• Muttermilch getrunken

    Guten Abend :-)Ich (M) lebe glücklich in einer offenen Beziehung mit meiner Frau. Zwischendurch besuche ich auch mal eine Sexarbeiterin, so wie letzten Sonntag. Der GV war natürlich geschützt, der Oralsex ohne Kondon oder Lecktuch. Während des Vorspiels hat die Frau unerwartet Muttermilch abgesondert. In diesem Moment war ich gleichzeitig sehr perplex und…
  • 50 Antworten

    > Das Infektionsrisiko, das von roher Muttermilch ausgeht, ist nicht zu unterschätzen. Zwar geben die meisten Mütter an, während der Schwangerschaft auf diverse Krankheiten getestet worden zu sein. Um einen gewissen Schutz vor HIV, Hepatitis, Syphilis und Cytomegalie zu haben, muss das Blut aber regelmäßig untersucht werden; eine Infektion der Mutter ist schließlich auch in den Wochen nach der Geburt möglich <


    Online-Handel mit Muttermilch: Lukrativer Körpersaft - Gesundheit - SZ.de (sueddeutsche.de)

    Paramedic schrieb:

    Anscheinend sind die Mods in deinen Augen allwissend.

    Dann frage ich mich warum überhaupt noch andere mitschreiben , wenn die Mods doch ganz einfach die Antwort geben können .


    Ich hab eine wochenlange fachliche Weiterbildung zum Thema hiv , somit kann der Te mir glauben oder nicht .

    Mit Sicherheit nicht. Dank deiner Weiterbildung kannst du diese konkrete Aussage eines Mods aber sicher verifizieren.

  • Anzeige
    Paramedic schrieb:

    Das was ich bisher geschrieben habe kann ich verifizieren .

    Na dann mach es doch auch und laber nicht nur rum.

  • Anzeige