Re: Creme in Tüten Feigwarzen u.a.

    Hallo Ihr!


    Ich und meine Freundin haben die selbe schei**e am Arsch. Ich wurde Ambulant Operiert. Der Arzt gab mir ein Lokalanastetikum (Lidocain) und hat die eine Feigwarze an meinem Hodensack abgeschnitten. War halb so schlimm und tat nicht weh.


    Meine Freundin hat es krasser erwischt! Wir haben die Feigwarzen bei Ihr im Juni bemerkt und sie ist sofort zur Ärztin. Bei Ihr wurden die Condylome vereisst und entfernt. Es hat höllisch weh getan und das wars dann auch bie dieser Ärztin.


    Eine woche später waren die dinger wieder da. Wir gingen zu ner anderen Ärztin welche die Warzen mit irgendeiner Creme behandelte (k.a was es war) ohne Erfolg... Nach einer Woche bekam meine Freundinn "Aldara 5%" verschrieben.


    Schnegge das ist die Salbe in kleinen Tüten der Wirkstoff heisst: Imiquimod


    es sind 12 Sachets zum Einmalgebrauch enthalten.


    PZN Nummer 0111981


    Die Creme Kostet 108,81 Euro. Ist aber Rp.


    Ich denke das ist der grund warum die erst im Notfall verschrieben wird, leider denken Ärzte zuerst an ihr Budget...


    Also die Aldara wirkt! Hat aber auch krasse Nebenwirkungen... Nach 4 Wochen behandlung mit dieser Salbe waren die Warzen fasst weg. Meine freundin ist dann nochmal zur Nachkontrolle und die Ärztin sagte ihr es sei alles OK. Als ich die Scheide betrachtete fiel mir eine Übriggeblibene Feigwarze auf. Und wie sollte es anders sein, nach 2 Wochen waren sie wieder da.


    Ich ging mit meiner Freundin zur nächsten Ärztin diese rit meiner freundin zur sofortigen OP.


    Mittels Elektrokauter wurden die Warzen unter Vollnakose Operaiv entfernt.


    Leider kamen die dinger wieder und wir baten die Ärztin uns nocheinmal Aldara zu verschreiben.


    Das war vor 4 Wochen und im moment sieht es sehr gut aus. Am Montag ist die nächste Untersuchung.


    Solche Warzen sind echt die Hölle für junge Paare. So eine langwierige Bahandlung schlägt echt auf die Psyche. Die Ärzte haben es meiner Meinung nach immer untertrieben.


    Mit Sprüchen wie "Ach bei ihnen sind die doch noch klein" oder "das ist erst im Anfangstadium" "in 4 Wochen ist alles OK" haben mich FrauenÄrzte ganz schön enttäuscht. Meine freundin leidet unter Paranoiden zuständen wegen diesen Vieren, unser Sexleben ist seit dem auf Eis gelegt. Es sind echt misst Vieren, dass wünsche ich keinem! Hoffentlich gibt es bald einen Impfstoff dagegen.


    Das war vorerst alles und mein mitgefühl denen die durch diese Vieren schon schlimmeres durch haben.


    Mfg Josef

    Feigwarzen

    Hilfe habe wahnsinnige Angst bei mir wurden Feigwarzen festgestellt die am 29.10.2002 weg gelasert werden sollen.Meine Frage kann mir jemand sagen ob man danach viel schmerzen hat?Wie kann ich meinem Mann klar machen das er auch zum Arzt muß und zu welchem?Kann es bedeuten das mein Mann mich betrogen hat oder wie komme ich an die Feigwarzen?Da ich jetzt auch schon so viel darüber gelesen habe bekomme ich immer mehr Angst.??? Mein Gyn hat mir noch nicht viel zu diesem Thema erzählt!Ich bedanke mich für eure Antworten im vorraus! Es ist mir alles super peinlich:-o

