isiz

    Zitat

    und was ist wenn ich mich mit ner kratzwunde zB vom rasieren auf sowas eingetrocknetes draufsetzt?

    Nichts. Durch eine Kratzwunde gelangt ueberhaupt nichts in deine Blutbahn. Eingetrocknetes Blut schon gar nicht.


    Fuer eine HIV-Uebertragung via Blut ist es notwendig, dass ein Tropfen infiziertes Blut in deinen Blutkreislauf gelangt. Und das geht nicht sehr leicht, dazu muss man schon offene Wunden aufeinander pressen, sich ein Spritzbesteck mit einem infizierten teilen oder literweise Blut trinken - hast du alles nicht gemacht.


    Jetzt nehmen wir noch dazu, dass du hoechstwahrscheinlich keinem der 65000 infizierten Menschen begegnet bist, sondern eher einem der knapp 80 Millionen nicht infizierten.


    Dein von dir beschriebener Kontakt stellt kein Risiko dar.

    Hallo zusammen,


    ich bin hier auf eine Seite gestoßen worin steht:


    HIV (AIDS-Virus)


    Human Immundificiency Virus


    Virus aus der Gruppe der Retro-Viren, das die erworbene Abwehrschwäche AIDS auslöst. Das Virus ist behüllt und kann somit bei den gegen Umgebungseinflüssen weniger resistenten Viren eingestuft werden. Die potentielle Infektiosität der Viruspartikel außerhalb des menschlichen Körpers kann unter entsprechenden Bedingungen mehrere Tage bis etwa 2 Wochen erhalten bleiben. Bei HIV-positiven Personen ist das Virus in fast allen Körperflüssigkeiten in unterschiedlicher Konzentration enthalten. Bisher ist eine Übertragung des Virus nur durch Blut, Samenflüssigkeit und Vaginalsekret nachgewiesen. Muttermilch kommt möglicherweise auch als Überträger in Frage. Auf Schutzmaßnahmen wird in den Anlagen zur - BGA-Richtlinie eingegangen. Durch eine große Anzahl von Untersuchungen wurde bereits belegt, dass HIV dem HBV ähnlich, aber weniger chemoresistent als HBV ist. Daher können für die Desinfektion bei HIV bzw. AIDS alle Desinfektionsmittel und -verfahren verwendet werden, die sich auch bei HBV bewährt haben.


    Quelle: http://www.hygi.de/lex,lex,46.html


    .


    .


    .


    .


    .


    Da steht also, dass die potentielle Infektiosität der Viruspartikel außerhalb des menschlichen Körpers unter entsprechenden Bedingungen mehrere Tage bis etwa 2 Wochen erhalten bleiben.


    Was sind diese "entsprechenden Bedingungen" ?


    Ich dachte immer, so wie es hier im Forum steht, dass diese Viren nach kurzer Zeit ( wie kurz kann keiner genau sagen, richtig ? ) inaktiv werden.


    Und dann habe ich gleich noch zwei weitere Fragen, da ich das Thema heute mit einigen meiner Freundinen besprochen hatte und wir darauf keine Antwort finden konnten und zugleich etwas peinlich sind. Darum bitte ich Euch, nicht gleich wütend zu werden o.ä. :-) Nehmt es bitte ernst, auch wenn sie Euch albern vorkommen.


    .


    .


    .


    .


    1. Frage: Wenn eine infizierte Person, ihre Unterwäsche auszieht und jemand anderes zieht diese dann an.


    Besteht dann eine Gefahr oder kommt es hier auf die Dauer an wie, lange die Unterwäsche an der "freien Luft" war? Und was bedeutet an der "freien Luft" ? Wenn die Unterwäsche im Schrank ist oder in der Tasche, gillt das auch als "freie Luft"


    .


    .


    .


    .


    .


    2. Ein freund von uns, wobei ich sagen muss das er etwas bekloppt ist, hat da einen Knall und heute hat er etwas Angst bekommen.....


    Es geht darum: Er nimmt gerne mal Schlüpper, sezt sie sich auf den Kopf, rennt damit durch die gegend (nicht auf der Staße ^^ ) und macht damit dann Blödsinn vor uns Mädels... Jungs und die Pubertät halt .... ;-)


    Nun hat er Heute von unseren Gesprächen mitbekommen und hat sich Sorgen gemacht, ob er sich durch solche Aktionen infizieren könnte / haben könnte. Meiner Meinung zwar nicht, er meinte , es könnten ja sein weil die Unterwäsche in der Nähe seiner Nase und Mundes beim "Überstülpen" dran kommt oder er könne "es" beim Atmen eingeatmet haben oder wenn er halt daran "gerochen" hat etc.


    Beruhigen ist schlecht bei ihm, darum bitte ich /wir auf eine Antwort die ihm klar macht, dass alles in Ordnung ist. Wenn wir ihm sagen, dass diese Viren bestimmt ausgetrocknet waren, kommt er mit seinen "Aber-wenn -Fragen". Was wenn es eben nicht alles trocken war usw. :-( |-o


    Ich weiß, es sind durchgenallte Frage aber ich musste mich heute dafür opfern diese Fragen hier zu stellen und nun warten wir hier vorm Monitor und hoffen auf eine Antwort ... :-/


    Liebe Grüße *:)


    Wüstling ( Anna )

    Wüstling

    1. Nein, so kann man sich nicht infizieren. (Oder tauscht ihr Blutdurchtränkte Schlüpper und reibt mit denen dann ordentlich auf Wunden rum??? Ich gehe mal davon aus, dass ihr sowas nicht tut.)


    2. Auch nein. Der HI-Virus fliegt nicht durch die Luft. Der Hi-Virus kriecht auch nicht irgendwie durch die Nase um in die Blutbahn zu gelangen...


    Druckt euch die Leitfäden aus und studiert sie zusammen. :)^

    @ Dumal

    1.Nein, wir stellten uns diese Frage, dachten dabei nicht an Blut sondern einfach nur an Scheideflüssigkeit, die eventuell nicht schnell genug getrocknet ist etc. Wenn Blut drann wäre, würde man das ja sofort sehen und davon absehen ..aber Scheideflüssigkeit ist ja nicht so deutlich zu sehen und wir dachten uns, vielleicht besteht die Möglichkeit, dass dann davon etwas in die Schleimhaut ran kommt beim Tragen.


    Es ist ja nicht immer nur Blut dafür nötig soweit ich dass hier im Internet erfahren habe.


    .


    .


    .


    2. Ok, soweit alles gut. Nun fragt er aber, was wenn Flüssigkeit dran war und durch das tragen auf seiner Hohlbirne etwas an seine Nasenschleimhaut oder Mundschleimhaut gekommen ist oder wenn er den Slip mit dem Mund berürht hat und somit dann in seinen Mund ...(er meint wohl kleine Partikel oder geringe Mengen der Flüssigkeit ) ohne es zu wollen.


    Zu deiner letzten Frage : Ja


    .


    .


    .

    @ Leoniemichelle

    Ja, wir haben auch die erste Seite gelesen aber wir sind/waren uns einfach zu unsicher.


    .


    .


    .


    .


    .


    Habt ihr auch eine Antwort darauf welche "entsprechenden Bedingungen" herrschen müssen damit diese Viren bis zu 2 Wochen erhalten bleiben ?