Ärzte und HPV !!

    Hallo zusammen,


    ich plage mich seit Februar 2020 mit dem HPV Typ 18 rum, wurde im Krankenhaus geläsert und hatte danach 3 Monate Schmerzen und Probleme beim Toilettengang.

    Seit dieser Zeit bin ich in der Dysplasiesprechstunde im UKE Hamburg und dies alle 3 Monate.

    Bei der letzten Untersuchung wurde bei der Applikation von Essigsäure eine transparente Essigweißfärbung festgestellt und man wollte eine Biopsie vornehmen, um zu schauen, ob sich wieder Viren angesiedelt hätten...ich habe dies abgelehnt, weil die letzte Probenentnahme sehr schmerzhaft war....

    Jetzt habe ich wieder im Januar einen Termin und werde wohl um eine Biopsie nicht herumkommen, aber ich habe auch große Angst, dass, wenn Viren vorhanden, wieder gelasert wird.:°(

    Seit der OP habe ich auch Schmerzen beim GV, aber soll jetzt Cortison Salbe nehmen, die noch nicht geholfen hat !!!

    Kann mir vielleicht jemand einen guten Spezialisten in Hamburg bei diesem Problem nennen ???

    ....und was für Erfahrungen habt Ihr zu diesem Thema gemacht, wie geht es Euch nach diesem lasern und und.....


    Gruß