• Feiglings Tagebuch

    Um mich selbst etwas zu motivieren bei dem Kampf gegen diese lästigen Schmarotzer, schreib ich hier mal meine Erfahrungen und Erlebnisse mit dem HP-Virus nieder. Vielleicht sind ja meine Erkenntnisse auch hilfreich für andere, oder dienen zumindest als abschreckendes Beispiel ]:D Schöne Grüße von einem Leidensgenossen, :)^ Feigling64
  • 1 Antworten

    Glückwunsch...


    Ich mach meinen am 3ten da stehen eh wieder Impfungen an und ich werd gleich den ATest mitmachen =)


    Pass besser auf dich auf Feigling :)_

    Danke danke ;-D


    Ich bin ja eigentlich recht eisern mit Gummi, aber die Dame hat mich irgendwie bequatscht, dass es doch ohne Gummi viel schöner ist und dass sie kein Aids hat. Hinterher macht man sich dann aber doch Gedanken. Aber in Zukunft bleib ich hart. immer mit Gummi :)^


    Natürlich erst, wenn die blöden Feigwarzen weg sind ]:D

  • Anzeige

    von mir auch glückwunsch. und zukünftig nicht die gummis vergessen. man muss immer bedenken, wenn die dich bequatscht, bequatscht die auch andere. und somit steigt das risiko.

    Ja eben. Also immer schön mit Tütchen ;-D


    So, also jetzt hab ich doch mal einen Termin beim Hautarzt ausgemacht. Mal sehen was der sagt. Momentan hab ich eigentlich nur noch eine kleine Feigwarze. Die lass ich jetzt mal in Ruhe, damit der Onkel Doktor auch noch was bewundern kann.


    Also ich schwöre auf den Höllensteinstift. Ist zwar extrem agressiv das Zeug, aber wenn man etwas aufpaßt, sind die Warzen in ein paar Tagen weggeätzt.


    Mal sehen was der Doktor sagt. Zum Lasern ist da ja eigentlich nichts mehr. Ich hoffe, er verschreibt mir Aldara. Vielleicht sorgt das dafür, dass mein Immunsystem den blöden Viren endlich mal den Kampf ansagt. ]:D

  • Anzeige

    Ja genau :)z


    Hat glaub ich 5 Euro gekostet. Aber die Apothekerin hat mich gleich gewarnt. Man soll eigentlich die gesunde Haut um die Warzen mit Vaseline abdecken, denn der Stift verläuft immer etwas und das brennt Dir echt Löcher in die Haut. Inzwischen hab ich das aber ganz gut raus.

  • Anzeige

    Also ich hab keine Narben. Die Haut ist nur bisschen rosa an den Stellen. Denke mal, dass das aber mit der Zeit auch verschwindet. Also wenn man mit dem Stift drauftupft tut sich erst mal eine Minute gar nichts. Drum hab ich beim ersten Mal auch noch mal nachgetupft. das war ein Fehler ;-D Nach ein paar Minuten wird die Stelle tief schwarz. Und es verläuft auch etwas, so dass auch gesunde Haut tief schwarz wird. Das ist das Silbernitrat das oxidiert. Die Nacht hats dann etwas gebrannt. Nach paar Tagen geht die Haut mitsamt dem schwarzen Zeug ab, und rosa Haut kommt nach. Nach ca. einer Woche schauts wieder ganz gut aus.

    Ob es Narben hinterlässt kommt wohl auf die Handhabung an und pass auf deine Kleidung auf, denn sonst wird die auch noch schwarz! ;-)

    hört sich nach einer schnellen lösung an. vor allem, wenn es nicht so viel sind. und wenn man vorsichtig damit umgeht.

  • Anzeige

    da muss ich mir doch echt überlegen, ob ich wegen dem einen kleinen ding mich wochenlang mit thuja und teebaumöl rumquäle, wenn es auch so einfach sein könnte.

    Aldara ist ja glaub ich auch eher zur Nachbehandlung gedacht? Entfernt werden die Warzen ja meißt per Laser oder Elektrokauter oder eben weggeätzt. Weg bekommt man sie schon schnell, aber sie kommen halt wieder wenn man Pech hat.

    Ich hab auch auch ewig mit Thuja und Teebaum probiert bis ich die Faxen dich hatte ;-D


    Also ein so kleines Ding würd ich einfach wegätzen. ]:D

  • Anzeige