• Panische Angst

    Hallo, ich habe mir schon viel hier durchgelesen und komme trotz der Hinweise die mir viele geben, dass nur ein Test aufschluss gibt. Nicht auf einen anderen Schluss als mich infiziert zu haben. Mir ist folgendes passier, als ich im November, Dezember 2007 beruflich in Indien war. Hat mir ein Kollege von seinen Erfahrung aus Thailand berichtet. Das hört…
  • 251 Antworten

    hier direktnummer:


    Telefon: 0821/400-2770


    Leitung: Dr. Elisabeth Christoph


    Leitende MTA: Frau Edith Klemenz


    Der Großteil der Anforderungen besteht aus HIV-, Hepatitis- und Luesdiagnostik. Ein komplexes Spezialgebiet ist die Erstellung bzw. Berechnung von Antikörperindices in der CMV-, HSV-, Masern-, Mumps-, Röteln-, VZV- und Borreliendiagnostik und deren Interpretation, die in enger Zusammenarbeit mit dem Bereich für Immunologie erfolgt.

    Danke,


    ich glaube das Problem für mich ist, dass meine Mutter mit der Diagnose schlechter umgehen könnte wie ich.


    Danke für den Tipp mit dem Klinikum Augsburg ich habe dort vorhin schon angerufen und die haben gemeint ich könne das genausogut über den Hausarzt machen lassen. Das würde deshalb nicht schneller und nicht langsamer sein bis ich das Ergebnis habe.


    Gruß Robert

    dein ausschlag sieht eher aus wie der vom dreitagefieber:-/ kommt teilweise mit ner grippe, durch viren verursacht. ich würde mich an deiner stelle nicht verrückt machen. der ausschlag bei hiv sieht doch anders aus. da handelt es sich doch um beginnende karzinome der haut, oder?:-/

    Hi Robert


    nein machs nicht beim Hausartz einen HIV Test sollte man zuerst immer anonym machen wegen Versicherungen etc!


    Gibts wirklich kein Labor ich mein unabhängiges Labor in deiner Nähe? Ist ja kein Dorf sondern eine Stadt wo du wohnst.

    @ Racheengel65

    das was du meinst kam früher oftmals im AIDS Stadium vor hat mit akuten Infektion nix zu tun.

    @Robert es gibt Sachen die müssen andere Leute wie auch die Familie vorerst nicht wissen.


    Es geht jetzt in erster Linie um dich und nicht um deine Mutter.

    Danke habe mir gerade mal was zum Drei-Tage-Fieber angeschaut. Und hoffe du hast recht.


    Das Fieber pendelt sich gerade so bei 37,3 -37,7 ein (sind meine Messungen von heute).


    Das beruhigt mich wirklich etwas.


    Denn die Symptome würden auch da genau passen.

    @ Darknight

    das ist schon richtig aber wenn mich meine Mutter heute besucht und diesen Ausschlag sieht, was wird sie dann wohl sagen???

    Nichts was willst du ihr erzählen?


    Das du in Thailand warst dort GV mit einer Frau hattest und jetzt HIV Bedenken hast?


    Wie gesagt ich rat dir den PCR Test zu machen der ist jetzt schon Aussagekräftig!

    ich habe jetzt noch eine andere Mögliche Erklärung gefunden.


    http://www.apomio.de/medikamente/informationen/ibubeta-400-akut-20-st-betapharm-arzneimgmbh.html


    Diese können sich äußern als Asthmaanfälle, schmerzhafte Schwellung der Haut oder Nesselsucht.


    da der Ausschlag genau einen Tag nach Einnahme der Fiebermittel begonnen hat.

    Zitat

    Man hat Ihr keinerlei Krankheiten und sonstiges angesehen ausserdem wirkte sie sehr schüchtern und ich konnte mir nie vorstellen dass sie HIV-Positiv ist.

    Irgendwie widersprichst du dir selber.


    Nur weil jemand schüchtern ist, heißt das nicht das jemand HIV hat. Und HIV sieht man auch niemanden an >:( ( erst wenn man kurz vorm Abnippeln ist).


    Du schreibst selbst : kann mir nicht vorstellen, dass sie positiv ist, aber panikst so rum ?


    Wie du schon selbst im 1. Posting schriebst : nur ein test kann Aufschluss geben.


    Aber kann es nicht genau wie bei den anderen sein ( Ausschlag, Fieber %-|- 37, nochwas Grad ist KEIN Fieber !!! Temperatur wechselt im laufe des tages ständig. Frauen haben auch zyklusbedingt Schwankungen von bis zu nem ganzen Grad) dass es einfach nur ein schlechtes Gewissen ist, Psyche Probleme danach ( so ein ominöser Ausschlag kommt auch bei Panik vor), weil du jeden Abend ne andere kennen lerntest ( schreibste zumindest) und dadurch irgendwann ja mal was passieren musste ?

    Bei den Temperaturen ein Fiebermittel? :-o Ich würde da weder was geben noch was schlucken. Man kann auch unnötig Chemie in sich reinschmeisen.


    Gruss


    Alexandra

    Hi Damjana


    37, nochwas Grad ist KEIN Fieber


    Er schrieb ja:

    Zitat

    Dieser hat 38,2 Grad gemessen. Ich bin diesen Tag noch bis 18 uhr arbeiten gegangen. Am Abend hatte ich dann 38,5 Grad und am nächsten Morgen bin ich nach der Fiebermessung 39,2 Grad zum Hausarzt. Welcher mich zunächst mit der Diagnose Grippe für 2 Tage krankgeschrieben hat. Ich habe als Fiebermittel Ibuprofan bekommen. Welche mich am Abend auf eine Temperatur von 36,8 Grad brachten. Ich habe dann am nächsten morgen allerdings wieder 39,1 Grad Fieber gehabt welches über den Tag mit einer Tablette Ibuprofan wieder auf 37,4 herabsinkte und Abends wieder auf 38,3 anstieg heute morgen hatte ich dann nur noch 37,4 Grad und starke Halsschmerzen sowie den üblen Ausschlag.

    Zitat

    Danke habe mir gerade mal was zum Drei-Tage-Fieber angeschaut. Und hoffe du hast recht.


    Das Fieber pendelt sich gerade so bei 37,3 -37,7 ein (sind meine Messungen von heute).


    Das beruhigt mich wirklich etwas.

    Und das meinte ich ;-D