    Rami

    Hi Rami ! Lies einfach mal auch die Beiträge auf der ersten Seite, da wird dir einiges klarer. Feigwarzen zu haben bedeutet nicht gleich das du betrogen wurdest oder betrogen hast, man kann Feigwarzen auch von Toiletten, Sauna, Solarium usw. bekommen. Dein Freund sollte doch verständnisvoll sein, immerhin ist er mit Dir zusammen und er liebt Dich. Weglasern finde ich persönlich am besten und es tut gar nicht weh, danach brennt es höchstens ein bißchen beim Wasserlassen aber wirklich nicht viel. Bei mir wurden sie weggelasert und dann kamen noch 1x kleine Nachkömmlinge, die wurden mit Salbe weggeätzt und seit dem hab ich Ruhe. Wenn man länger als 6 Monate keine Warzen mehr hat, spricht man von geheilt aber den Virus trägt man von da ab immer in sich also sollte man sein Immunsystem auf Vordermann bringen und stärken. Was auch ganz wichtig ist: Positiv denken ! Man sollte sich nicht von diversen Horrorgeschichten im Internet verrückt machen lassen. Klar kann es schonmal vorkommen das Patienten Jahre lang damit zu tun haben aber das ist doch die Ausnahme. Also, Kopf hoch, Augen zu und durch, irgendwann hat man auch das überstanden ! ;-)

    Feigwarzen

    ? Hilfe wer hat Erfahrung mit Laserbehandlung soll am 29.10. diesen Mist entfernt bekommen habe wahnsinnige Angst.Und wie kann ich diesen Virus bekommen haben (von meinem Mann?)?Mein Gyn hat mich noch nicht so viel darüber aufgeklärt!:-o. Bitte gabt mir schnell Antwort drehe bald durch Dank im vorraus :-)

    Feigwarzen und Schwanger

    Kann mir jemand helfen?


    Ich habe gestern nach dem duschen eine kleine Warze an der linken Schmlippe bemerkt.Habe mir gleich Sicherheitshalber nen Termin bei meinem FA geben lassen.Das einzige was mich ausser der Vorstellung =Gebärmutterhalskrebs=zu bekommen noch so Ängstigt ist das ich in der 24ssw bin.Kennt sich da jemand aus?Was machen die Ärzte bei Schwangeren zu bekämpfung von Feigwarzen?Und,schädigt es das Baby?


    Danke für Eure antworten.


    GLG Nancy

    feigwarzen

    Ich hatte diese Mistdinger auch gehabt habe mich bei meinem Freund angesteckt da sein Arzt ihn nicht aufgeklärt hat das es ansteckend ist! Habe sie vorhen entfernt bekommen bis jetzt is alles ok toitoitoi*auf holz klopf* ich denke man macht sich davor automatisch tierisch viele gedanken doch so schlimm ist es gar nicht ich habe sie weggeschnitten bekommen da sie teilweise ziemlich groß und tief waren hat danach auch etwas wehgetan und gebrannt und es war unangenehm aber aushaltbar bin mittwochs operiert worden und war freitags wieder zuhause!


    Ich denke es ist sehr wichtig mit dem Partner darüber zu reden das er sich auch untersuchen lassen muß vorallem ist sex in dieser zeit tabu was ich und mein freund nicht wussten leider doch ich mache ihm keine vorwürfe das es wegen ihm wäre sondern dem Arzt da er es versäumt hatte meinen Freund aufzuklären und vorallem geht rechtzeitig zum Arzt ich habe auch aus scharm zulange gewartet sonst wäre eine OP eventuell noch zu verhindern gewesen also wenn euch nur das kleinste auffällt gleich zum Arzt lieber einmal zuviel als einmal zu spät!

    Re: Feigwarzen

    Danke ihr habt mir schon etwas von meiner Angst genommen!Hätte da aber doch noch Fragen !Wie ist es nach dem Lasern mit dem laufen und anziehen von Hosen? da es bei mir Ambulant gemacht wird und ich 2 Kinder habe davon 1 was gerade zur Schule geht und noch gebracht und abgeholt wird.Habe jetzt auch eine Zwischenblutung könnte das auch von den Warzen kommen?Zu welchem Arzt muß mein Mann gehen?:-o Habe die vor stehenden Berichte gelesen hatten aber doch alle länger was mit dem Mist zu tun.???


