• Wo seid Ihr denn alle? (meine HIV-Phobie)

    niemand da mit dem man reden kann(Versteckter Text)
  • 85 Antworten

    naja wenn du geimpft wirst, spürst du das doch auf jeden fall (und das sind dünne nadeln). und die nehmen ja extra den po, weil es da am wenigsten weh tut. und selbst da tut es ja noch weh. das, was du da gesehen hast, war mit sicherheit ein pickel!


    und warum solche geschichten kursieren? weil es immer wieder idioten gibt, die spaß dran haben, andere in angst und schrecken zu versetzen.

    bitte lesen!!!

    lest euch mal meinen letzten beitrag durch (meine hiv phobie)!


    sind das mit den verrückten die rumlaufen und leute stechen echt alles falschmeldungen


    und dann sogar ohne dass man das merkt??also wenn man nüchtern ist müsste man das doch aufjeden fall merken oder??!!!


    bitte um antworten

    also sind das wirklich alles falschmeldungen???

    wenn mir jemand ne nadel drch mantel und hose rammt,während ich gehe,das hätte ich doch gemerkt oder???


    aber es war ein winziges löchlein zu sehen!!!!!!!!!!

    ohne scheiss... geh dir ne therapie suchen... das ist echt mal ne beleidigung für all diejenigen, die ein echtes risiko hatten... scheisse ey.... ich war grad kegeln und circa 5x mal auf ner öffentlichen toilette.... hab ungefähr 20x leuten die hand gegeben... und kreide benutzt, die bestimmt schon 20 leute angepackt hatten... bin ich deshalb positiv? nein...... also chill mal.... und such dir nen therapeuten.... diese spritzenscheisse geht einem einfach nur noch auf die nerven, wenn man mit nem echten risiko zu kämpfen hat... >:(

    Candy...

    Oh man oh man.


    Mensch Mädel, das ist alles völlger, dummer, blödsinnger, verückter Mist den du dir da einbildest.


    Ich sags dir jetzt zum 10. und letzten mal:


    Du merkst ES wenn jemand dir eine Spritze rein rammt!


    Und dass die Nadeln so dünn sind das man sie nicht merkt halte ich ebenfalls für schwachsinn. Wenn du dich mit einer Stecknadel piekst merkst du das doch auch. Wie dünn sollen die Teile denn noch sein? Und selbst wenn, dann wäre doch die Fläche sowiso viel zu klein um die Menge Blut in dich zu bringen die für eine Infektion nötig ist.


    Sag mal, willst du unbedingt HIV haben oder warum suchst du immer wieder neue Wege?


    Steve

    Mal vorweg: ich bin selber schnell paranoid, was Krankheiten angeht, ich hab echt auch oft Angst.


    Aber wie du hier grade austickst, ist echt nicht mehr normal. Nicht mal im Rahmen von übertriebener Panik.


    Langsam aber sicher schaffst du dich in eine psychische Angststörung hinein, wenn du nicht ganz bald was dagegen tust. Jedenfalls bist du im HIV-Forum total falsch, geh mal lieber zu "Psychologie".

    *intensiv kopfschüttel*

    Zitat

    hab mir grad die storys von aquilia durchgelesen!!

    Mensch, ich stell hier einen Link rein, der zeigt, daß es sich nur um blödsinnige Falschmeldungen handelt, und was passiert? Es wird dazu benutzt, wieder Panik zu schieben.


    Unter jedem dieser Texte steht in großen roten Buchstaben: "Dies ist ein Hoax, eine Falschmeldung!"

    hi leute!

    @hesch

    ich will diejenigen bestimmt nicht damit beleidigen,die ein echtes risiko hatten,aber für mich sind diese ängste alle leider gottes REAL! auf der einen seite sage ich mir,blödsinn,das hättest du gemerkt,ausserdem rammt dir niemand am helligten tag aufer strasse ne spritze in den arsch,ohne dass du auch nur ein pieks merkst!(und ob überhaput leute sowas tun würden?


    auf der anderen seite,kommt diese angst,weil es ein kleines löchlein am po war.....immer diese schrecklichen gedanken.


    da muss nur jemand hinter mir laufen,der etwas dünn oder heruntergekommen aussieht,und schon bin ich mir sicher,derjenige könnte mich stechen!!

