen GV.

    Nun, es ist ein Risiko gewesen. Meiner Ansicht nach wirst du die Gespenster immer sehen, wenn du nicht einfach einen Test machst und die Geschichte abhakst.