PCR-Test, wo?

    Hallo,


    weiß jemand ob man auch anonyme PCR-Tests machen kann und vorallem wo? In der Nähe von Heidelberg.

  • 20 Antworten

    ann0031

    1.


    warum eröffnest Du einen neuen Thread?


    2.

    Zitat

    Die nächsten Tage natürlich weiter den Hals abgetastet und rumgedrückt, vorallem unter den Ohren, was ja dann leicht geschwollen ist.Hinzu kam auch das beschissene rumgoogeln etc.

    Über Symptome weißt Du ja wohl bestens durch Dr. Google bescheid, dann kannst ja auch Dr. Google nach medizinischen Laboren in einem Umkreis fragen, dort anrufen und nachfragen, klar sich hinsetzen wenn man Angst hat und auf Antwort warten ist ja viel einfacher… da bleibt dann auch mehr Zeit sich weiter reinzusteigern.


    3.


    Auch noch mal für Dich…

    4.


    Du schreibst über alles Erdenkliche jammerst, aber über wichtiges schreibst Du nicht genau…

    Zitat

    Die ersten Tage hatte ich Angstzustände, ich habe mir viele Gedanken gemacht und einfach nur Panik geschoben, dann ging das mit der Zeit und etwa 4 Wochen nach dem Kontakt beim rasieren etwas am Hals rumgedrückt und scheinbar einen Lymphknoten entdeckt, welcher ja vorher auch da war und sicher nicht wahrgenommen wurde. Die nächsten Tage natürlich weiter den Hals abgetastet und rumgedrückt

    Wie lang dein "Unfall" zurück liegt. Wenn ich richtig rechne Dein eingangs Thread war am 12.01.09 bis heute sind 5 Tage vergangen, wenn ich jetzt noch die 4 Wochen aus Deinem Text dazu zähle komme ich auf knapp 5 Wochen. Weiter schreibst Du nach den 4 Wochen hast Du ein paar Tage herum gedrückt


    So nehmen wir die knapp 5 Wochen zählen noch ein paar Tage dazu… So komme ich auf 5-6 Wochen. Wenn Du Dr. Google nicht nur nach Symptomen befragen würdet, wüsstest Du, dass sich HIV Ak in der Regel nach 4-6 Wochen durch einen herkömmlichen AK Test nachweisen lassen.


    Bevor Du Dein Geld in eine PCR investierst, mach einen AK Test und spende das Geld für einen guten Zweck…


    Gruß

    Danke für die Antworten. Ja das ist mir Klar, dass der PCR auch falsche Ergebnisse liefern kann, Risiko gibt es überall..Vielleicht ist dann doch ein AK besser in einigen Wochen.Der "Unfall" liegt knapp 6 Wochen zurück, das ist auch richtig. Seit Sonntag habe ich auch kein Druckgefühl,Schwellungen, Spannungen im Hals oder Lymphknoten, eigentlich wieder fast normal das Gefühl. Aber immerhin war ja die letzten 10 Tage davor ein ziemlich komisches Gefühl am Hals.

    Zitat

    Ja das ist mir Klar, dass der PCR auch falsche Ergebnisse liefern kann, Risiko gibt es überall..

    HÄH ??? Wenn er sagt negativ, da biste auch negativ

    Zitat

    dann doch ein AK besser in einigen Wochen.

    Sag mal : stellst du dich mit Absicht so an oder ist das dein ICH ? Du willst die Message von Nbody und Steeve nicht verstehen, oder ?

    Zitat

    Es gibt in der Medizin keine 100%

    Und das ist keine Erkenntnis von dir ! Das predigen wir hier seit Jahren. Und DU warst einer von denen, die es erst nicht wahrhaben wollen.


    Wenn ich eins leiden kann, dann Ex-Paniker, die nun den Nobelpreis gewonnen wollen mit nachgequatschten Aussagen und Bildzeitungswissen

    @ DamjanaM.

    Ich stelle mich nicht absichtlich blöd, man hat einfach nur richtige Angst. Das mit dem PCR war auch so gemeint, dass er falsch-positiv sein kann und dann erst recht Panik aufkommt..

    Ja das mit den einigen Wochen, hab ich verstanden. Aber ich denke, mir es ist besser die scheiß paar Wochen noch zu warten, dann einen Test machen und dann wissen ob oder nicht, anstatt nach 6 Wochen einen, der vielleicht anders ausfällt als nach den 12 Wochen.So war das gemeint.

    naja gut, du kannst aber nach 6 wochen einen machen UND nach 12 zum abschließen. ist insgesamt billiger als ein PCR

    Ja das ginge natürlich auch. Aber was kann das sein, genau in dem Zeitraum, ziehen am Hals, Engegefühl, Knoten unter Ohren scheinbar geschwollen, dann mal unter Kieferknochen an den Knoten etwas schmerzen.


    Und dann ist das ganze nach 7-10 Tagen von einen Tag auf den anderen weg, wobei die Intensität zwischendrin auch variiert hat.


    Vorher nie sowas gehabt, weil man kann sicher auch unterscheiden ob das eingebildet ist oder wirklich da ist.

    wenn Du wissen möchtest was das sein kann, dann geh zum Arzt... wir sind hier keine Mediziner und wenn wir es wären, ist eine Onlinediagnose unmöglich...wenn Du mit der Situation *Kondomplatzer* mit einer "Lightprostituierten" nicht klar kommst, dann heul nicht... mach einen Test und fertig, mehr kann man Dir nicht sagen... Klar >:(

    Zitat

    Aber was kann das sein, genau in dem Zeitraum, ziehen am Hals, Engegefühl, Knoten unter Ohren scheinbar geschwollen, dann mal unter Kieferknochen an den Knoten etwas schmerzen.

    Hätte ich ein Medizinstudium abgeschlossen würde ich dir hier auch keine Diagnose stellen.. dafür sind ÄRZTE da !


    iss doch irgendwie absurd.. haben alle genug Mum um


    - als mann mit nem Ladyboy ins Bett zu steigen


    - mit wildfremden Leuten unsafe in die kiste zu springen


    - trotz ehefrau zuhause zu Prostetuierten zu gehen


    aber wenn mal wirklich der gang zum Doktor notwendig ist dann kneifen sie alle als müsste sich jemand freiwillig zum Minen ausgraben melden !