Müssen Prostituierte HIV Tests machen?

    Hallo,


    gibt es in Deutschland eine Verordnung, das sich Prostituierte (regelmäßig) auf HIV testen lassen müssen? Oder können sie nicht dazu gezwungen werden?

  • 12 Antworten

    @ Thomas9999

    Geh mal davon aus, dass die Mädels auch an ihrer Gesundheit hängen und bestimmt auch alle aufgeklärt sind und ihre Risiken kennen. In den meisten zivilisierten Ländern werden die Mädels sich schon in gewissen Abständen untersuchen lassen.

    also in österreich schon, soferns legale prostituierte sind. wenn du natürlich so blöd bist, und dir irgendein ostblockmädel vom straßenstrich mitnimmst (abgesehen davon dass die oft nicht freiwillig in dem metier arbeiten) dann könntest du mal probleme kriegen. abgesehen davon, arbeiten wirkliche professionelle nur mit kondomen.


    zum thema zwingen: ich find allein die frage eine unverschämtheit. dich zwingt ja auch niemand zum hiv test, bzw. dazu zu einer hure zu gehen...

  • Anzeige

    @ käsebrötchen

    genau, gute aussage :-)


    ich finde das auch bescheuert ... einerseits gehen die unbefriedigten männer zur einer prostituierten weils die frau daheim nicht bringt, andererseits haben sie danach sofort schiss, dass die damen krank sein könnten. sind sie im normalfall nicht (also DEUTSCHE, legale prostituierte), was auch völlig gleich ist, da man immer SAFER SEX machen sollte.

    wie hoch ist das ne prostituirte HIV hat...die aber im ganz normalen bordell arbeitet und immer mit kondomen arbeiten?


    Und werden die ständig getestet???


    Mfg efrozer

    das kann

    dir doch eigentlich egal sein ! solange alles safe ist ... wo soll das problem sein ! und wenn sie es hätte, würde sie es nem freier wohl kaum erzählen ... zu was auch

  • Anzeige
  • Anzeige

    Müssen tut das niemand. Eine Blutkontrolle auf HIV geht nur mit Einverständnis des Patienten und zu dieser kann ihn/sie niemanden zwingen. Zudem gilt sowieso das Arztgeheimnis und selbst wenn eine Prostituierte Hiv positiv ist, kann sie niemand dran hindern, weiter auf dem Strich zu arbeiten, weil ausser ihrem Arzt das niemand weiss/wissen darf ohne ihre Zustimmung. Die moralische Verwerflichkeit einer solchen Tätigkeit sei mal dahingestellt, aber die rechtslage in D ist eindeutig bei dem Thema.

    MMh..naja..sooo eindeutig ist die Rechtslage da auch nicht. Wenn die Prostituierte mit dem Freier schläft und weiß, dass sie HIV-Positiv ist und davon ausgeht, dass schon nix passieren wird, ist das immerhin fahrlässige Körperverletzung, wenn doch was passiert, wenn sie allerdings nicht nur hofft, dass nix passiert, sondern eine Ansteckung sogar billigend in Kauf nimmt..dann is das bewusste Fahrlässigkeit und das gibt deutlich höhere Strafen, gesetz des Falles, sie steckt ihn an und er zeigt sie daraufhin an..

    Ich bezog mich mit der eindeutigen Rechtslage nur darauf, ob jemand gewzungen werden kann einen HIV-Test zu machen.


    Über die von dir angesprochene Thematik sollen sich Juristen den Kopf zerbrechen .....


    mfG

  • Anzeige
    Zitat

    und selbst wenn eine Prostituierte Hiv positiv ist, kann sie niemand dran hindern, weiter auf dem Strich zu arbeiten

    Sorry..ich hatte das dann wohl anders verstanden


    mfg