Nervenstränge verlaufen im Genitalbereich ohne Ende. Ich kenn den Ablauf der Op nicht, aber ich vermute, dass Nervenschädigungen im Op bereich nicht unwahrscheinlich sind. Folgen können Schmerzen, Sensibilitätsstörungen und weitere Störungen sein. Ansonsten kommt noch das normale OP risiko dazu.

    MEINST DU NICHT, DAS DAS EIN WENIG ÜBERTRIEBEN IST, MIT DEN SCHÄDEN?


    ICH DENKE DAS KANN MAN JA WOL BEI JEDER OP SAGEN!


    IC BIN MAL OPTIMISTISCH UND DENKE SCHON DAS ICH NICHT NE AUNAHME BIN, WO ALLES SCIEF GEHT. AUßERDEM WEDEN MIR DAS SICHER DIE FACHLEUTE SAGEN, DOC ERSTMAL BIS ZU DENEN HINKOMMEN!

    Ich übertreibe nicht. Diese Schäden sind möglich! Ein Doc wird dir sicher noch Zahlen nenn können. Man muss halt für sich entscheiden, ob der Leidensdruck eine solche OP rechtfertigt. Leidest du unter starken Depressionen, Selbstmordfantasien oder anderen psychischen Störungen? Bejahst du dies, dann würde ich sagen mach es. Aber aus Spaß an der Freude würde ich dringenst abraten.


    Medizinisch betrachtet ist es eine irreversible anatomische Verstümmlung.


    Ich lehne die OP, wie du siehst als solche nicht komplett ab. Aber bitte lass dir noch ein bisschen Zeit und denke gut darüber nach.


    Alles Gute

    @_demolant_

    hm, naja, aber andere haben es auch überlebt.


    und wir..also ehe ja er/sie werden uns noch viele Jahre Zeit lassen, da wir vorher noch einige Pläne haben.


    Aber fest steht das wir es durchziehen werden

    JA, ICH MAG NICHT EGOISTISCH ODER SO KLINGEN, ABER EIN WENIG PSYCHISCHE PROBLEME HAB ICH SCHON! IC WEIS NICHT WIE MICH BENEHMEN UND DIES SELBSTMORTFANTASIEN GIBTS AUCH, DA HAST DU RECHT. ES HÖRT SICH DOOF AN, NUR WEGEN DEM GESCHLECT SO ÜBER ZU REAGIEREN, ABER KANN EIENEN ECHT ANKOTZEN! KEINE AHNUNG WIE ERKLREN, AUF JEDENFALL FREUE ICH MICH AUF DEM PSYCHIATER ;-)


    ICH BIN EBEND FEST DAVON ÜBERZEUGT, DAS DIESER MIR ALLES SAGEN WIRD, WIE ES MIT MIR STEHT.