Meine Freundin hat mich betrogen! Muss ich Angst haben?

    Hallo Leute!


    Also nun kurz zu meiner Geschichte: Ich war jetzt ein halbes Jahr mit meiner Ex-Freundin zusammen, sie ist 18, ich bin 21!


    Ich hatte mit ihr 3 oder 4 mal in den letzten 3 Monaten Sex "ohne Kondom", soll heissen, dass wir uns absolut vertraut haben und sie ohnehin mit der Pille angefangen hatte und das in einem Monat sowieso hinfällig gewesen wäre. Auch haben wir diesen ungeschützten Sex aus Angst vor Schwangeschaft nie beendet, sondern es war jedesmal nur eine Minute oder so am Beginn und dann sind wir auf Kondom umgestiegen.


    Gestern habe ich herausgefunden, dass sie mich seit eineinhalb Monaten betrogen hat, mit 2 Typen, wie ich herausgefunden habe.


    Meine Angst: Zuerst einmal: sie ist 18 und war von Anfang an sehr vorsichtig, genauso wie ich es bin. Wir hatten von November bis März kein einziges Mal Sex ohne Kondom, erst in letzter Zeit wie oben beschrieben weil die Pille absehbar wurde (und sagt mir jetzt bitte nicht wie dumm das war, dessen bin ich mir sehr bewusst). Ich kann mir somit auf keinen Fall vorstellen, dass sie mit einem anderen Sex ohne Kondom hatte, aufgrund ihrer Vorsicht am Beginn. Jedoch muss ich auch dazu sagen, dass ich menschlich schwer erschüttert bin und gerade überhaupt nicht sagen kann wer sie ist und was sie überhaupt tut.


    Ich hatte vor einem Monat extreme Halsschmerzen die eine Woche lang anhielten, es ist jedoch wahrscheinlich das ich mich hier bei meinem Mitbewohner angesteckt hatte, da der extrem krank war.


    Sie hatte vor einem Monat eine Harnwegsinfektion, ist sofort zum Arzt und seitdem haben wirs nur noch mit Kondom getan.


    Nun Frage ich mich halt folgendes: sie hat mich eineinhalb Monate lang betrogen und meine "Erkältung" sowie ihre Harnwegsentzündung waren vor genau einem Monat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die mich ohne Kondom betrogen hat und wenn doch: wie wahrscheinlich ist es dass sie sich innerhalb von zwei bis 3 Wochen von einem Typen von dem man nicht weiss ob er HIV+ ist angsteckt hat und dies im selben Zeitraum durch ca 3 ungeschützte kurze Kontakte an mich weitergegeben hat?


    Bitte helft mir ich weiss nicht weiter!

  • 8 Antworten

    Ich habe sie gefragt und sie sagt nein! aber ich habe sie auch 2 monate lang gefragt ob sie ehrlich zu mir ist, ob sie mir was verheimlicht etc. und sie hat mir ins gesicht gelogen ohne mit der wimper zu zucken.


    ich habe schon einmal einen test gemacht vor einem Jahr. damals, in dieser einen woche wartezeit, habe ich es nicht geschafft irgendetwas zu tun, irgendwie klar zu denken oder sonst etwas. ich habe mit meinem leben abgeschlossen und mir überlegt wie ich mich umbringen werde. der test war negativ, gott sei dank!


    ich weiss, dass das blöd klingt, aber es gibt kaum etwas im leben, was mir mehr panik macht als diese sache! und ich weiss ich würde mich umbringen wenn ich positiv wäre... aus diesem grunde weiss ich nicht was ich tun soll!

    mike3vienna

    Zitat

    aus diesem grunde weiss ich nicht was ich tun soll!

    Wenn du derart Panik hast, solltest du dich an einen Fachmann, sprich Therapeuten, wenden.

    Zitat

    und ich weiss ich würde mich umbringen wenn ich positiv wäre.

    Wie viele Sachinformationen hast du über HIV und AIDS?

    ich weiss, dass die medikamente heutzutage so gut sind dass man einen ausbruch von aids in den meisten fällen gänzlich verhindern kann. ich weiss, dass man quasi ein ganz normales leben führen kann und das man so etwas auch keinem menschen ansieht.


    für mich ist nur einer der wichtigsten teile meines lebens: liebe, zuneigung und ja, auch sex! und wenn ich weiss, dass ich nie wieder einfach so eine frau kennenlernen kann, mit ihr sex haben kann, mich verlieben kann, dann ist das das schlimmste für mich! und wenn jetzt kommt es gibt ja kondome: ich könnte so etwas nie tun denn kondome können reissen! weiters bin ich ein mensch, der wenn ihn etwas beschäftigt nicht aufhören kann daran zu denken. und deshalb glaube ich, dass wenn es so wäre ich 24/7 nur daran denken müsste und ich wahnsinnig werden würde!

    Zitat

    ich weiss, dass die medikamente heutzutage so gut sind dass man einen ausbruch von aids in den meisten fällen gänzlich verhindern kann. ich weiss, dass man quasi ein ganz normales leben führen kann und das man so etwas auch keinem menschen ansieht.


    für mich ist nur einer der wichtigsten teile meines lebens: liebe, zuneigung und ja, auch sex! und wenn ich weiss, dass ich nie wieder einfach so eine frau kennenlernen kann, mit ihr sex haben kann, mich verlieben kann, dann ist das das schlimmste für mich! und wenn jetzt kommt es gibt ja kondome: ich könnte so etwas nie tun denn kondome können reissen! weiters bin ich ein mensch, der wenn ihn etwas beschäftigt nicht aufhören kann daran zu denken. und deshalb glaube ich, dass wenn es so wäre ich 24/7 nur daran denken müsste und ich wahnsinnig werden würde!

    du sprichst mir aus der seele da es mir genau so geht und die Chancen bei mir bestehen HIV+ zu sein (wie überall zu lesen soll man sich nicht durch Symptome verrückt machen aber ich bilde das mir nicht ein).

    ich denke mir ich warte einfach bis ich einen menschen finde, den ich liebe und dem ich vertrauen kann und mit dem ich dann gemeinsam bevor wir sex haben einen test machen kann! ich war dort letztes jar schon, ich war dort alleine! ich bin ausgezuckt! falls es so sein sollte will ich das einfach nicht alleine durchstehen müssen! und bis es soweit ist will ich mich so wenig wie möglich fertig machen! deshalb habe ich nach der wahrscheinlichkeit gefragt!