Scheidenflüssigkeit auf Furunkel

    Hallo Zusammen

    Ich war am Dienstag bei einer Prostituirten, wir hatten oralen und Baginalen sex mit Kondom. Später stellte ich fest das ich ein Forunkel oder großer Pickel in der Leiste neben dem Ssck habe. Dieser war denke ich zu diesem Zeitpunkt nicht auf. Ich habe da öfter mal dran gedrückt. Aber zu diesem Zeitpunkt nicht. Jetzt stellt sich für mich die Frage ob durch diesen Forunkel die Scheidenflüssigkeit in meine Blubahn kommen könnte. Dienstag Kontakt ab Donnerstag Halsschmerzen. Können Simtome schon nach drei Tagen auftreten

    Danke für eure Antworten im Voraus

    Gruß

  • 31 Antworten

    Symptome können nicht dadurch entstehen dass Scheidenflüssigkeit auf ein Furunkel kommt.

    Ein Kondom schützt vor Geschlechtskrankheiten wenn es richtig angewandt wird.

    Deine Liebesdame ist da sicher geübt und wird da nicht falsch gemacht haben.

    Um dich mit HIV zu infizieren müsste die Dame positiv mit hohem Virenload sein.

    So ein Prostituierte würde kein Bordellbetreiber beschäftigen.

    Die Damen werden regelmäßig untersucht und müssen das auch nachweisen.

    Deine Halsschmerzen rühren nicht von einer Geschlechtskrankheit her.

  • Anzeige

    Danke für deine Anwort

    Ich habe euer und andere Leidfäden mit Interesse gelesen. Wenn Forungel Verletzung noch gewässert hätte kein Blut. Und beim sex könnte doch Scheidenflüssigkeit rein gekommen sein. Und es heißt ja das in Scheidenflüssigkeit die Viren so groß sind das eine Ansteckung bestehen könnte

    Gruß und Danke

    Ach ich bin 53 und Verheiratet

    Zitat

    und Verheiratet

    Ah. Schlechtes Gewissen?

    Die Scheidenflüssigkeit ist infektiös, ja. Aber nicht in Deinem Szenario. Ein nässender Pickel ist keine Eintrittspforte für HIV, nichtmal, wenn die Dame draufgeblutet hätte. Kein Risiko.

  • Anzeige

    Medizinisch ist er nicht notwendig. Nachdem Du aber die Antworten mit "kein Risiko" nicht annimmst, vermute ich mal, dass Du der Psyche wegen nicht drumrum kommen wirst. Informiere Dich bitte nochmal eingehend über die Übertragungsmöglichkeiten. Kleine, nässende Puckel/Wunden/Kratzer sind keine Eintrittspforten.

  • Anzeige

    Nein, nein, nein! Solange Du keine große, tiefe offene, aktiv blutende Wunde hast, besteht kein Risiko!!!!!! Und in dem Fall würdest du beim Arzt sitzen und nicht ins Bordell gehen!

  • Hyperion

    Hat den Titel des Themas von „Scheidenflüssigkeit auf Forunkel“ zu „Scheidenflüssigkeit auf Furunkel“ geändert.

    Eines muss man dir ja lassen, du hast eine kreative Rechtschreibung.;-D

    Den HIV Test kannst du dir sparen. Geh lieber schick mit deiner Frau essen.

    Ich wiederhole nochmal was die Vorposterin schon schrieb,

    es bestand zu keiner Zeit ein Risiko.

  • Anzeige
    DerÖrtliche schrieb:

    Verheiratet

    Ja.. das schlechte Gewissen ist ein Luder...


    Du hattest kein HIV-Risiko, den Rest musst Du mit Deinem Gewissen und Deiner Frau ausmachen


    DerÖrtliche schrieb:

    sollte ich ein Test machen

    Für Dein Gewissen vielleicht, notwendig ist er nicht.

    Sagt die deutsche E Hilfe auch.

    Ich war heute bei der Dame sie sagte Sie spüre nichts und würde in Abständen immer testen lasse

    Es ist eben seltsam Halzschmerzen Plässchem auf der Zunge und dann fängt eben noch so ein kalter Schweiß an. Da weiß man nicht was man noch Denken soll. Und dann die Eigene Frau im Arm liegen. Die Vernunft wird immer wieder von den Fakten eingeholt

    Gruß

  • Anzeige