    MFG Sandra

    Rami

    Also Dein Mann muß zum Urologen und der macht dann einen Abstrich usw. Nach dem lasern kannst du ganz normal laufen. Da es wahrscheinlich etwas blutet weil es dann ja unten offen ist ziehst du halt ne Damenbinde an oder du bekommst spezielle Binden vom Krankenhaus. Aber laufen und Hosen tragen ist kein Problem. Wenn man 1x Feigwarzen hat, hat man den Virus ein Leben lang in sich also muß man IMMER drauf achten und bei jedem Hubbel oder Pickel lieber 1x umsonst zum Arzt als 1x zu spät denn wenn sie winzig klein nachkommen dann kann man sie noch mit Salbe wegätzen. Ich hatte jetzt 1 Jahr Ruhe von den Dingern, nun hab ich wieder ein einziges kleines was ich jetzt mit Salbe behandle. Es hat viel mit der Psyche zu tun ob und wann sie wiederkommen. Meine Psyche ist zur Zeit ziemlich im Keller, da war es fast klar das sie wieder zum Ausbruch kommen. Meißtens kommen nach dem lasern noch mal kleiner Dinger hinterher, das ist normal, da brauchst du Dich nicht aufregen denn da reicht dann fast immer ne Salbe. Aber nie vergessen: Deinen Intimbereich immer beobachten, auch wenn Du schon Jahre Ruhe hattest ! Ach so: Zwischenblutungen davon zu bekommen kann ich mir nicht vorstellen aber frag halt mal Deinen Arzt! Gute Besserung ! ;-)

    Re:

    HA hab mich wohl zu früh gefreut habe auch wieder diese mist dinger na dann werde ich wohl nächste woche zum FA gehen *nerv*!

    Rami

    Hatte auch in der Zeit zwichenblutungen mein FA hat gesagt da es sein kann das alles etwas gereitzt usw ist könnte es schon sein das es davon kommt hatte keine andere ursache gefunden !! um beruhigter zu sein frage ihn einfach noch mal!!!!


    Mein Freund is einfach zum Hautarzt gegangen und der macht es ihm auch weg! die kleinen erstmal mit einer salbe die größeren operativ!!!!


    Also viel glück und hoffentlich nie wieder feigwarzen

    Re: feigwarzen

    Hallo an alle!


    Danke erst mal für das Feedback!


    Nach meiner OP kam ja auch wieder eine nach, aber mein Frauenarzt hat sie vereist und dann ist sie abgefallen. Bis jetzt kam auch nichts mehr, zum Glück!

    @ rami:

    Ich kann Dich auch beruhigen. Dein Mann hat Dich sicher nicht betrogen, die Viren trägt jeder in seinem Körper (wie bei Herpes) und sie können auch durch Stress ausbrechen, da muss also keine Fremdansteckung vorliegen!

    @ nancy:

    Mach dir mal nicht allzu viel Sorgen, wegen der Schwangerschaft! Das einzige Problem, das auftreten könnte, wäre eine Ansteckung des Babys bei der Geburt. Aber nur dann, wenn sie zu dem Zeitpunkt noch akut sind. Also solltest Du sie ganz schnell behandeln lassen.


    Gute Besserung an alle!;-D

    Re: Feigwarzen

    Wie kann ich mein Immunsystem stärken und hat jemand Erfahrung dadrin wenn ein Mann den Virus hat die Warzen selbst aber noch nicht gibt es irgendwas um den ausbruch und die Ansteckung zu verhindern?

    kondylome

    guten abend,


    bei mir wurden zwei kondylome am damm festgestellt, die dinger werden z. zt. mit podophyllin behandelt, meine frage ist, wie oft gepinselt werden muß, in welchen abständen, ob die behandlung erfolgreich ist?


    bin nicht fremd gegangen, nach aussagen meines freundes ist er auch treu geblieben. kann ich mir die infektion auf toiletten oder sonnenbank geholt haben?


    wenn warzen sichtbar sind muß d. hpv-test positiv sein, oder auch negativ, können es warzen sein die von d. hand sind? wäre über antworten dankbar

    Re.Feigwarzen

    @ Rami!

    Du solltest es mal mit Vitaminen versuchen. Hat bei mir gut geholfen.

    greece !

    Wenn es sich bei dir ganz sicher um Kondylome handelt, dann ist das eine Geschlechtskrankheit und kann meiner Meinung nach nicht von der Hand kommen. Die Infektion kann überall her kommen. Solltest Dir die anderen Beiträge auch mal durchlesen. Über die Salbe kann ich Dir leider nichts sagen, da ich keine Erfahrungen mit gemacht habe, bei mir sind die weg operiert worden.


    LG, Nina.

    weiß jemand?

    Mein Frauenarzt hat bei mir vor 5 Monaten Feigwarzen diagnostiziert. Und hat sie dann mit säure weggeätzt. ich war dann ein paar Wochen später wieder da, da mußte er wieder was entfernen. jetzt merke ich wieder eine Infektion, ich habe Ausflß, es ist gerötet, ein bißchen belegt, aber es juckt nicht so wie ein Pilz. ichdenke es sind wieder warzen. Meine Frage ist, müssen die gelasert werden. Vielleicht ist mein FA ja unfähig. Aber die FA davor hat das gar nicht gesehen und mich ständig auf Pilz behandelt. Ich werde morgen endlich gehen, obwohl ich mich schon krank finde, wie oft ich zum Arzt renne. Vielleicht ist auch alles okay und ich rede mir das nur ein. Ausfluß zyklus bedingt, und jucken tut es auch so mal.

