OV mit Gummi und Handjob - war das doch nicht sicher?

    (Urspr. Titel: "Bitte um Rat")




    Seid 3 Wochen habe ich am Nacken einen lympknoten hatte kurz vorher Magen und Darm jetzt mittlerweile habe ich auf der selben Seite noch einen Knoten entdeckt nur einseitig bin dazu noch erkältet und hatte schmerzen auf der Zunge ich war beim Arzt gewesen diese hat ein großes Blutbild gemacht und es ist alles in Ordnung ich hatte vor ca 9 Wochen ov mit Gummi aktiv und paar mal einen Handjob ohne Gummi (bin weiblich und hetero) beim ov konnte ich nichts auffälliges feststellen und am Ende war noch genug sperma im Kondom jetzt habe ich Angst das ich es vielleicht nicht gemerkt haben könnte und da vielleicht doch ein kleines Loch war was ich nicht bemerkt habe oder bei dem Handjob irgendwas passiert sein könnte leider finde ich hier im Internet nichts zu meiner momentanen Situation und würde gerne einen Rat von jemanden kriegen der sich mit dem Thema auskennt meine Familie und Freunde sind da sehr eitel was sowas angeht ich Danke im Voraus liebe Grüße :-(

  • 17 Antworten

    Selbst wenn da ein kleines bisschen rausgelaufen wäre, wäre da ein gewisses Risiko? Oder würde das Kondom da ganz Platzen

    Hallo plüschbiest ich weiß nicht ob er HIV positiv ist ich hab ihn gefragt er meinte er war im November noch beim Blutspenden und ich solle keine Angst haben aber glauben tuhe ich ihm nicht wirklich... ich hatte im Juni schonen einen hiv Test machen lassen und seid dem auch nur alles mit Gummi außer die Handjobs aber hatte keine offenen Wunden an den Händen

    Trotzdem mache ich mir total die Gedanken ich hab gestern noch mal einen selbstversuch gestartet und ein kleines Loch in ein Kondom reingepiekst allerdings blieb das Gummi heile das heißt wäre bei dem Akt was passiert hätte ich es wohl kaum gemerkt

    Zitat

    Trotzdem mache ich mir total die Gedanken ich hab gestern noch mal einen selbstversuch gestartet und ein kleines Loch in ein Kondom reingepiekst allerdings blieb das Gummi heile das heißt wäre bei dem Akt was passiert hätte ich es wohl kaum gemerkt

    Entweder das Kondom reißt, dann ist der Schutz nicht mehr gegeben und das würdest du (gerade im Mund) merken. Oder das Kondom reißt nicht, dann ist der Schutz gegeben. Das über irgendwelche ganz ganz kleinen Löchlein vielleicht Sperma hätte rauslaufen können, gibt es nicht.

    Zitat

    Mach dir keine Gedanken HIV kannst du vergessen, bei dir lief alles save ab.

    Wie meine Vorschreibenden schon angemerkt haben, keinerlei Risiko.


    Sollte ein Kondom reissen (was öfters darauf zurückschliessen lässt, das es nicht passt) dann hängt es in Fetzen.

    Hallo Leute Danke für die Hilfreichen antworten normalerweise bin ich auch nicht so eine Schisserin nur glaube ich die ganze Zeit sperma geschmeckt zu haben trotz heilem Kondom und dann noch die lympknoten... ich hab einfach sehr viel Respekt vor dieser Krankheit und kenne niemanden der es hat und kann mir ein Leben damit sehr schwer vorstellen

    Blume, erstens, du warst echt Safe, wirklich!


    Und zum anderen, Schau mal in den Fäden nach, wo Tsunami und ich heute noch geschrieben haben.


    Glaub mir, das ist heute alles kein Weltuntergang mehr, mein Mann ist seit fast 30 Jahren positiv, er kennt echt noch die Zeiten, in denen es Mies war. Zum Glück hat er ein ausgezeichnetes Immunsystem, so dass er die heutigen Zeiten noch erleben durfte. Inzwischen sind wir über zehn Jahre verheiratet, haben zwei wunderbare, gesunde Töchter, die gerade bei Oma und Opa sind, weil wir gerne noch ein drittes hätten ;-)


    Ach ja, ich bin auch negativ und nein, ich habe noch nicht eine Sekunde Angst gehabt, mich anzustecken, egal ob beim Sex oder bei Alltagssituationen. Also, bitte, schützt euch, schöner ist immer in Gesund, aber verfallt nicht gleich in Panik!

    Das ist sehr schön und ich freue mich für dich/euch ich denke wenn ich jemanden lieben würde wäre es mir auch egal ob krank oder gesund die Krankheit an sich davor habe ich nicht wirklich Panik es gibt wesentlich schlimmes auf der Welt die Wahrscheinlichkeit von einem Bus überfahren zu werden ist wohl höher mir geht es mehr um den Status und die diskrimierung bei Krebs zB ist es leichter den Menschen zu erklären was man hat als bei HIV und die Kultur aus der ich stamme ist leider was das Wissen darüber angeht sehr altmodisch 😔 Ich hätte heute mein Blut abgeben können hab es aber verdrängt die Angst vor einem positivem Ergebnis ist schrecklich vorallem wenn man nicht weiß zu wem man dann mit diesem Problem gehen kann.

    Hey, merkst du eigentlich, dass du dir widersprichst? Ja, klar, es wird immer Menschen geben, die dich deswegen diskriminieren, aber auf die kannst du sch...! Du wärest bereit, für einen Menschen, den du liebst alles das in Kauf zu nehmen, aber nicht für dich selber? Hey, ich bin wahrscheinlich ne Ecke älter als du, aber bitte, lerne, dass du soviel Wert bist, wie jeder andere Mensch! Und die Menschen, die deine Kultur prägen, sollten besser ganz schnell lernen, dass du immer noch der Mensch bist, den sie lieben! Abgesehen davon gibt es bei dir ein Risiko, dass eigentlich Null ist, also, mach den Test, sei sicher, dass du gesund bist und dann leb danach!

    Darf ich vielleicht fragen wie dein Mann gemerkt hat das er HIV hat da es ja keine spezifischen Anzeichen gibt ist das doch recht schwer darauf zu kommen ich glaube wären da nicht diese lympknoten wäre ich im Leben nicht drauf gekommen

    BeI ihm kam es beim Blutspenden raus. Keine Anzeichen, keine Symptome, damals komplett fit, Sportler, voll im Beruf! Die meisten HIV Befunde kommen so zustande, ich kenne inzwischen einige Leute mit HIV, davon hatte keiner irgendwelche Symptome. Und wie gesagt, du musst dir eigentlich eh keine Sorgen machen, und lass das googlen, wie ich im Nachbarthread schon schrieb, ih hab letztens Kopf und Gliederschmerz gegooglet, raus kam, meine Zylinderkopfdichtung ist platt! ]:D

    Ich danke dir ich werde morgen einfach zum blutabgeben gehen mit einer Person meines Vertrauens und es hinter mich bringen um mich und auch die Menschen in meiner Umgebung (Freunde Familie Forum und am allermeisten meinen Hausarzt bei dem ich jeden Tag sitze) endlich in Frieden zu lassen. Ungewissheit ist glaub ich schlimmer als ein positiv und wenns negativ ist umso besser