Aldara Behandlung

    Ich nehme Aldara nun schon 1 Woche und habe keinerlei Nebenwirkungen, wie Brennen, Jucken etc., von welchen ich eigentlich schon viel hier im Forum gelesen habe.


    Irgenwie habe ich aber das Gefühl, das die Warzen etwas mehr bzw. stärker gekommen sind... Kann das sein ??? Ich habe keinen starken Befall, d.h. ca. 5-6 kleine Wärzchen und 1 grössere Warze (ca. 7-8mm gross) bei der Aftergegend (nur äusserliche Warzen). Meine FA meinte, es sei nicht so schlimm und mit Aldara sollten diese wieder weggehen.


    Was habt ihr für Erfahrungen mit Aldara gemacht?

  • 18 Antworten

    Hallo,Ich nehm Aldara jetzt seit 5 Wochen,und die ersten zwei bis drei wochen hatte ich auch rein garnix an Nebenwirkungen.


    Dann war ich öfters müde,deprimiert und später hatte ich das gefühl als ob ich überall Sonnenbrand auf der Haut hätte!Aber nu ist wieder nix.Vielleicht kommt dein Körper ja so gut damit zurecht dass du garnichts spürst?Freu mich für dich.


    Was das mehr werden angeht:Das glaub ich auch! Hab das Gefühl das wenn ich die creme nur auf die Warzen auftrage und dann schlafen gehe der Schweiß und die Wärme (weil man schläft ja nicht breitbeinig) die creme verteilt und so die restliche Haut reizt und dort neue Angriffsfläche für den Virus bietet.


    Ich für mich habe beschlossen,die warzen zu beobachten,und Aldara abzusetzen.Mal schauen was draus wird.Setze mein vollstes Vertrauen jetzt in unseren Dorfapotheker,der mir 3x täglich Thujakügelchen ans Herz gelegt hat,nehme diesejetzt seit 3 Tagen und ich fühle mich schon besser!


    Das sind soweit meine Erfahrungen,hoffe ich habe dich nicht durcheinander gebracht mit meinem Selbstversuch...

    @yogurette

    Halt mich auf dem Laufenden was diese Thujakügelchen angehen.


    Gingen bei die die Warzen nach 5 Wochen nicht etwas weg?


    Ich zieh das jetzt einfach mal durch. Hab in 4 Wochn wieder einen Termin bei meiner FA, mal schauen...

    Bitte zieht die Aldara Behandlung durch! Ganz ehrlich, das Zeug kann nur wirken, wenn es richtig angewendet wird. Und vor allem geht das nicht von heute auf morgen. Das kann bis zu 16 Wochen dauern. Das Immunsystem da unten muss doch erstmal von der Aldara angeregt werden und dann neue Zellen, die die Viren "fressen" sollen, produzieren. Und das braucht logischer Weise seine Zeit.

    Moin Leute, diese ganze Sache lässt mir echt keine Ruhe (schaut


    Euch mal die Zeit an...) Kein Plan, ich schreib mal einfach drauf los.


    Also, vor acht Wochen das erste Mal Aldara, dann Punkte und Flecken letzte Woche auf bestem Stück, wobei diese ein Zeichen dafür sein könnten, dass mein IS die FW bekämpft. Urologe schaute sich die Punkte an, meinte: Ab zum Hautartz! -Beim Hautarzt: Nee, das sind keine Feigwarzen, das sind "ganz normale" Viruswarzen, die Aldara setzen Sie mal lieber ab, wir lasern diese weg. Die Dame verschrieb mir dann noch freundlicherweise Clotrimazol, für die Flecken auf dem Willy, und dann noch so´n Thuja zum einnehmen. ABER MAL GANZ IM ERNST: Was soll ich denn Eurer Meinung nach machen? HPV-Test hat bei mir HPV-6 ergeben, und jetzt sollen die Dinger gar keine FW sein? Leute ich bekomme echt nen Anfall... Die Krönung ist: Ich habe in meinem Leben noch nie Lippenherpes gehabt, ich schau in den Spiegel, Zack, warum nicht auch noch Herpes gratis dazu? Vielen Dank an meine Ex an dieser Stelle, denn ohne, dass Sie mich so verarscht hat, hätte ich ja nie im Leben soviel über Geschlechtskrankheiten gelernt! Sorry, das musste mal sein. Also, meine Frage: Aldara absetzen, darauf vertrauen, das die H.Ärztin mehr Plan hat als Laborwerte und mein Urologe? Und: Was ist besser, lasern, oder kautern? Vielen Dank im Vorraus!

