P24Test - AK nach Körperreaktionen? Oder wann bildet Körper die?

    Hallo nochmals zusammen,


    ersteinmal großes Lob an alle für diese schnelle informationsreiche Seite mit vielen wissenden Mitgliedern! Toll, dass es dies gibt.


    RK (AO GB liegt vom 25.11.2016 - heute also 14Tage her)


    Ich habe ein Anliegen, habe mich AK-Test (07.12. AidsHilfe) unterzogen = negativ --- aber war auch wohl zu zeitig.


    Dann gestern (08.12.im Labor) den Elisa-Test mit Antigen p24 = negativ, keine Feststellungen.


    Nun, genau einem Tag später bekomme ich einen großflächigen Hautausschlag (am Bauch, unter Brust) rot mit vielen klitzekleinen roten Punkten. (Kann ich hier Bilder Hochladen?)


    Wenn HIV-Reaktion heute, hätte dann gestern nicht schon beim Test was anzeigen müssen?


    Also Antikörper da sein? Hab ja seit 5Tagen diese Lymphschwellungen)


    Hab seit 5Tagen Durchfall, Lymphschwellungen Axel, Rücken hoch zum Hals -seitlich hoch zum Kopf (vor Kehlkopf) & in den Nacken - strahlend bis zum Ohr.


    Bin mehrmals am Tage richtig blass, so das bereits meine Kollegen mich heim schicken wollten. Dann geht es mal wieder ne Stunde besser. Hab auch leicht nässende Augen den ganzen Tag lang...


    Eigentlich ging es mir nach den negativen Testergebnissen gefühlstechnisch besser - bis zum nun geröteten Rumpf.


    Also ist Psyche eher nicht der Auslöser...


    War heute auch beim Hausarzt, starke Rachenentzündung meinte sie. Bekam Tabletten die ich jedoch bis jetzt noch nicht nahm.


    Bin nun wieder ziemlich fertig durch den Ausschlag... :°(

  • 7 Antworten
    Zitat

    RK (AO GB

    Kann man ruhig ausschreiben. Ein Gangbang komplett ohne Schutz. Du hast also ungeschützt mit einer Dame Sex gehabt und obendrein noch fröhlich im Sperma von mehreren anderen Männern rumgestochert. Dass dies gesundheitstechnisch total hirnrissig ist, sollte einem bei aller Geilheit vorher klar sein. Gibt ja noch mehr Dinge außer HIV, die man sich so einfangen kann.


    Dem Test würde ich nach 2 Wochen nicht vertrauen, auch mit dem Antigen. Er zeigt eine Tendenz, aber nix, auf das man sich verlassen kann. Die AIDS-Hilfe Salzburg gibt auch bei einem Duo-Test erst Entwarnung, wenn er 6 Wochen nach dem RK negativ ausfällt.


    Und ich würde mich schonmal über Tests für andere STIs informieren...

    Schon das 2te Mal dieses Jahr? Hat dir die Erfahrung vom letzten Mal nicht gereicht oder legst du es drauf an?


    Du wirst jetzt warten müssen und es aushalten. Und du wusstes worauf du dich einläßt.

    Zitat

    Hab seit 5Tagen Durchfall, Lymphschwellungen Axel, Rücken hoch zum Hals -seitlich hoch zum Kopf (vor Kehlkopf) & in den Nacken - strahlend bis zum Ohr.

    Sind alles keine Anzeichen für eine HIV- Infektion.


    Wahrscheinlich hast du dir einen grippalen Infekt eingefangen. Solltest das beim Arzt abklären, bevor du es verschleppst.

    :-o


    Das war ja mal richtig unschlau!!!


    Den Test kannst komplett vergessen, nach 2 Wochen sagt er rein nichts aus! Wirst die 6 Wochen zittern müssen und einen neuen Test machen.


    Selbst wenn dein Körper auf die Bildung von HIV AK's reagiert hätte, dann würde der Test nach desem Zeitraum noch nichts anzeigen.

    hallöchen mich würde mal interesieren wie die testsicherheit einzuschätzen ist.


    ich habe hir im Forum gefundeneinen beitrag vom 16.05.09


    http://www.med1.de/Forum/HIV/465530/#p12102966


    das ligt ja nun schon ein paar jährchen zurück


    ord wurde von prozentualen angaben gesprochen


    4


    6


    8


    12 wochen


    wie kann mann das bei den heutigen tests einschätzen also


    2


    4


    6 wochen


    ich wollte keine neuen faden aufmachen


    danke im vorraus heinz

    wie ist das beim test der 4. generation


    3. gen is doch schon alt


    wenn mann da die spezifische antikörperbildung einschätzen kann muss das doch jetzt auch gehen nur eben beim ak-test 4