Schwul und noch nie mit einer Frau geschlafen?

    Gibt es jemanden, der schwul ist und noch nie mit einer Frau geschlafen hat?


    Wenn man noch jung ist, kann es ja sein, dass man bis jetzt eh nur einen Partner gehabt hat, aber


    wenn man älter ist z.b. 25 oder ab 30 ... gibt es dann noch Schwule, die nie sich bei ner Frau probiert haben und auch kein Verlangen haben?


    Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen. Immerhin möchte man doch auch nach Gesellschaftlichen Normen leben oder es wenigstens versuchen? Fehlt einem nicht irgendwas, wenn man noch nie eine Vagina gespürt hat? Anal Sex kann man ja auch mit der Frau haben, nen Penis hat man selber nur ne Vagina bekommt man als Schwuler nicht hin.


    Danke im Voraus und es ist nur neugier ^^ ... bin hetero

  • 32 Antworten

    Nick_10

    Zitat

    Immerhin möchte man doch auch nach Gesellschaftlichen Normen leben oder es wenigstens versuchen?

    Definiere man und gesellschaftliche Norm.

    Zitat

    selber nur ne Vagina bekommt man als Schwuler nicht hin.

    Ja, das ist auch fein so.

    Zitat

    bin hetero

    Wer hätte das gedacht...

    Hi,


    ich musste ein bisschen schmunzeln :-), ich sag dir auch gleich wieso:

    Zitat

    Gibt es jemanden, der schwul ist und noch nie mit einer Frau geschlafen hat?

    Ja gibt es. Mich und sicherlich viele andere hier ;-)

    Zitat

    wenn man älter ist z.b. 25 oder ab 30 ... gibt es dann noch Schwule, die nie sich bei ner Frau probiert haben und auch kein Verlangen haben?

    Sie sind ja auch deswegen schwul, weil sie eben kein Verlangen nach einer Frau generell haben ;-)

    Zitat

    Immerhin möchte man doch auch nach Gesellschaftlichen Normen leben

    Die Gesellschaft sind ja wiederum Leute wie du und ich, und da die Mehrheit hetero ist (oder zumindest glaubt hetero zu sein ;-D ), wird das als "Norm" genommen, da der überwiegende Teil diesen "Weg" geht. Das nennt man übrigens Heteronormativität. Und das ist für Homosexuelle ein Widerspruch, denn wieso soll man bzw. kann man nach dieser Norm leben, wenn man von vorherein damit nichts anfangen kann.

    Zitat

    oder es wenigstens versuchen?

    Die sexuelle Orientierung ist keine experimentelle Wissenschaft, wo man Objekt Frau und Objekt Mann "testen" muss um zu wissen wo man steht ;-) Klar gibt es viele die es versucht haben, weil sie sich sehr sehr unsicher waren oder die Gefühle/Emotionen verrückt gespielt haben. Müssen tut man gar nichts. Außerdem: Hast du versucht mit einem Mann zu schlafen? ;-)


    LG

    Naja ich habe mir mal gedanken gemacht, ob ich schwul sei ... aber bei der Vorstellung bekomme ich Brechreize, also kann ich das wohl vergessen. Ich frag mich auch, ob ich schwul bin, wenn ich auf analsex stehe, aber errekt werde ich nur durch frauen, bzw. Frauenkörper. Aber das ist ja auch eine andere Geschichte ^^ ...


    Heteronormativität.


    Ja also deswegen denke ich mir ja auch, dass jeder mit einer Frau anfängt, dann merkt, das es nichts für ihn ist und dann auf Mann umspringt, während Heteros ja nicht "umspringen" und deswegen Homos beide Seiten kennen würden und einen kleinen Vorteil im Leben haben.

    Also ich hatte noch nie was mit einer Frau (sexuell jedenfalls nicht). Ich hab relativ schnell "gecheckt", dass ich mit Frauen nichts anfangen kann. Geküsst hat man mal oder war mal zusammen, aber das war Kinderdriss und zählt für mich nicht.

    Zitat

    Ja also deswegen denke ich mir ja auch, dass jeder mit einer Frau anfängt, dann merkt, das es nichts für ihn ist und dann auf Mann umspringt, während Heteros ja nicht "umspringen" und deswegen Homos beide Seiten kennen würden und einen kleinen Vorteil im Leben haben.