    Hilfe, ich kriegt das kalte Kotzen, wenn ich das von deinem Arzt lese! Was zum Teufel sollen "normale" Viruswarzen sein?? Natürlich Feigwarzen! Alle Warzen, egal ob Hand, Fuß, etc. enstehen durch Viren -> Humane Papillomaviren! Was sagt uns das? Alle Warzen sind Viruswarzen. Es gibt um und bei 100 verschiedene Typen dieses Virus. Ungefähr 30 davon werden mit Feigwarzen (sogenannten Genitalwarzen oder Condylome) in Verbindung gebracht. Typ 6 und 11 sind die Typen, die in FW am häufigsten nachgewiesen werden können. Also hast du ganz klar FW! Mein Tipp: Ab zu einem anderen Arzt. So wie es fü mich anhört, hat dein Arzt schon ganz deutlich die Kasse klingeln hören, denn an einer OP schlagen Ärzte deutlich mehr Profit als an ner Creme-Kur wie Aldara. Denn Aldara kostet Ärzte nur "unnötig" Geld und geht auf das Budget. Das ist auch der Grund warum viele Ärzte gar nicht gern Aldara verschreiben. Lass dich bloß nicht darauf ein. Nimm die Aldara weiter!!! UNd keiner OP zustimmen, denn dadurch kannst du das Problem evtl. verschlimmern. Das muss nicht so sein, aber kann.


    Gruß die Bonny

    @BonnyBailey

    Vielen Dank für Deine Antwort!


    Kam mir auch alles nen bisschen komisch vor... Allerdings hat die ganze geschichte ein Gutes: Ich war heute wieder beim HA, und der meinte, dass wenn ich wolle, wir die Warzen auch "gerade weglasern" können. Dem habe ich dann zugestimmt, jetzt brennt es zwar nen bisschen, aber das lasern ansich war gar nicht schlimm. Jetzt sind sie wenigstens (erstmal) weg... Werde jetzt morgen noch mal zum Urologen gehen, mit ihm die Geschichte nochmal absprechen, und dann fragen, was er zu einer Nachbehandlung mit Aldara auf den weggelaserten FW meint. Weißt Du, ob so eine Vorgehensweise sinnvoll ist?

    Meine Ärztin sagte nur, dass die Reihenfolge Aldara und dann Laser wenn es gar nicht vermeidbar ist am besten ist. Aber klar, sorum gehts natürlich auch. War bei mir nicht anders. Erst zwei OPs, weil ich es da einfach noch nicht besser wusste und dann Aldara...

    Ich bin jetzt verunsichert. Habe 8 Wochen Aldara genommen. Jetzt natürlich alles wund und rote Pickel. War gerade beim Arzt, ich soll kein Aldara mehr nehmen. Zinksalbe und Kamillenbäder. Bin mir unsicher ob das gut ist und ich nicht lieber die Aldara weiternehmen sollte. Egal wie weh es tut. :-(

    @aida76

    Hm, ist jetzt die Frage, ob die Reaktionen auf die Creme die du hast schlicht die "normalen" Nebenwirkungen sind, die jeder von uns hat/hatte oder ob du krasser als normal reagierst, weil du das nicht abkannst. Denn dann würde ich dir raten damit aufzuhören. Ansonst setzt doch mal ne Woche aus mit Aldara und beruhig deine Haut mit Bepanthen und wenn du das Gefühl hast deine Mu ist wieder etwas verheilter würde ich Aldara nochmal ne Chance geben.

    Hab mal ne frage! nehme aldara jetzt seit montag und ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Es juckt und brennt das ich nicht mehr schlafen, sitzen, liegen etc. tun kann. Die konzentration ist auch weg. Gibt es ein mittel wie ich das jucken wegbekomme oder sagt das jucken sogar etwas positives aus?? Wie lange dauert es eigentlich bis man die


    Warzen wegbekommt und darf man dann wahrscheinlich auch während der ganzen Behandlungszeit keine sexuellen Kontakte mehr haben? Wenn das weiter so juckt vermassle ich mein Semester ich kann mich überhaupt nicht mehr konzentrieren und das im prüfungsmonat! juhu


    Gibt es nicht irgendwelche hautmittelchen die man ausprobieren kann?


    lg

    Zitat

    Das glaub ich auch! Hab das Gefühl das wenn ich die creme nur auf die Warzen auftrage und dann schlafen gehe der Schweiß und die Wärme (weil man schläft ja nicht breitbeinig) die creme verteilt und so die restliche Haut reizt und dort neue Angriffsfläche für den Virus bietet.

    normalerweise soll man die creme solange einmassieren bis sievollständigeingezogen ist. da frag ich mich wie sich dann verteilen soll und vor allem neue angriffsfläche bieten soll??

