Tripper und co.

    Hallo Leute,


    ich habe eine allgemeine Frage: eine bestehende Geschlechtskrankheit kann ja die Wahrscheinlichkeit auf HIV erhöhen. Das heißt also dass beim ungedchützten Sex das Risiko steigt. Wie ist es jedoch bei geschütztem Sex, beim Oralverkehr oder beim Frotting? Diese gehören ja bekanntlich zum "safer sex". Steigt auch da die wahrscheinlichkeit einer Infektion?


    Ich frage rein aus Neugier weil es ja immer passieren kann dass man sich mal nen Tripper einfängt und es anfangs nicht mitbekommt.


    Danke im Voraus!

  • 13 Antworten
    Zitat

    Ich frage rein aus Neugier weil es ja immer passieren kann dass man sich mal nen Tripper einfängt und es anfangs nicht mitbekommt.

    Kondome schützen. Wieso sollst du dir dann einen Tripper "einfangen"? Und richtig und konsequent angewendet schützen sie auch HIV.

    Beim Blasen ohne Gummi kann man sich schnell mal nen Tripper einfangen, wenn der andere gerade infektiös ist, da hat man dann leider Pech gehabt. Bei einem identischen Blasvorgang holt man sich allerdings keine HIV-Infektion, so lange kein Sperma und kein Blut dabei ist. So gesehen ist ein Tripper und andere STD's sehr viel "infektiöser" als ein HIV. So viel zur "Beruhigung".

    Da wo man sich einen Tripper oder andere Geschlechtskrankheiten einfangen kann, ist auch immer die Infektion mit HIV möglich. Laut einer aktuellen Fernsehwerbung für Kondome erkranken jedes Jahr über 200.ooo Leute in Deutschland an Geschlechtskrankheiten. Aber warum HIV? Hep C ist doch viel "schöner"! ;-D

    Zitat

    Die frage ist doch ob über nen existierenden tripper die wahrscheinlichkeit auf hiv steigt.

    Nein. Beide existieren unabhängig voneinander und werden auch unabhängig voneinander übertragen.

    Sorry, ich muss mich teilweise korrigieren. Vielen Dank für den Hinweis von Admin tsunami_xe.

    Zitat

    Gonorrhö erhöht das Risiko einer HIV-Infektion


    Von Gonorrhö betroffene Männer und Frauen können sich leichter mit HIV anstecken. Das liegt vor allem an zwei Gründen: Zum einen werden die Schleimhäute durch die Entzündung für HIV durchlässiger und zum anderen wandern Immunzellen, welche Zielzellen für HIV darstellen, in das Entzündungsgebiet ein.

    Quelle: https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/sti/gonorrhoe.php


    War mir so nicht bekannt. |-o

    Zitat

    Da wo man sich einen Tripper oder andere Geschlechtskrankheiten einfangen kann, ist auch immer die Infektion mit HIV möglich.

    Ja klar, denn alle Infektionen werden genau gleich übertragen. %-|

    Zitat

    Aber warum HIV? Hep C ist doch viel "schöner"!

    Du meinst Hepatitis B...