    ja und genau das ist ja Dein Problem. Psychisch nämlich, aber auf keinen Fall HIV-relevant. Was anderes versucht Dir ja seit geraumer Zeit keiner hier klar zu machen.

    dir ist aber klar, dass man hiv den leuten nicht "ansehen" kann? sondern dass die meisten hiv-erkrankten heute jahrzehntelang ein ganz normales leben führen können, mit arbeit, sport und freizeitgestaltung? klar gibt es nebenwirkungen, aber nicht jeder junkie ODER hiv-erkrankte sieht aus wie eine wandelnde leiche.

    natürlich,

    das weiss ich ja...aber ich denke immer so,also wenn ein gutaussehender mann oder frau hinter mir stehen oder laufen würde,würde ich wohl eher nicht denken,dass jemand mich jetzt sticht,schon dumm oder????


    leider kann ich gegen diese schrecklichen gedanken nix tun...und...ich muss euch was beichten..................:-/


    nachdem dass ja mit dem vermeintlichen "u bahn pieks" passiert war,worüber ich ja berichtete,habe ich nach 2 wochen den ZWEITEN (!!) PCR machen lassen,ergenis kam freitag: NEGATIV!!


    ich war so glücklich!!!


    und verdammte scheisse nochmal,jetzt entdecke ich dieses kleine löchlein am po,und erinnere mich,wer hinter mir lief der etwas heruntergekommen aussah!!


    und jetzt ist sie schon wieder da: die panik!!


    und jetzt muss ich auch noch 300 euro bezahlen für beide pcr!!!


    und ich könnte am liebsten wieder einen machen!!


    mein leben macht gar keinen sinn mehr oder spass:°(:°(:(v

    Gehen wir mal davon aus, dass wirklich jemand mit einer Nadel rumläuft. Lt. WHO braucht muss man 50 µl infiziertes Blut, um eine Infektion auszulösen. Das ist ein kleiner Tropfen und deutlich mehr als an eine normale Nadel passt.


    Medizinisches Personal hat häufig Nadelstichverletzung mit Kanülen. Kanülen sind Hohlnadeln und das heißt doppelte Oberfläche. Selbst dort ist das HIV-Infektionsrisiko bei 0,3 %!!


    Versuch mal sachlich zu denken und aus diesem Panikkreis rauszukommen!!

    du hast doch gesagt,

    dass du dich therapieren lässt!sind alle guten vorsätze von dir schon wieder über den haufen geworfen? du wirst mit dener absurden fragerei auf keinen grünen zweig mehr kommen! ich habe es dir schon mal gesagt. dir kann hier niemand helfen¨!!!!!!!!!! setz dein geld für etwas sinnvolles ein und besuch einen psychologen! was willst du eigentlich noch hören??? alle versuchen dir zu helfen und mut zu machen! antworten wie;" mach dir keine sorgen du bist negativ". ignorierst du einfach!!! mir kommt es vor als wolltest du lieber hören, das du positiv bist! du verschwendest unsere und deine zeit!!!! ein für alle male, geh verdammt nochmal in behandlung!!!!!! das ist jetzt nicht böse gemeint. nimm einmal einen rat der leute an und mach was man dir rät!!


    lg

    hallo holzmichel!

    bin ich doch schon! hatte donnerstag mein erstes vorgespräch,und am kommenden mittwoch mein erstes richtiges gespräch!

    sehr gut!

    du must aber auch wissen, dass man dir diese angst nicht von heute auf morgen nehmen kann. mach mir einen gefallen und vesuche diese hilfe auch wirklich anzunehmen. du musst doch wieder ein fröhliches mädel werden! @:) toi toi toi, wird schon schief gehen. noch zu deinem " löchlein". jeder pickel hat ein löchlein. das ist einfach eine pore und darunter sitz eine talgdrüse. von denen haben wir tausende! du btrachtest deinen körper viel zu genau. ein guter anfang wäre es, damit aufzuhören, deinen körper akribisch noch anteichen abzusuchen. am besten einfach gar nicht mehr nachsehen, dann kannst du auch nichts finden was dich beunruhigt!;-)


    lg