    Naja so einfach ist das nicht. Damit man mit jemanden ins Bett geht, müssen zumindest irgendwelche sexuellen Reize da sein und wenn das von vorherein nicht der Fall ist, "fängt" man auch nicht mit einer Frau an.

    Also wusstet ihr von Anfang an: "Frauen pfui, Männer hui" ?


    Aber wie ist das dann mit Kindern? Hat man als Schwuler keine Vaterschaftsbedürfnisse mit dem Alter? Würdet ihr dafür mit einer Frau schlafen? Oder käme für euch nur Adoption bzw. künstliche Befruchtung in Frage?


    Hat man als Schwuler genauso Probleme mit eienr Frau zu schlafen, wie als Hetero mit einem Mann?

    Nick_10

    Zitat

    Hat man als Schwuler keine Vaterschaftsbedürfnisse mit dem Alter?

    Manche wären gerne Vater, manche sind Vater und manche wollen nicht und sind es auch nicht.

    Zitat

    Hat man als Schwuler genauso Probleme mit eienr Frau zu schlafen, wie als Hetero mit einem Mann?

    Ja, nein, vielleicht.

    Hallo,


    hmmm, ekelhaft war es nicht mit meiner (ersten, einzigen und letzten) Frau zu schlafen. Es hat zumindest für 2 Kinder gereicht.


    (Ich war "Jungmann" mit 28 und für mich war es von NUll auf 100. Dass es eine Mogelpackung und eher 5 war, weiß ich erst jetzt.)


    Es ist unvergleichlich viel schöner, einen Mann anzufassen und mit ihm zu schlafen.


    Lieben Gruß

    Zitat

    Hat man als Schwuler keine Vaterschaftsbedürfnisse mit dem Alter?

    Also ich möchte keine Kinder haben. Die Vorstellung ein Kind zu haben, dass etwas von mir hat ist schon schön. Aber dennoch würde ich das nicht machen wollen.

    Zitat

    Hat man als Schwuler genauso Probleme mit eienr Frau zu schlafen, wie als Hetero mit einem Mann?

    Darüber habe ich oft schon mit Freundinnen gesprochen. Das seltsame ist, was ich für mich festgestellt habe, dass ich mich nicht vor Frauen ekel, sondern ne Art Bewunderung bzw. Beschützerinstinkt entwickelt habe. Wenn Heteromänner an Männer denken "ekeln" die sich ja häufig... ;-)))

    Zitat

    Also wusstet ihr von Anfang an: "Frauen pfui, Männer hui" ?

    Mehr oder weniger ;-D

    Zitat

    Aber wie ist das dann mit Kindern? Hat man als Schwuler keine Vaterschaftsbedürfnisse mit dem Alter? Würdet ihr dafür mit einer Frau schlafen? Oder käme für euch nur Adoption bzw. künstliche Befruchtung in Frage?

    Das ist von Person zu Person unterscheidlich. Manche möchten Kinder, andere nicht, wie halt bei den Heteros. Und wie du auch selbst geschrieben hast, es gibt verschiedene Wege Kinder zu kriegen.

    Entschuldigt meine Neugier und die vielen Fragen, aber ich kenne sonst niemanden der schwul ist.


    Fühlst du dich in der Gesellschaft akzeptiert?


    Glaubst du, dass Homosexualität eine schwäche ist, die gern als Angriffsfläche für Mobbing missbraucht wird?


    Wärst du gerne Hetero, wenn du dich völlig neutral entscheiden könntest? (z.b. vor dem Leben).


    Duschen, Umkleidekabinen trennt man ja nach Geschlecht, wie fühlt man sich da als Schwuler, wenn man doch lauter nackte Männer sieht? Das wäre ja so, als wenn ich mich bei den Frauen umziehen dürfte. Ich glaube ich würde aus dem Gaffen kaum rauskommen.

    Nick_10

    Zitat

    Ich glaube ich würde aus dem Gaffen kaum rauskommen.

    Selbstverständlich gibt es auch Homosexuelle die keine oder wenig Selbstkontrolle (diesbezüglich) haben.

    Zitat

    Fühlst du dich in der Gesellschaft akzeptiert?

    Ja.

    Zitat

    Glaubst du, dass Homosexualität eine schwäche ist, die gern als Angriffsfläche für Mobbing missbraucht wird?

    Je nach Alter und Umfeld, ja, wird es.

    Zitat

    Wärst du gerne Hetero, wenn du dich völlig neutral entscheiden könntest?

    Nö.