• Feigwarzen

    Hallo, Ich wollte fragen, ob irgendjemand ein Hausmittel dagegen kennt. Ich habe eine Creme vom Arzt, bin aber nicht sicher, ob sie hilft. Ich will nicht operieren gehen und möchte vorher alles versuchen. Bitte helft mir, DANKE
  • 759 Antworten

    Re: bip

    ja, mein mann redet wieder mit mir.. ich hab ihm die broschüre über feigwarzen gegeben, die mir meine FÄ gegeben hat, jetzt ist er wieder lieb, gottseidank, so hätt ich voll abgedreht...


    ich hab die vermutung, dass ich entweder zu viel aldara draufgemacht hab und deswegen jetzt wund bin oder ich hab herpes, keine ahnung, auf jeden fall brennt es bei mir da unten wie ein buschbrand (grins)... hab sonst bis jetzt keine weiteren biester entdeckt, aber innen rein seh ich ja auch nicht..


    jetzt noch zwei mal schlafen, dann wird's ernst... :-(


    mach jetzt jeden tag wundschutzcreme drauf, weil's so brennt... weisst du vielleicht irgendein mittel gegen das brennen?? könnt mich den ganzen tag kratzen...


    PS. ich grüße alle 75´geborenen !!!


    viele grüße und viel durchhaltekraft und viel glück ;-)

    Tipps für Smile

    Also, nach der OP hat es bei mir so furchtbar gebrannt, dass ich nicht mehr aufrecht laufen konnte. Erst nach dem Spülen gings (also abduschen) Wichtig ist eine Reinigung nach jedem Toilettenbesuch am besten nur mit Wasser oder Kamillentee. Danach schön dick Bepanten oder Melkfett (mein Steckenpferd :-) auftragen (Melkfett stoppt auch tatsächlich die Verbreitung!!! Gegen Jucken hilft Kälte. In der absolut schlimmen Phase hatte ich mir so blaue kleine "Kissen" gekauft, gibts günstig im DM-Drogerie-Markt. Davon gleich mehrere kaufen (damit immer Nachschub da ist) und immer schön gekühlt drauftun, das hilft super gegen Jucken, aber vielleicht auch gegen Brennen. Aldara ist ein SUPERMITTEL, allerdings verwende ich es max. 1-2 mal die Woche und es hilft trotzdem. Am Anfang habe ich natürlich auch wie wild aufgetragen, aber die Masse macht es nicht, geduld ist angesagt. Also viel Erfolg und gute Besserung smile und allen anderen Leidgenossen!!!<<<< in diesem Sinne mal ne Frage: Wer nimmt Aldara schon länger als 3 Monate???? und wer nimmt wiederholt? Habe jetzt gehört, dass man es wiederholt nehmen kann, allerdings steht das Gegenteil im Beipackzettel!!!

    nachtrag auch für smile

    weiss auch net, muss immer noch was nachschreiben, weil ich hier zu ungeduldig bin :-)


    Sicher haste keinen Herpes! Aldara macht nur alles sehr sehr wund. Wie gesagt, ich hatte das auch mal, war sogar alles angeschwollen und dunkelrot. Habe dann halt ne Woche ausgesetzt und schmiere jetzt nur noch, wenn die Verätzungen vom Aldara wieder weg sind und fahre gut damit!!!

    smile

    Hallöle! Also Aldara hat bei mir auch alles total wund gemacht, es hat schon wehgetan, wenn der Slip die Haut berührt hat, und an Fahrradfahren (mein Lieblingfortbewegungsmittel) war schon gar nicht zu denken. Meine Ärztin hat gesagt, ich soll Aldara eine Woche aussetzen, und in der Zeit Bepanthen Wund und Heilsalbe drauftun. Das Zeug ist echt ein Wundermittel. Hast Du nicht vorher geschrieben, Du hättest noch eine Stelle entdeckt? Vielleicht habe ich mich verlesen... Also bei mir ist die Stelle jetzt fast ganz verheilt, und ich würde das Ätzen auch wieder machen, keine Lust auf Krankenhaus. War echt unproblematisch. Hoffentlich, hoffentlich wars das.


    Übrigens, stimmt das, dass man nicht schwanger werden darf in der Zeit in der man Aldara nimmt? Hat das was mit den Inhaltsstoffen zu tun, oder mit den Warzen selber (die bei mir im Moment nicht da sind)?


    Na dann diesmal so: Gruß an alle 28-Jährigen!

    arztwechsel

    Hallo liebe Leidensgenossen,


    weil mein Arzt mir keine Aldara creme verschreiben will (er meint das wäre zu teuer und taugt eh nix) und ich mit seiner Tinktur nicht zufrieden bin, suche ich ein Hautarzt in Großraum (4600) Oberhausen und nähere Umgebung. Hat einer ein Tip ?


    MFG

    Hallo Oldimann

    Druck doch Deiner Ärztin mal diese Seiten aus! Und außerdem, frag Sie doch mal, was die Salbe kostet! (108 EURO, weiss ich mittlerweile) Meine Ärztin tat auch so, als sei die Creme abarts teuer. Ich wunderte mich noch, wie es möglich ist, dass eine Creme teurer ist als 4 Tage Krankenhaus und eine Operation!!! Also so ein Schwachsinn. Sag Ihr, Du bestehst auf die Salbe!!!! Oder wechsel den Arzt, aber viele tun sich damit schwer! Aber letztendlich kostet die Creme 108 EURO und mir reicht diese einen Monat und hat mir mehr geholfen als eine Operation!!!! Also bitte!

    zur Aufmunterung ... ;-)

    hatte auch Feigwarzen (allerdings waren sie bei der Diagnose noch sehr klein)


    Wurde sofort ins Krankenhaus geschickt und da hat man mir die Dinger mit der Elektroschlinge weggeschnitten...


