ANDROGYN, ?

    vor ab eine frage bezeichnet man nur frauen oder auch männer als androgyn...


    ich nehme an beides...


    und auf der grundlage muss ich mal etwas loswerden..


    also ich bin ein sehr offener typ generrell und überall eben auch im sex...


    ich hab nun seit 2 jahren festgestellt dass ich relativ androgyn wirke... viele sagen mir: "du wärst sicher ein schönes mädchen geworden" (mitllerweile habe ich gelernt das einfahc als kompliment zu nehmen)


    und wenn ich mich mal ansehe bemerk ich auch selber dass ich relativ feminin im gesicht bin und eben schlank....


    und ehrlich gesagt fühl ich mich auch nicht wirklich wie ein MANN im macho sinne... aber ich fühl mich auch auf keinen fall wie eine frau... es ist ehr dass ich viele dinge an mir habe die ich oft nur bei frauen bemerke... insbesondere im bett... und ich muss sagen es ist auch sehr angenehm so zu sein wenn denn meine partnerin damit umgehen kann...


    ich würd gerne wissenwas ihr darüber denkt männer aber natürlich und umsomehr was ihr frauen dazu zu sagen habt...


    c-ya*smile*

  • 17 Antworten

    Ich finde androgyne Männer reizvoll! Das Aussehen von androgynen ist für mich sehr ästhetisch und verkörpert für mich den neuen Mann!


    Macho- und John Wayne-Gehabe bei Männern finde ich lächerlich und altmodern. Auch gerade deswegen, weil dieses Gehabe nur eine primitive, abgegriffene Fassade ist.

    @ Forumsteilnehmer

    fassade?


    man kann wohl kaum beeinflussen, ob man wie boy george oder wie john wayne ausschaut...


    **

    xenotyp

    frauen können auch androgyn sein. und auch du kannst wohl kaum was an deinen femininen gesichtszügen ändern, also finde eine person, die darauf steht...

    ......

    bis jetzt war das auch immer so dass zumindest meine partnerin optisch ansprechend fand... es geht mir ja auch eher darum dass ich auch im bett nicht so der typische mann bin und wenn ich mir selbst gedanken um mich mache wie ich im bett bin erinnert mich das an eine frau.... |-o

    was meinst du denn damit, daß du im bett eher wie eine frau bist?


    zum aussehen: ich stehe mehr auf masuline typen.


    das hat meiner meinung nach auch nichts mit gehabe geschweige denn mit dem charakter zu tun.


    kenne aber frauen die den weicheren typ bevorzugen.


    also keine harten züge im gesicht usw.

    ,.,.,.,.

    also "masulin" bin ich nicht ;-D


    aber ich bin halt im bett ziemlich laut und extrem sensiebel...


    ich kann es nicht wirklich beschreiben aber es erinnert mich selbst halt immer nur an die frauen mit denen ich sex hatte... ich bin irgendwie wie die... |-o

    Steckt nicht in jedem von uns ein bisschen von beidem?

    @ Xenotyp:

    Ich würde mir da nicht zu viele Gedanken machen. Ich denke jede Frau hat ihre maskulinen Seiten und jeder Mann seine femininen. Bei den einen ist das sehr ausgeprägt, bei den anderen weniger.


    Ich selbst mag mich zuweilen sehr androgyn und dann ist mir wieder nach mehr Weiblichkeit zumute. Ich drück das meistens mit Klamotten aus oder mit der Frisur. Ich finde es sehr schön, wenn beides ausleben kann.


    Nebenbei stehe ich auch auf Männer und Frauen. Ich mag eben beides, an mir und an anderen. *g*


    Ob ich mich im Bett und auch sonst wie ein Kerl oder wie ne Frau benehme ist mir ziemlich egal. Ich finde, dass ich mich wie Carlita benehme und die ist mal sehr weiblich und dann wieder sehr burschikos, ist doch egal, Hauptsache man geniesst das Leben. :-)

    Hallo

    ich (Mann) habe mit 20 ein Gesicht gehabt wie eine Frau...kaum Bartwuchs, langes blondes lockiges Haar. Am Körper ausser Schamhaare keinerlei Behaarung und zarte weiche Haut.....Ich war damals nicht glücklich darüber.........Heute nach 20 Jahren sehe ich das anders.......viele Frauen stehen auf solche "Softies"......viele Männer übrigens auch.......Ich hätte als Model mein Geld verdienen können..... später habe ich mich dann doch noch zum "Mann" entwickelt.....bin halt ein Spätentwickler....

    sodele...

    naja ich hab auch ein ziemlich feminines gesicht und längere lockige haare blos was behaarung angeht naja... (zum glück gibs rassierer, veet löl usw.)


    naja man hat dadurch halt viele vorteile löL (vorallem was kerle angeht). manche entwickeln schon sowas wien beschützerinstikt für mich (freunde) obwohl ich mich egtL selbst wehren kann und das auch allzuoft tue ... |-o


    und so bla halt


    manchmal kommen kommentare wie "hey süße wie wärs mit uns?" und so is aber eh meist spaß.


    ich mein ich wär schön gern n mädel aber bins halt nich und was solls


    bin so wie ich bin und wems nich gefällt sein ding ;-)


    aber so tuntenmässig benehm ich mich nich weil irgentwie krieg ich von sowas gänsehaut ...