    Zitat

    Bitte zieht die Aldara Behandlung durch! Ganz ehrlich, das Zeug kann nur wirken, wenn es richtig angewendet wird. Und vor allem geht das nicht von heute auf morgen. Das kann bis zu 16 Wochen dauern. Das Immunsystem da unten muss doch erstmal von der Aldara angeregt werden und dann neue Zellen, die die Viren "fressen" sollen, produzieren. Und das braucht logischer Weise seine Zeit.

    das stimmt dem kann ich nichts zu fügen. gut ding brauch nunmal weile. rom wurde auchnicht an einem tag erbaut ;-)

    Zitat

    Aldara absetzen, darauf vertrauen, das die H.Ärztin mehr Plan hat als Laborwerte und mein Urologe? Und: Was ist besser, lasern, oder kautern? Vielen Dank im Vorraus!

    ich würde auf jedenfall mit aldara weiter behandeln. so wie schon erwähnt hast du fw. ich hatte vorher auch op mit elektroschlinge und anschließend aldara. heute bin ich fast fw und bp-frei. es kann passieren das nach der op sich an den rändern wieder neue fw bilden daher auch die nachbehandlung.

    Zitat

    Bin mir unsicher ob das gut ist und ich nicht lieber die Aldara weiternehmen sollte. Egal wie weh es tut.

    auf gar keinen fall wenn die schmerzen zu extrem werden und nicht aus zu halten sind. du tust dir keinen gefallen damit wenn du vor schmerzen nur noch kriechen kannst. mach ne pause bis alles wieder heil ist und dann mit aldara weiter machen.

    Zitat

    Hm, ist jetzt die Frage, ob die Reaktionen auf die Creme die du hast schlicht die "normalen" Nebenwirkungen sind, die jeder von uns hat/hatte oder ob du krasser als normal reagierst, weil du das nicht abkannst.

    es sind ganz normale nebenwirkungen die auch in der packungsbeilage beschrieben sind. es kann in einzelnen fällen sogar ähnlich aussehen wie ein genitalherpes welches dann aber keiner ist.

    Zitat

    Gibt es ein mittel wie ich das jucken wegbekomme oder sagt das jucken sogar etwas positives aus?? Wie lange dauert es eigentlich bis man die


    Warzen wegbekommt und darf man dann wahrscheinlich auch während der ganzen Behandlungszeit keine

    bei mir hat gegen den juckreiz die tannolac salbe ganz gut geholfen. solange die haut so reagiert ist es in der regel ein zeichen das die aldara anfängt zu wirken und das auf jedenfall noch was von den viren in der haut stecken. aldara wirkt nicht auf gesunder haut zumindest laut meiner hautklinik, ich habe es selbst getestet und aldara an einer gesunden hautstelle mit gecremt wo man es nicht sieht, und sie hat tatsächlich nicht gewirkt. solange noch fw vorhanden sind sollte man den sex lassen, denn solange fw da sind bist du hochgradig ansteckend. ich würde im übrigen die selbstversuche mit "igendwelchen mittelchen" nicht ausprobieren, der schuß kann nach hinten gehen. es gibt zich leute die alles durcheinander schmieren und sich dann wundern warum sie das reinsten fw beet bekommen.


    liebe grüße


    steff

    @ :)

    Aldara

    Hallo zusammen,


    also ich hatte unter der Vorhaut 3 kleine Feigwarzen. Nach einer Woche Aldara waren sie weg. Allerdings mit Nebenwirkungen , wie Jucken und Hautrötungen. Diese sind aber nun auch endlich weg. Also ich kann nur empfehlen, so früh wie möglich mit Aldara anzufangen. Dann spart man sich das lasern oder "wegbrennen" ( ist unter der Eichel ja auch nicht gerade toll !!! )