• Feiglings Tagebuch

    Um mich selbst etwas zu motivieren bei dem Kampf gegen diese lästigen Schmarotzer, schreib ich hier mal meine Erfahrungen und Erlebnisse mit dem HP-Virus nieder. Vielleicht sind ja meine Erkenntnisse auch hilfreich für andere, oder dienen zumindest als abschreckendes Beispiel ]:D Schöne Grüße von einem Leidensgenossen, :)^ Feigling64
  • 1 Antworten

    sei froh, dass du dich da in guten händen fühlen kannst. meiner hat sich damals die fw angeguckt, die ich ihm gezeigt habe, mir aldara verschrieben und mich nach hause geschickt. mehr ist dem dazu nicht eingefallen.

    Zitat

    Feigling, mir scheint es echt, dass du unheimlich wenig über FW informiert bist und dein Halbwissen und deine Selbstexperimente dann hier auch noch unter die Leute bringst!

    Hallo Äpfelchen,


    schön, dass wir mit Dir hier einen echten Experten unter uns haben! :-p

    Damit ich hier nicht weiter nur mein Halbwissen verbreite, schreib ich einfach mal den Beipackzettel des Höllensteinstifts ab:


    Verwendungszweck: Zur Desinfektion von überschießenden Wundgranulationen, Warzen, bei schlecht granulierenden Geschwüren, Rhagaden und anderen Hautwucherungen, z.B. spitzen Kondylomen nach vorheriger histologisch-zytologischer Abklärung.


    Wenn ich das richtig interpretiere, ist der durchaus dafür gedacht, Kondylome wegzuätzen. Oder trügt mich da mein Halbwissen? Was soll da jetzt der große Unterschied zu Lasern, Elektrokautern, Condylox oder sonstwas sein? ???


    Aber vieleicht kann mich Äpfelchen mal erleuchten ;-D

  • Anzeige

    Also ich hatte damals so einen kleinen Befund, dass die bei mir eh weggeätzt worden sind, also was spricht dagegen?! Ich denke, es kommt immer auf den Befall an, also muss man eine individuelle Entscheidungen treffen. Außerdem ist es wohl klar, warum Aldara als bestes Mittel gilt - aber ganz falsch liegt Feigling da trotzdem nicht, denn meistens wird es zur Nachbehandlung empfohlen. Auch das hat seine Gründe, denn erst einmal werden die Warzen, in denen sich die meisten Viren befinden weggemacht (lasern o.ä.) und anschließend hat das Immunsystem nicht mehr so viel zu tun und kann den Rest auch besser bekämpfen. Wie gesagt, es kommt immer auf den individuellen Befund ab.

    Zitat

    Auch das hat seine Gründe, denn erst einmal werden die Warzen, in denen sich die meisten Viren befinden weggemacht (lasern o.ä.) und anschließend hat das Immunsystem nicht mehr so viel zu tun und kann den Rest auch besser bekämpfen.

    Ein guter Arzt würde niemals sofort zu einer OP raten, denn wie du schon sagst, werden nur die Warzen entfernt und können so jederzeit wiederkommen.


    Und wer legt sich schon freiwillig unters Messer oder den Laser, wenn es auch einfacher geht. Aber es kommt natürlich wirklich immer auf den Befall an. Kein guter Arzt wird bei 4 oder 5 Warzen zu einer OP raten. Gibt es allerdings einen sehr großen Befall, sieht das ganze wieder anders aus.


    Und Feigling, ich rede hier nicht vom Höllensteinstift, sondern von dem vielen anderen Mist den du hier schreibst. Du kennst ja noch nicht mal den Unterschied zwischen Verengen und Gardasil und gibst das dann auch noch weiter. Man sollte schon ein wenig informiert sein, bevor man Ratschläge geben will und das bist du definitiv nicht!

    Hallo Äpfelchen,


    wie Du vielleicht bemerkt hast, stellt diese Thread mein persönliches Tagebuch dar. In der Einleitung habe ich geschrieben, dass ich hier einfach mal mal Geschichte zum Besten gebe. Eventuell sogar als abschreckendes Beispiel! ]:D


    Ich will hier niemanden bekehren und es ist auch niemand gezwungen es zu lesen. Ich dachte nur, es könnte vielleicht für den ein oder anderen interessant sein, wie sich der Krankheitsverlauf bei mir abspielt. Ich denke, dass viele ähnlich vorgehen und erst einmal die üblichen Hausmittelchen probieren. Ist doch mal ganz interessant zu sehen, ob die wirken oder nicht.


