Mein Freund wünscht sein eine Geschlechtsumwandlung

    Guten Tag an alle!


    Ich bin mit meinem Freund über 2 Jahre zusammen. Ich weiß schon lange das er BI ist. Vor einiger Zeit hat er mir gestanden das er sich gern beide Geschlechter hätte.Wenn das nicht geht, möchte er es ganz zum weiblichen ändern lassen.


    Ich selbst komme seht gut damit klar und unterstütze ihn wo icht kann. Nun habe ich eine Frage:


    Hat jemand Ahnung wie und ob man beide Geschlechter bekommen kann?


    Wenn ja, welche Gefühle hat diese Person zB beim Sex?


    Und wenn er sich das ganz umwandeln lässt, dann hat er die weiblichen Gefühle?


    Und eins noch...er möchte zwar das weibliche Geschlecht,aber der Rest soll männlich, bzw normal bleiben: ist das auch möglich???


    Sagt mir bitte alles was ihr wisst!oder wo ich Infos bekomme


    DANKE DANKE

  • 20 Antworten

    Ja genau

    Wie ist das denn wenn der Penis weg ist und dann ne scheide ist? sind denn dann wirklich weibliche gefüle da. Ich meine Harmone geben sie dir ja. bekommt man dann als junge dann auch die Regel?

    Zitat

    Hat jemand Ahnung wie und ob man beide Geschlechter bekommen kann?

    sicher nicht im kaufhaus um die ecke! ;-D


    wie??? klare antwort: Operation!!!

    Zitat

    Wenn ja, welche Gefühle hat diese Person zB beim Sex?

    jup, durch eine spezielle art der operation, die meistens nicht von den krankenkassen gezahlt wird, ist lustempfinden möglich..

    Zitat

    Und wenn er sich das ganz umwandeln lässt, dann hat er die weiblichen Gefühle?

    da er nur ein weibliches gechlecht möchte und keine hormone wie du schreibst --> NEIN dann hat er die gleichen gefühle wie zuvor


    wenn du dir den arm brichst, hast du ja auch keine anderen gefühle.. (ok der vergleich hinkt ;-D)


    oder meinst du jetzt die gefühle beim sex? dann siehe antwort 2.

    Zitat

    Und eins noch... er möchte zwar das weibliche Geschlecht, aber der Rest soll männlich, bzw normal bleiben: ist das auch möglich

    möglich ist viel, nur wenn er keine psychischen probleme damit hat, also sich ned im falschen körper befindet (nicht transsexuell ist), wird ihm wohl keine kasse die operation zahlen.


    und dann wird's teuer.

    Ich versuche es auch einmal

    Zitat

    Hat jemand Ahnung wie und ob man beide Geschlechter bekommen kann?

    Wenn du nicht von Geburt aus ein "Zwitter" bist, wirst du zumindest in Deutschland keinen finden, der so eine Operation machen würde. Entweder Männlein oder Weiblein, selbst bei Zwitter wird in frühster Kindheit ein geschlechtsanpassende Op gemacht.

    Zitat

    Und wenn er sich das ganz umwandeln lässt, dann hat er die weiblichen Gefühle?


    Und eins noch... er möchte zwar das weibliche Geschlecht, aber der Rest soll männlich, bzw normal bleiben: ist das auch möglich

    Wenn bei deinem Freund eine Transsexualität bescheinigt wird, d.h. sinngemäß er muss bestätigen, dass er sein Geschlecht hasst, und lieber eine Frau sein möchte, wird er unter ärztlicher Aufsicht mit Hormonen vollgepumpt, ihm wächst dann z.B. auch ein Busen. Dieses ist ein sehr anstrengender und leidiger Weg. Das heisst aber auch, er wird optisch zur Frau. Meines Wissen nach wird man ihm zumindest in Deutschland, nicht aus seinen Penis eine Vagina operieren und ihn äusserlich weiter männlich lassen. Diese OP ist m.E. erst ganz zum Schluss durchgeführt, nachdem er äusserlich wie eine Frau ist. In Asien soll das angeblich unkomplizierter und billiger funktionieren.


