Sex mit Positivem/ Positiver und nicht angesteckt?

    Hallo an alle,


    mich würde es mal interessieren, ob jemand von euch schon ungeschützten Sex mit jemandem hatte, der HIV-positiv ist, und sich trotzdem nicht angesteckt hat. Die Wahrscheinlichkeit ist ja statistisch gesehen nicht absolut...


    Ich komme auf diese Frage, weil ich mich (leider) ein wenig mit dem Thema HIV auseinandersetzen musste. Habe vor 3 Wochen ungeschützten Sex mit einem Mann gehabt... Es war ein ONS, und ich könnte mich selbst dafür schlagen! :|N Ich weiß, es ist keine Entschuldigung, aber es war mein erster ONS, da ich sonst immer nur in Beziehungen Sex hatte... Und da brauchte ich nie ein Kondom. Asche auf mein Haupt, das wird nie wieder geschehen.


    Naja, ich habe den Kerl dann am nächsten Tag gefragt, ob sich testen lässt (wir sind sozusagen "Freunde" in der Uni) und er meint, er macht alle 6 Monate einen, der letzte war vor einem Monat und der war negativ. Die Wahrscheinlichkeit ist sicher gering, dass ich mich angesteckt habe, oder?


    Nunja, ich begann also nachzudenken "was, wenn er mich angelogen hat?" und "was, wenn er sich seit dem letzten Test irgendwo angesteckt hat?"... Und so weiter.


    Daraus entstand meine oben gepostete Frage: Gibt es hier jemanden, der sich beim Sex mit einem/einer 100%ig HIV-positiven NICHT angesteckt hat?


    LG :)

  • 19 Antworten

    Gibt es sicher, aber was bringt dir das? Es gibt auch schon welche, die nen Sprung vom Dach überlebt haben, andere nicht ;-)


    Aber ehrlich gesagt, wenn er doch sagt das er negativ ist...dann wird schon nichts passiert sein.

    Mach einfach einen Test das ist das sicherste und in 6 Monaten machst Du einen neuen. Wer sagt den das deine EX nichts hatten.

    Zitat

    Wer sagt den das deine EX nichts hatten.

    ICH ;-) Nach dem ersten (da war ich 16) hab ich nen test gemacht – > negativ. Und der letzte war noch Jungfrau als wir zusammen gekommen sind. Ja, ich weiß das, glaubt mir! Und um ganz sicher zu gehen ... Ich hab vor 3 Monaten, nach der Trennung vom zweiten, nochmal nen Test gemacht bzw hab ich ein großes Blutbild machen lassen und da testen die auch auf HIV mit. Oder?

    Zitat

    Gibt es sicher, aber was bringt dir das?

    Bringen tuts mir garnicht, aber ich fände es interessant, zu wissen, ob sich die Statistiken auch hier im Forum niederschlagen ;-)


    Danke schonmal für eure Antworten, ich werde selbstverständlich in ein paar Wochen einen Test machen und in 6 Monaten nochmal.

    also soweit ich weiß wird bei einem blutbild nie auf hiv getestet wenn du es nicht ausdrücklich wünscht oder der arzt es ankündigt! *:)

    ich hatte es auf dem ergebnisblatt. also es war aufgelistet. war eine medizinische untersuchung weil ich beruflich ins ausland musste und das da standardmäßig getestet wird...

    Zitat

    Danke schonmal für eure Antworten, ich werde selbstverständlich in ein paar Wochen einen Test machen und in 6 Monaten nochmal.

    Ein HIV-Test 3 Monate nach dem RK reicht aus.... nach 6 Monaten braucht man nur einen bei Berufsunfällen für die Versicherung.


    In Beziehungen braucht man erst dann kein Kondom, wenn beide einen neg. HIV-Test vorweisen können. ;-)

    Zur urspruenglichen Frage..


    Das HIV ist ein nur sehr schwer übertragbares Virus.


    in deinem Fall : 1 Infektion auf etwa 200-500 Risikokontakte Risikokontakt heisst, dass der Partner ganz sicher HIV positiv ist.


    Statistisch gesehen musst du also 200-500 Mal ungeschuetzten Verkehr mit einem HIV Positiven haben, um dich anzustecken.

    Zitat

    Statistisch gesehen musst du also 200-500 Mal ungeschuetzten Verkehr mit einem HIV Positiven haben, um dich anzustecken.

    oder einfach Pech beim ersten mal haben.. vergesst doch endlich diesen ganzen Statistik Scheiß.

    Zitat

    Gibt es hier jemanden, der sich beim Sex mit einem/einer 100%ig HIV-positiven NICHT angesteckt hat?

    es gibt diese fälle, aber in diesem forum habe ich noch keinen derartigen beitrag gelesen... dafür aber einige, die sich beim einmaligen ungeschützten verkehr mit einer hiv+ person infiziert haben. so viel zur statistik :=o

    Natuerlich kann das beim ersten mal passieren. Fakt ist aber, dass das eher selten ist. Gottlob, sonst wäre ein weit grösserer Teil der Weltbevölkerung HIV infiziert.


    Ob jemand die Fakten relevant fndet oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen


    Nichtsdestotrotz..

    Zitat

    es gibt diese fälle, aber in diesem forum habe ich noch keinen derartigen beitrag gelesen... dafür aber einige, die sich beim einmaligen ungeschützten verkehr mit einer hiv+ person infiziert haben. so viel zur statistik :=o

    Das is halt nicht hilfreich. Die Statistiken sind wissenschaftlich belegt, deine Aussage ist.. naja, ein Eindruck.


    Nichts für ungut, aber hier hat jemand gefragt, ob es moeglich ist, sich nach GV mit einem HIV+ Partner nicht selbst mit HIV infiziert zu sein. Die richtige Antwort ist: es ist nicht nur möglich sondern sogar wahrscheinlich.

    egal wie gross das risiko!!! kondom benutzen, sich schuetzen!

    @ mamasgirl

    haoofe dir ist nichts passiert durch dein 'fehltritt" drueck dir die daumen

    Zitat

    egal wie gross das risiko!!! kondom benutzen, sich schuetzen!

    *unterschreib*


    Ausser dem HIV gibt es da noch hepatitis und ne menge anderer unschönheiten..

    isildur, *:)


    ich kenne die statistik. und ja, es findet nicht bei jedem ungeschützten kontakt mit einer hiv+ person eine übertragung statt. aber leider kommt es immer wieder vor. wem also nützt die von dir zitierte statistik, die m. m. nach auch nicht wirklich repräsentativ ist. ich würde mich nicht darauf verlassen wollen.

    Zitat

    egal wie gross das risiko!!! kondom benutzen, sich schuetzen!

    mehr kann man zu diesem thema eigentlich nicht sagen...