    Ich weiß nicht, warum Du mich hier so angreifst. Außerdem würde ich Dich bitten, Dich in Deiner Wortwahl etwas zu zügeln! Wir sind hier nun mal eine Gemeinschaft von Betroffenen und keinen Experten und genau dafür ist doch dieses Forum gedacht, oder? Sonst könnte man ja gleich dieses Forum schließen und einfach sagen: Geh doch zum Arzt!


    Mit dem Verengen hab ich mich getäuscht. Na und? Hab ja auch gleich geschrieben, dass ich Gardasil meinte. Tz tz, entspann Dich mal etwas :)D

  • Anzeige

    so ihr zwei streithähne, bzw. streithahn und streithühnchen. jetzt wird mal das kriegsbeil begraben. >:(


    trinkt ein käffchen zusammen :)D und dann ist gut. ;-)

    Genau, Kaffee ist immer gut. :)^


    Und wenn man entspannt ist, ist das auch gut fürs Immunsystem und die blöden Warzen verschwinden schneller ;-D

    Außerdem hab ich ja eh am Donnerstag einen Termin beim Hautarzt / Venerologe. Bin ja gespannt was der sagt. Hoffentlich kennt der sich aus. :=o

  • Anzeige

    ich hab heute morgen mal bei meinem fa angerufen. hab gar nicht nach termin sondern direkt nach rezept für condylox gefragt. ich dachte, ich probiere es mal so. die sprechstundenhilfe wußte gar nicht, was das ist. hab ihr das erst mal erklärt. und so wie es aussieht, krieg ich das ohne untersuchung. heute, vielleicht auch erst morgen. der hat heute op-tag.


    dann bin ich mal gespannt, was dein hautarzt sagt. aber hast doch eh nur noch eine. da hat er ja gar nicht mehr viel zu gucken. ;-)

    Naja, ich seh moemntan nur eine einzige Feigwarze bei mir. Die hat so ca. einen Durchmesser von 1 mm. Die hab ich jetzt extra stehen lassen, damit der Hautarzt auch was sieht. Ich weiß allerdings nicht, ob ich nicht noch irgedwo ein paar winzige FW habe. Macht der Hautarzt dann auch den Essigtest? Naja, ich wart es einfach mal ab. Bin schon gespannt. ;-D


    Viel Spaß mit dem Condylox. Mußt mir dann mal erzählen wie es gewirkt hat :)^

    keine ahnung, ob der einen essigtest macht. sprech ihn doch einfach mal drauf an. wäre ja vielleicht nicht verkehrt, den auch mal zu machen. bin auch schon am überlegen, wenn ich im november zur normalen krebsvorsorge zum fa muss, ob ich den mal auf so nen test drauf anspreche. und auch sonst, untersuchungen, innerlich. von alleine macht der nix. meiner zumindest.


    werde auf alle fälle berichten. vielleicht kann ich heute abend schon loslegen. bin froh, wenn das ding weg ist. hab mir doch vorgenommen, dieses jahr weihnachten nicht schon wieder alleine vorm tannenbaum zu sitzen. mit so nem ding halt bißchen schwierig was neues einzugehen. da hält man sich doch eher zurück.

  • Anzeige

    Warum, allein unterm Tannenbaum? Du hast doch Deine Feigwarze ]:D


    Ne das war jetzt aber gemein ;-D War nicht so gemeint ;-D


    Ich drück Dir mal die Daumen, dass die Warze recht schnell verschwindet, dann klappts auch mit dem Nachbarn ;-)

    boah, wie gemein. :°( also den "theo" wollte ich auf alle fälle loswerden bis weihnachten.


    muss doch noch nen tag warten mit condylox. mein fa war wohl etwas länger im op und deswegen war das rezept noch nicht unterschrieben, als ich da war. na ja, den tag krieg ich auch noch rum.

  • Anzeige