Ja, High Risk steht mit Gebärmutterhalskrebs in Verbindung. Wenn das auf dem Laborbogen steht und Du auch noch normale Feigwarzen hattest, liegt die Vermutung nahe, dass Du beide Virentypen hast. Wurde denn von den Ärzten dazu was gesagt? Bei der nächsten Nachkontrolle kannst Du ja mal nachfragen, ob beide Virentypen nachgewiesen wurden. Ansonsten kann es auch sein, dass am Gebärmutterhals doch keine Feigwarzen waren, sondern eine Dysplasie, die dann sozusagen in einer OP gleich mit entfernt wurde?


    Normalerweise sollte eine Laserung oder auch eine Konisation eine spätere Schwangerschaft nicht beeinträchtigen. Um sicherzugehen würde ich aber an Deiner Stelle auch dazu die behandelnden Ärzte das nächste mal direkt danach fragen. Die wissen schließlich am besten, wie stark der Eingriff war.

    meine FÄ redet leider meist nur in ärztesprache mit mir, wo ich sehr wenig verstehe. von den ärzten im KH wurde noch weniger gesagt. die haben nur gemeint das sie die FW entfernt haben und eine Gewebeprobe von der Gebärmutter genommen haben.


    werde trotzdem nochmal genau nachhacken was das jetzt alles bedeutet ;-) hoffe mal ist alles gut. werde es nächste woche ja sehen. Danke dir trotzdem ganz lieb für all deine Antworten :)^

    Ja das macht Sinn, die Feigwarzen werden von Low Risk verursacht. Du hattest aber ja auch noch einen PAP 3d. Das D steht für Dysplasie. Da wurde offensichtlich ein HPV Test gemacht per Abstrich, der High Risk ergeben hat (vom Gebärmutterhals).


    Dysplasien bilden sich aber häufig von selbst zurück. Um das aber besser zu beurteilen wird eine Gewebeprobe entnommen (Biopsie für eine histologische Untersuchung), die dann im Labor unter die Lupe genommen wird. Dadurch kann man abschätzen, wie wahrscheinlich es ist, dass die Dysplasie sich zurückbildet oder nicht. Das Biopsie Ergebnis wirst Du oder dein Frauenarzt also noch bekommen denke ich.

    Zitat

    meine FÄ redet leider meist nur in ärztesprache mit mir, wo ich sehr wenig verstehe. von den ärzten im KH wurde noch weniger gesagt.

    Dann sprich deine Ärztin doch mal direkt drauf an, wenn du sie mal wieder nicht verstehst. Schließlich hast du ja ein Recht darauf zu wissen, was mit dir los ist. Frag sie einfach, ob sie das auch noch mal ohne Fachbegriffe ausdrücken kann, damit du sie verstehst. Und wenn's dir nicht genug Info ist, dann hake einfach nochmal nach. Es ist ja schließlich dein Körper, ich würd auch wissen wollen, was nun Fakt ist ;-) Das versteht sie garantiert!

    :)^ super danke dir...man sollte den ärzten mal den tipp geben hier was zu lesen, damit sie evtl. merken wie wenig wir sie verstheen ;-)


    hört sich aber soweit gut an, also wird es bestimmt von selbst weg gehen, hoff ich zumindest, muss ich also nur noch den befund abwarten, klasse. ;-D

    Ich glaube, manche Ärzte haben gar kein Interesse daran, dem Patienten verständlich zu erklären, was Sache ist. Ist aber nur mein persönlicher Eindruck und trifft auch sicher nicht auf alle Ärzte zu.


    Ja, das Biopsie Ergebnis ist wichtig. Wenn Du das hast und einen aktuellen Pap, wird entschieden, ob abgewartet werden kann, dass sich die Dysplasie allein zurückbildet oder ob vielleicht nochmal operiert werden muss. Bei einem PAP 3d wird normalerweise nur eine Konisation gemacht, wenn er über längere Zeit besteht, also wenn sich der PAP bspw. 1 Jahr lang nicht ändert. Du wirst ja denke ich momentan alle 3 Monate einen PAP machen zur Kontrolle.

    deshalb wurde auch die Konisation bei mir durchgeführt, da bei mir dieser psp 3 wert fast nen jahr bestand und es sich verschlechterte zu pap 3 d... hatte in "letzter" zeit immer pap 3 und die letzten beiden male waren es dann pap 3 d, deshalb wurde beim lasern auch gleich ne gewebsprobe entnommen. ich hoffe mal es ist alles gut, weil nochmal ne op möchte ich wirklich nicht.

    Ach du hattest schon mal ne Konisation? Hattest du ja noch gar nicht erwähnt (oder ich hatte es überlesen). Ein PAP 3d ist übrigens nicht schlechter als ein PAP 3, sondern eher günstiger zu bewerten.


    Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, dass die Gewebeuntersuchung gut ausfällt!

    Nein, das ist schon ein Unterschied. Also Gewebe wird schon bei beiden Dingen entnommen. Aber normalerweise versteht man unter einer Gewebeentnahme eine Biopsie, dabei wird nur ein kleines Stück Gewebe von einer auffälligen Stelle abgezwickt, das dann im Labor untersucht wird. Das ist ein ganz kleiner Eingriff und würde, wenn die restliche Feigwarzen OP nicht noch gewesen wäre, normalerweise nicht mal eine Betäubung erfordern, weil der Gebärmutterhals recht unempfindlich ist.


    Bei einer Konisation wird das gesamte auffällige Gewebe kegelförmig herausgeschnitten. Dann wird im Labor untersucht ob das Gewebe "im Gesunden" entfernt wurde. Wenn das so ist, kann man davon ausgehen, dass das krankhafte Gewebe vollständig entfernt wurde und der nächste PAP sollte wieder unauffällig ausfallen.


    Was jetzt bei Dir gemacht wurde, weiß ich aber nicht :-)

    :-o so jetzt weiß ich leider auch nicht weiter, aber ich glaube das erste was du beschrieben hast, hat meine FÄ auch schon bei mir gemacht :-) und das kurz bevor ich ins KH kam...alles nen bissl kompliziert, diese Befunde sind aber erst in 2 Wochen da, da das wohl 4 Wochen dauert.


    Aber da ich nun total verwirrt bin hör ich lieber auf und quetsch nächste Woche erstmal meine FÄ aus ;-)


    trotzdem vielen lieben dank für deine Bemühungen :)^

    Wenn deine Frauenärztin schon vor der OP eine Biopsie gemacht hat, liegt es nahe, dass wirklich eine Konisation gemacht wurde. Aber frag einfach das nächste mal, was alles genau gemacht wurde. Und was bei der Gewebeentnahme genau rauskam. Die sollte Dir dann eigentlich alles erklären.


    Alles Gute erstmal :-)

    Hpv-Laiser-Op

    *:) alles super. Gewebeentnahmen sind schick, also keine Krebsviren da. Alles im grünen Bereich.Muss im September nochmal zur Nachuntersuchung, aber sie war total begeistert wie schnell alles bei mir verheilt ist. Also Laiser-OP ist keinesfalls schlimm, geht schnell und ist Problemlos, wenn jetzt nichts wieder kommt bin ich wirklich begeistert *g* Vielen lieben dank an alle nochmal ;-)


    Ps.: Hab auch meinen Freund jetzt soweit *g* er geht demnächst auch zum Doc *g* (endlich(!))