Plötzlich krank nach Bordell-Besuch - hab ich ein HIV-Risiko?

    (Urspr. Titel: "Bordell")




    Hallo zusammen.


    Ich war vor 8 Tagen in einem Saunaclub und hatte dort Sex mit einer Prostituierten, leider haben wir während dem Sex gemerkt das auf dem Kondom ein wenig Blut war, daraufhin ging sie sich waschen, und ein Schwamm in die Vagina einsetzen. Dann haben wir mit einem neuen Kondom den Sex fortgesetzt, wobei das nach 2 Minuten geplatzt ist :( Ich habe es jedoch sofort gemerkt, und mein Penis herausgezogen. Blut war keines zu sehen.


    Sie hat mir natürlich versichert das sie gesund sie, und ich mir keine Sorgen machen müsse. Jedoch bietet sie auch Oralverkehr pur bis zum Schluss an. Als ich sie gefragt habe wann sie ihren letzten Test gemacht hat, sagte sie mir das sie keinen brauche, da sie nur mit Kondom Sex hätte, und keine Pille nehmen würde.


    Jetzt wurde ich nach 7 Tagen plötzlich krank, und hatte einen Tag lang Fieber, und fühlte mich schlapp. Heute bin ich jedoch schon wieder gesund und fit...


    Mache mir echt Sorgen :? Wie schätzt ihr das Risiko ein?

  • 11 Antworten

    Um dir mal eine Antwort zu geben:


    Es bestand kein wirkliches Risiko. Von reinem Oralverkehr über trägt sich HIV nicht.

    Zitat

    leider haben wir während dem Sex gemerkt das auf dem Kondom ein wenig Blut war, daraufhin ging sie sich waschen, und ein Schwamm in die Vagina einsetzen. Dann haben wir mit einem neuen Kondom den Sex fortgesetzt

    Bei mir wäre vermutlich jede Erregung bei dieser Vorstellung abgeklungen... Aber ein echtes Risiko sehe ich da nicht.

    Scheisse. Seit vorgestern Abend habe ich einen Ausschlag unter der Brust. Sowas hatte ich noch nie. Kennt sich jemand von euch aus, und kann mir sagen ob der Ausschlag hiv typisch aussieht?


    https://s16.postimg.org/82qeukafp/Foto.png

    Aber einen Hautausschlag kombiniert mit Fieber eine Woche nach dem RK ist schon ziemlich verdächtig :-(


    Aber werde jetzt einfach 3 Monate warten, und einen Test machen....

    Also erstens gibt es noch viele andere Geschlechtskrankheiten und zweitens würde eine HIV-Infektion niemals so schnell zu Symptomen führen. Also Ausschlag beobachten und ggf. damit zu Arzt und weniger Angst haben - die einen reagieren darauf mit Ausschlag, die nächsten mit Durchfall.....

    Welcher Risikokontakt? ":/


    Und nein, ist es nicht. Erste "Symptome" (wiederkehrende Lungenentzündung, Pilzbefälle, ...) kommen erst nach Jahren. Nicht nach Tagen.


    Hautausschläge kommen ganzjährig vor, Fieber - ist halt Erkältungszeit. Wie hoch war denn das Fieber?

    Wie meine Vorredner schon sagen - es gibt keine Symptome einer HIV- Ansteckung.


    Das ist nicht wie die Grippe, wenn man sich den Erreger eingefangen hat, dass man dann Fieber, etc. bekommt.


    Der Ausschlag kann durch stressbedingte Situationen entstehen. Den machst du dir gerade selbst, indem du dir einredest, dass du HIV hast.


    Und mal ehrlich ... wir haben Dezember, die Temperaturen draußen fallen ab - Erkältungs- & Grippezeit.


    Ich kann dich nur beschwichtigen, nicht nach jeder Kleinigkeit zu suchen; zu finden und das dann falsch zu interpretieren - damit machst du dich nur selbst fertig.


    Suche deinen Hausarzt auf und lasse dich auf andere Geschlechtskrankheiten (die sich viel leichter übertragen lassen) untersuchen ...

    so wie deine brust aussiet rasierst du dich,ich lasse mir meine haare entfernen und habe deswegen auch pickel auf der brust denk mal daran HIV is voll scheiße und ich hoffe die finden irgentwann mal ein mittel um das virus auszulöschen aber so scheiße wie es auch ist so überträgt es sich auch. nämlich schlecht


    es ist selbst nicht gesagt das ich mich bei vaginalen verker mit einer hiv+ gleich anstecke


    ist gut möglich muss aber nicht sein