Ohrring rechts und co.

    Hmmm,habe mal eine frage,man sagt ja so schwulen hinterher,dass sie dann ohrring rechts tragen,was ja nicht sein muss.aber,rechts von dem träger aus oder vom betrachter aus? wie ist das m it dem lesben?

  • 6 Antworten

    Gays sind rechtssträger ;-)

    Also erstmal huhu :-)


    und Deine Frage in punkto Lesben und Ohrringe...


    ich als Gay habe viele Lesbische Freundinnen.. und die tragen alle !!! einen Ohrring im von ihnen aus linken Ohr...


    naja soviel dazu ;-)

    Ich finde das albern!

    Wenn ich eine Glaze habe bin ich ein Nazi, wenn ich weisse Schnürsenkel habe bin ich Fascho, bei roten bin ich Punk, mit dem Ohrring rechts bin ich schwul, ...


    Das ist Schubladen-Denken => Scheisse. Ich finde man darf (oder sollte sich zumindest darum bemuehen) Leute nicht nach Äusserlichkeiten bewerten. Ich sage damit nicht, dass ich das schon kann. Ich sage nur, dass ich die oben genannten "eindeutigen Erkennungsmerkmale" nicht als solche anerkenne!

    manchmal isses aber gut zu wissen...;-D

    kommt drauf an, wo man(n) sich aufhält. neulich sagte mal einer zu mir, wenn ich mein piercing an der augenbraue mit stachel nach oben/kugel unten trage, dann bin ich danach aktiv, umgekehrt dann passiv ;-) wenn ich son rotes schlüsselband aus der hose rechts hängen lasse, dann bedeutet dies ff-aktiv. also mir hilft das, weil ich zukünftig nicht mehr mit nem roten schlüsselband in die szene renne. 8-) und mit dem ohrring? naja, man muß es ja nicht überall drauf an legen, finde ich...

    dom , Schubladendenken

    Ich finde es einseitig wie du über Schubladendenken herziehst. Nennen wir das ganze mal Voruteile.


    Es ist ein Voruteil, dass jemand mit einem Ohrring am rechten Ohr Schwul ist. Genauso ist es ein Voruteil, mit einem kahlen Kopf als Nazi zu geldten.


    Aber ein Vorurteil ist es auch, dass rasen gefährlich ist. Es gibt viele Menschen die sind alt geworden, obwohl sie gerast haben. Also ist die Aussage: "Das Rasen auf Deutschlandsstraßen ist gefährlich" ein scheiss Vorurteil. Oder anders gesagt es ist scheiss Schubladendenken.


    Genauso ist es scheiss Schubladendenken, wenn welche Sagen mit 0,8 Promille kann ich kein Auto mehr fahren. Woher wollen die Wissen, wieviel ich vertrage. Scheiss Schubladendenken!


    Und wenn jemand mit nem Baseballschläger auf mich zurennt, mit nem grimmigen Gesicht. Dann ist es verdammt nochmal scheiss Schubladendenken, dass er mich verprügeln will. Vielleicht retter er mich ja gegenüber meiner Frau, die nebenmir steht !!!


    Schubladenken vereinfacht uns allen unser Leben. Und einen Ohrring im rechten Ohr erleichtert es halt den Schwulen, andere Schwule zu erkennen und damit weniger Hetros "anzumachen".


    Wenn du Hetro bist, willst du einfach nicht an jeder Ecke von einem Schwulen angemacht werden - da ist es doch nur praktisch, wenn die sich ihr Erkennungszeichen schaffen.


    Und nach Äußerlichkeiten bewerten wir ständig, auch du. Denn zu einem großen Teil spiegelt unsere Äußerlichkeit einfach unseren Charakter wieder. In vielen, in den meisten Fällen liegen wir mit unserer Einschätzung richtig, es erleichtert uns das Leben:


    Angenommen du gehst in ein Büro in dem vier Leute sitzen. Du hast einen Termin beim Chef. Orientierst du dich jetzt nach Äußerlichkeiten wie z.B. dem größten Schreibtisch und dem teuersten Anzug oder fragst du jeden einelnen, ob er nicht der Chef ist.


    Angenommen du willst jemanden einstellen, ist es dir egal ob der neue Mitarbeiter nach penetrant nach Schweiss stinkt?


    Angenommen du suchst eine neue Freundin. Fragst du dann die - aus deiner Sicht - häßlichste im Schwimmbad? Da diese ja auch einen guten Charakter haben könnte.


    Überleg bitte, was Schubladendenken für unser tägliches Leben bedeutet. Es schützt uns vor Gefahren und vor Fehlern. Gesundes Schubladendenken beruht auf Erfahrungen.


    Überleg bitte, was es heisst andere nach Äußerlichkeiten zu beurteilen, denn könnte es nicht sein, dass eine aufrechte Haltung, Stolz und Arroganz ausdrückt. Eine Lockere dagegen eher Fröhlicheit ??


    Natürlich gibt es auch Schubladendenken, was unserer Gesellschaft schaden, vorallem wenn es übertrieben ist. Aber Schubladendenken ist nicht Scheisse.

    "Schubladen" = Klischees

    entstehen zwangslaäufig


    sonst könnte man andere menschen nicht richtig wahrnehmen, hätte schwierigkeiten dabei.


    notwendig, um sie erst mal einzuordnen schubladen,


    aber mann sollte auch bereizts sein nach längerem kennen die schublade zu wechseln