• Panische Angst

    Hallo, ich habe mir schon viel hier durchgelesen und komme trotz der Hinweise die mir viele geben, dass nur ein Test aufschluss gibt. Nicht auf einen anderen Schluss als mich infiziert zu haben. Mir ist folgendes passier, als ich im November, Dezember 2007 beruflich in Indien war. Hat mir ein Kollege von seinen Erfahrung aus Thailand berichtet. Das hört…
  • 251 Antworten

    Komme gerade zurück vom Arzt. Heute morgen wieder mit 39,4 Grad Fieber aufgrwacht. Ausserdem einen komischen eitrigen Geschmack im Mund. Wegen PCR-Test muss sie erst dass Labor fragen was die genau brauchen. Soll mich diesbezüglich heute nachmittag wieder melden.

    Hi Robert,


    Deine Bilder des Hautausschlages sehen eher nicht wie oft beschriebene makulopapuläre Hautausschlag einer aktuen HIV-Infektion aus...wenn ich das bei dem Auflösungsvermögen der Kamera-Bilder richtig sehe.


    Das würde dann eher auf eine andere Virus-Infektion schließen.


    Gruss

    Fieber und Hautausschlag


    Aufgrund der typischen Hautläsion und


    des Alters des Patienten kann die Differentialdiagnose


    bereits eingeschränkt werden.


    Ebenfalls wichtig sind der primäre Ort des


    Hautausschlages und die Ausbreitung. So


    beginnt der Ausschlag bei Masern typischerweise


    retroaurikulär und breitet sich über


    Stamm und Extremitäten aus, und der Hautausschlag


    ist ein makulopapulöses Exanthem.


    Dagegen sind vesikuläre Exantheme eher


    Die Reiseanamnese ist äusserst wichtig,


    da z.B. das Dengue-Fieber am häufigsten bei


    Patienten nach Rückkehr aus Südostasien


    vorkommt, während «African tick-bite fever»


    nur in Afrika südlich der Sahara auftritt.


    http://www.medicalforum.ch/pdf/pdf_d/2005/2005-22/2005-22-359.PDF


    Natürlich kann es neben dem Dengue Fieber auch eine HIV Infektion sein, vielleicht hattest du einfach pech aber du hast ja gesagt es war Safer Sex und dann ist der Gummi geplatzt, meine Güte hier hatten soviele schon ungeschützten GV mit einer Frau und bisher ist mir nur 1 Fall hier im Forum bekannt wo es zur einer Infektion kam, aber da wars mehrmaliger GV.


    Forum ist Forum Robert ich war beim Akt nicht dabei, ich weiss nicht obs wirklich eine Frau war oder umgebaute , ich weiss nicht obs wirklich Vaginal war oder Anal, ich weiss wirklich nicht obs ungeschützt war oder nicht , ich weiss nicht wie lange es war etc etc etc.


    Wie gesagt das spekulieren bringt dir rein gar nichts, TEST machen dann hast du Gewissheit und kannst im Fall der Fälle weitere Schritte einleiten:)^

    Zitat

    Wie gesagt das spekulieren bringt dir rein gar nichts, TEST machen dann hast du Gewissheit und kannst im Fall der Fälle weitere Schritte einleiten

    morgen hab ich nen Termin beide Tests 244 Euro

    Ich hab gerade bei mir nochmal was gefunden.


    http://www.alles-zur-allergologie.de/Allergologie/Artikel/4135/Penicillin/makulo-papul%C3%B6ses.html

    Zitat

    Aminopenicilline (Ampicillin, Amoxicillin) verursachen dagegen vermehrt verzögert auftretende Reaktionen in Form von makulopapulösen und morbilliformen Exanthemen. Sie entwickeln sich ohne wesentlichen Juckreiz etwa ab dem 5.- 14. Tag der Behandlung, in Einzelfällen nach bis zu 3 Monaten sowie nach vorheriger Sensibilisierung und Re-Exposition innerhalb von 72 Std. und können mehr als eine Woche nach Absetzen persistieren. Besonders häufig (bis 100 %) scheinen sie während einer gleichzeitigen infektiösen Mononukleose, Zytomegalie und lymphatischen Leukämie aufzutreten. Der Pathomechanismus ist noch nicht eindeutig geklärt und möglicherweise auch nicht ganz einheitlich. Verschiedene klinische Daten sprechen für eine T-Lymphozyten vermittelte Immunreaktion vom verzögerten Typ (Typ IV). Diese makulopapulösen oder morbilliformen Exantheme treten bei einer Reexposition mit dem auslösenden Medikament nur unregelmäßig auf und sind in der Regel harmlos. Vereinzelt kann es aber auch zu schweren Hautveränderungen kommen. Bei Schleimhautbefall, bullösen Dermatosen oder bei Fieber mit Beteiligung innerer Organe (sogenanntes Hypersensitivitätssyndrom) werden Reaktion vom verzögerten Typ sogar lebensbedrohlich. Im Gegensatz zu Penicillin G sind die Reaktionen nach Aminopenicillin abhängig von der Medikamentendosis und der Dauer der Anwendung.

    Amoxizillin habe ich wegen Halsschmerzen auch vor 2 Wochen genommen. Es gibt wirklich vieles aber der Scheiß Gummiplatzer beschäftigt mich trotzdem.

    Jep kann vieles sein:-|


    Trotzdem wünsch ich dir viel Glück morgen beim Test *:)@:)


    Egal wie es herauskommt es geht weiter:)^

    http://books.google.de/books?id=mm9su5fuL58C&pg=PA120&lpg=PA120&dq=makulopapul%C3%B6ses&source=bl&ots=0P1dQi5jUP&sig=Mb_iDC4mSsWgjcVRU28bGQppP2Y&hl=de&sa=X&oi=book_result&resnum=3&ct=result#PPA119,M1


    ich denke dieses Buch ist für viele interessant denen es gerade Ähnlich geht wie mir. S.119 + S.120

    Robert... ich bin mir recht sicher, dass Du im Moment auf etwas reagierst, der Stress erledigt den Rest. Also locker bleiben und fang jetzt blos nicht an Goggle nach der Testsicherheit vom PCR zu fragen ;-)