• 27 Antworten

    ich hab cockringe aus metall und aus leder - innendurchmesser so 5 cm bei denen aus metall. cockringe verwende ich schon seit über 10 jahren - trage sie meist so bis zu einem halben tag und habe keine probleme damit


    meine partner (m und w - bin bi) mögen die ringe, aber nicht unbedingt die breiten, da sie beim gv einfach zu breit sind.


    einer davon ist ein sog. cage - also ein (dünner) ring um schaft, penis und hoden. der ist für mich beim sex am geilsten, weil er an den richtigen stellen den richtigen druck ausübt.

    Mit Maßband natürlich...

    wenn du wirklich niemanden im Freundeskreis haben solltest, bei dem du vergleichen kannst, lege das Band um Schwanzwurzel UND Hodensack und ziehe vom Umfang 5mm bis 10mm ab. DAs sollte der Innendurchmesser des Ringes sein, wenn es


    a) ein Cock- AND Ballring aus Metall werden soll.


    (sonst Leder nehmen mit mehreren Druckknopfvarianten zum individuellen einstellen)


    b) nur den Schwanzumfang an der Wurzel (erigiert) messen und wiederum 5-10mm abziehen. Gilt für einen Cockring, der nur beim Sex getragen werden soll.

    also :

    jetzt mal zur allgemeinen aufklärung ;-)

    @gayman

    Hätte es nicht besser beschreiben können.


    Ich steh zur Zeit voll auf den Cockring mit dem Ballring aus Leder und dem gewissen Lederbändchen zurückgeführt zum Cockring, der die Eier nochmals teilt.


    Meine Freundin steht außerdem auch total drauf und man(n) kann halt einfach länger und länger.:)^

    mag es auch sehr gerne mit einem cockring, nicht immer aber manchmal. ist einfach ein tolles gefühl, der schwanz wird wesentlich praller und härter und größer. der orgasmus ist viel intensiver. teilweise wird meine eichel so dick, das ich die vorhaut nicht mehr nach vorne ziehen kann. der moment des sameneruß ist einfach oberklasse