    Die ganze Tortur dauerte ca 1/2 h bei Vollnarkose - insgesamt war ich etwas 1/2 Tag im Krankenhaus und durfte dann auch auf Eigenverantwortung noch am selben Tag heim.


    Etwas 2 Wochen nach der OP hatte ich die Vermutung, dass noch mal was nachgekommen wäre ... war mir dabei ziemlich sicher... allerdings verschwanden die neuen dingerl innerhalb von einer Woche von selbst (könnten allerdings auch noch Rötungen von der OP gewesen sein meinte mein Facharzt)


    Auf alle Fälle bin ich jetzt seit 3 Monaten Warzenfrei ;-) --> hoffentlich bleibts auch so!


    Also an alle Mitleidenden! Kopf hoch! Das wird schon wieder.


    Allerdings hab ich erfahren, dass der Virus der die Warzen hervorruft unter anderem auch beschuldigt wird seinen Teil bei Gebärmutterkrebs beizutragen. Also liebe Leute - geht bitte regelmäßig zum Gyn. und laßt einen Abstrich machen!

    OP

    hi leute, meine hautärztin hat bei mir großflächige kondylome im afterbereich festgestellt. habe diese scheiß dinger zu spät bemerkt und muss mich nun einer laser op unterziehen. würde mich über antworten bezüglich der op und den schmerzen danach super doll freuen. :-)

    @ Smile & Bip (Jey)

    Hi,


    wie gehts euch? Smile, hast du deine Laserung gut überstanden? Ich war ja auch gestern dran, bin aber schon wieder vollkommen frustriert, jetzt bin ich schon anderthalb Jahre bei etlichen Ärzten in Behandlung, und ich dachte, diesmal wäre die Sache endlich erledigt, da mußte ich doch heute morgen tatsächlich feststellen, als ich mir das ganze zum ersten mal genauer angeschaut habe, daß da zwischen den ganzen Kratern noch eine Warze übriggeblieben ist, die wohl von den Ärzten übersehen worden ist...


    Also auf ein neues, nächste Woche habe ich deswegen wieder einen Termin bei meinem FA... :-( Langsam habe ich fast den Verdacht, daß die das absichtlich machen, um mich als gut zahlende Dauerpatientin zu erhalten, ich vertraue mittlerweile gar keinem Arzt mehr...


    Frustrierte Grüße,

    Re: Zepelin

    Keine Panik wegen der Laser-OP, ist halb so wild, ich hatte das gestern, ich hatte hinterher überhaupt keine Schmerzen, blutet nur ganz leicht, aber laut Arzt ist das in einer Woche alles verheilt. Aber bei mir haben sie ne Warze vergessen, deshalb mein Tip: Schaus dir hinterher genau an und wenn nicht alles in Ordnung ist, gleich wieder zum Arzt und hartnäckig bleiben...!!!

    Re: Mexx

    hi mexx, erst mal nen dickes dankeschön für deine antwort. hat mich sehr beruhigt. viele berichte in diesem forum gleichen nämlich echten horrorzenarien. Wie lange musstest du eigentlich im krankenhaus bleiben?? Hast du ein guten tipp für ein schmerzmittel und wie sieht das mit dem stuhlgang aus?? habe anfänglich überlegt, die woche über nichts zu essen, damit ich nicht so häufig auf den pott muss. geht natürlich nicht.


    wünsche dir ne problemlose wundverheilung


    gruss

    Re: Zepelin

    Hi,


    also was Schmerzmittel angeht kann ich dir nicht weiterhelfen, da ich überhaupt keine gebraucht habe, mach dich mal nicht so verrückt, vielleicht läuft es bei dir ja genauso unproblematisch!

    Wundheilung nach Laser-OP

    Hi,


    kann mir irgend jemand nen Tip geben, was man nach einer Laser-OP zur schnelleren Wundheilung machen kann? Mein behandelnder Arzt im Krankenhaus war Ausländer und konnte so gut wie kein Deutsch, so daß er mir auch nichts sagen konnte, wie man sich nach der OP am besten verhält, der konnte leider nur einen Satz: "Sie haben keine Schmerzen? Dann Sie können gehen nach Hause..."

    Mexx

    Hallo!


    Ich hatte zwar keine Laser-OP, aber die Stelle nach dem Wegätzen sah schlimm aus, ist aber innerhalb einer Woche komplett abgeheilt. Mir hat meine Ärztin LINOLA-sept verschrieben, die heilt und desinfiziert, hat gut geholfen. Übrigens geht es mir ganz gut, bis jetzt noch keine Nachkömmlinge, aber es ist ja ers 2 Wochen her, da kann man sich noch auf nichts einstellen.

    @ zepelin:

    Ein Tipp für auf's Klo gehen: ich hatte keine Warzen im Analbereich, aber eine Fissur und da war es auch kein Spaß, das tägliche große Geschäft. Backpflaumen (1-2 Stück) über Nacht in ein Glas Wasser legen, morgens vor dem Frühstück das ganze austrinken samt aufgeweichter Pflaumen, dann läuft's im wahrsten Sinne des Wortes. Sauerkrautsaft ist auch nicht zu verschmähen... ;-)