    Entweder behält er seinen Hoden und Penis oder er lässt sich die Transsexualität bescheinigen und will zukünftig als Frau durch das Leben gehen. Er wird dann lebenslang östrogenhaltige Hormone schlucken müssen aber es ist auch möglich, dass er sogar durch seine operativ geformte Vagina einen Orgasmus bekommt, allerdings wird dieser nicht so sein, wie einen biologische Frau ihn empfindet.


    Transexulle leiden unter ihrem Geschlecht.


    Ich verstehe nur nicht, wenn er bi ist, dann kannst du/Mann ihn doch auch anal befriedigen.


    Alex

    Also BI sein und der Schritt zur OP ist ein anderer.


    Prinzipiell ist es möglich.


    Ist es aufgrund einer "Krankheit" zurückzuführen , dann zahlts die Kasse, man muss auch nicht sich komplett zur Frau umoperieren lassen.


    Ich persönlich kenne einen Fall der lässt sich aus gesundheitlichen Gründen eine Scheide formen.


    Rest bleibt männlich.


    Aber wie will er dann sich der Umwelt zeigen ... als Mann oder ?


    Bedenke auch die evtl gesetzlichen Bestimmungen. Keine Ahnung wie es da im genauen Aussieht mit FRAU oder MANN im Personalausweis bzw. Namen....etc würde dann das Umfeld was davon mitbekommen ?


    Am besten soll er sich mal einer Fachberatung unterziehen ob es rein ein "sexueller Wunsch" wäre mal zu fühlen wie eine Frau oder ob er tatsächlich eine Frau werden will.

    Zitat

    Ich verstehe nur nicht, wenn er bi ist, dann kannst du/Mann ihn doch auch anal befriedigen

    allein um das geht es ja nicht.wenn es nur das wäre, wär es kein problem.


    danke schonmal für die antworten!freue mich auf weitere

    Zitat

    Am besten soll er sich mal einer Fachberatung unterziehen ob es rein ein "sexueller Wunsch" wäre mal zu fühlen wie eine Frau oder ob er tatsächlich eine Frau werden will.

    weißt du oder irgendjemand wo man solche infos herbekommt?wir haben noch keine praxis etc gefunden wo es sowas gibt...

    Als aller erstes würde ich über den Psychologen gehen bzw über Selbsthilfegruppen von Transsexuellen.


    Da die um grundsatz auch sich ein anderes Geschlecht operieren lassen können die mit Sicherheit euch Hilfestellung geben WER gut ist (weil das sollte dannach ja auch nach was aussehen :-) ) und wie der Ablauf ist.


    Diese Gruppen gibt es in jeder größeren Stadt

    Ahmmm, möglicherweise helfen die: http://dgti.org/


    Einen "hang zur intersexualität" ist mir neu. Ich glaube aber nicht, dass es in deutschland möglich ist, sich intersexuell zu machen. wie Alex schon sagte werden intersexuelle ja ziemlich zeitnah nach der geburt umoperiert (obwohl eine solche op nicht überlebensnotwendig ist), da kann ich mir nicht vorstellen, dass man das, was man an der einen stelle wegoperiert hat (weil es nicht in das gesellschaftsbild passt) an anderer Stelle erzeugt haben will...


    ach, nochwas: was hier komische schlüsse ob der bi-sexualität gezogen werden... dir ist hier ja nichtmal annähernd von relevanz...

    UM DAS MAL KLAR ZU STELLEN:


    ICH HASSE DAS MÄNNLICHE GESCHLECHT; DER KÖRPER GEHT SCHON GUAT; ABER DAS GESCHLECHT IST STÖREND, EIN WENIG ECKLIG,....


    BIN EINFACH NUR UNZUFRIEDEN MIR DEM DING!


    ICH BIN BISEXUELL, JA KLAR, ABER DAS IST JA NICHT DER WIRKLICHE GRUND!


    UND AN ALLE LEUTS HIER DIE UNTER SEX DAS FALSCHE VERSTEHEN:


    SEX IST NICHT NUR "REIN UND RAUS"