    Mir gehts aehnlich. Ich bin auch ziemlich androgyn und mag es aber auch dieses "Image" zu pflegen, ganz einfach weils mir gefaellt und zu mir passt. Es passiert schonmal auf der Strasse, dass ich mit "Frollein" oder "junge Frau" angesprochen werde, oder die Leute gucken und man weiss genau dass sie ueberlegen ob ich nun m oder w bin. Als ich noch juenger war, war es noch krasser, mittlerweile geht es eigentlich. Bin jetzt 20. Meist passierts dass ich dann von Schwulen angemacht werde, obwohl ich eigentlich hetero bin ^^;;; Naja, ich sehs als Kompliment...


    Wuerde aber nie eine Frau sein wollen, dafuer fuehle ich mich zu wohl als Typ. Allerdings bin ich auch total sensibel im Bett, und eigentlich eine komplette erogene Zone...total schlimm LOL. Devote Anlagen hab ich auch, aber eigentlich nur wenn ich mit einer bedeutend aelteren Frau zusammen bin. Keine Ahnung warum das so ist (vielleicht ein Mutterkomplex :-p ) Ansonsten bin ich doch eher aktiv :-)

    @ Xeno,

    kannst mir ja mal ne Nachricht schreiben wenn du magst :-)

    Ich find die Mischung macht´s 8-)


    Mein Freund is leicht androgyn und hat lange Haare, was ich sehr sexy finde... Ich dagegen trage gerne kurz und kann auch klamottentechnisch schon mal eher einen auf "Mann" machen - is doch super, wandelbar zu sein!


    Im Bett tun wir uns beide nix - und kommen prima damit zurecht, mal den einen devot sein zu lassen und beim nächsten Mal einfach machen zu lassen |-o


    Du musst vielleicht noch die richtige Frau - oder doch Mann? - für dich finden, hörst dich nämlich nicht so an, als wäre dir das schon gelungen.


    Tip: Vielleicht wirklich mal ne Frau ab 30, die gehen gerne mal ran im Allgemeinen *gg*

    Also, ich finde androgyne Männer echt super anziehend.Mir fällt immer wieder auf das mir weibliche Gesichtszüge und/oder auch Make up bei Männern echt gefällt.Z.b.Chris Pohl (Blutengel),der Frontmann von Negative,Ville Vallo,und der Sänger von Placebo z.b.Ich mag auch lange Haare und Fingernägel bei Männern.


    Eigenartig?

    Hi Xenotyp


    Ich kann das, was du erzählst nachvollziehen. Bin auch sehr androgyn, schlank, kaum Körperbehaarung, auch nur wenig Gesichtsbehaarung, dazu noch relativ klein (170) und dann noch volle gelockte dunkle Haare. Und das mit 27 Jahren. Ab und an werde ich für eine Frau gehalten, also bekomme ich es sogar mit. Naja, ich kleide mich so wie es mir gefällt, und neige da nicht zu gezielt männlicher Kleidung. Wie Carlita finde ich es schön, beides auszuleben. Ich hatte zwar noch nichts mit einem Mann, bin aber da schon neugierig.


    Als Mann ist es etwas "schwieriger" seine feminine Seite auszuleben, andere Männer reagieren da manchmal komisch drauf, aber was solls. Sei so wie du bist.


    Ich Bett bin ich eher passiv. Manchmal auch aktiv, aber dann kann ich es irgendwie nicht so geniessen. Klar, das wird oft als die eher weibliche Rolle angesehen, aber meine Freundin kann damit umgehen und ist gerne aktiv. Von daher funktioniert es gut. MAn braucht nur jemanden finden, mit dem es klappt, dass kann zwar etwas dauern, aber s geht schon. Marzipans Tipp mit der älteren Frau ist gut. Mein erstes mal war mit einer 9 Jahre älteren und erfahrenen Frau. Und es war gut.


    Nicht verzagen, wie gesagt. sei so, wie du bist und du wirst die oder den richtige finden. Ich


    Gruß


    Asta