    Re: feigwarzen

    hallo, danke für die antwort, wie wurde bei euch die diagnose gestellt? bei mir hat der fa nur geschaut und direkt gesagt, es wären feigwarzen, habe viel davon gelesen, jedoch wieder spricht es sich häufig!


    ich habe kein juckreiz, wie sehen bei euch die warzen aus? wer hat gute erfahrung mir imiquimod gemacht. wenn äußerlich warzen vorhanden sind, ist auch dann der hpv-test gleich positiv? fa führt bei mit die verätzung vor, doch der zeitabstand finde ich persönlich viel zu lang 4-5 wochen muß ich auf termin warten, ist doch nicht normal,oder


    wer hat erfhrung mit condylox gemacht? bitte um antwort, mache mir große sorgen!!!

    Re:

    ich möchte mal kurz berichten, wie es mir ging mit den Feigwarzen. Die ersten bekam ich, und ich weiss das sehr genau, weil mein Freund damals es mit der Treue nicht so genau nahm. Die Frau mit der er fremdging, hatte diese Dinger auch, wie ich hinterher erfuhr. Mein FA schickte mich zum Chirurgen um die Dinger wegschneiden zu lassen. Kaum waren sie weg -natürlich hatte ich ja wieder Verkehr mit diesem Freund -waren die auch schon wieder da. Erst nachdem ich Schluss machte mit diesem Mann -habe ich die Feigwarzen mit Creme weggemacht. Sie ist sehr teuer und brennt unglaublich -Sie hiess Aldara oder so- Danach kamen sie auch nie wieder.


    Ich denke, wenn man sich selbst behandeln lässt reicht das nicht-so hat mir mein FA das auch erklärt, weil der Mann diese Erreger ja weiter mit sich führt. Deswegen sollten wohl beide behandelt werden.


    Liebe Grüsse


    Phoebe

    Erklärungsnot

    An alle Besitzer dieser lästigen Untermieter...


    Seit einer Woche plage ich mich mit diesen Dingern rum und soeben (dank dieses Forums - meine FA fand es offenbar nicht erwähnenswert >:() erfuhr ich, dass sich auch mein Freund behandeln lassen muß. In einem Bericht fand ich den Satz: "... kann auch von Leuten ohne sichtbare Symptome übertragen werden..." Zu dieser Spezies zählt mein Freund - bei ihm steckte ich mir an, obwohl er selber keine Warzen hat. Aber wie soll ich mir jetzt eine Behandlung bei ihm vorstellen? Bei mir wurden die Dinger weggeätzt (auch wenn sie sich heute zu einem Wiederholungsbesuch entschieden)... Aber bei ihm ist ja nix wegzuätzen! Außerdem bekommt man den Virus (bzw. seine DNA) nie wieder aus dem Körper heraus, wie ich hier lesen mußte: "Das Virus ist aber auch nach der erfolgreichen Behandlung noch im Körper. Prinzipiell gilt, dass Dein Körper den Virus unter Kontrolle hat, wenn ein halbes Jahr keine Warzen mehr aufgetaucht sind." Also wieso soll ein Mann behandelt werden, der nur den Virus in sich trägt, aber keine Symtome zeigt?

    @krettchen

    Dein Freund muß unbedingt zum Urologen und der macht diverse Tests, Abstriche usw. (genaueres weiß ich auch nicht) und dadurch wird halt eben festgestellt ob er auch Condylome hat. Wenn er nichts hat, dann hast Du Dich woanders angesteckt (Toilette, Sauna, Solarium, anderer Mann usw.) Mein Freund war auch beim Urologen und es war nicht schlimm und er hatte Gott sei Dank nichts.


    Ich hatte vor einem Jahr diese Dinger und nun kam ein kleines (nach einem Jahr!!!) wieder. Ich benutzte dann 3 Tage Salbe und nun ist es wieder weg. Was ich damit sagen will: man muß immer darauf achten ! Auch nach Jahren noch ! Sobald sich ein Pickel oder Hubbel bildet und evtl. sogar noch juckt dann sofort zum FA und keinen Sex mehr machen ! Der Virus ist wie Herpes, man trägt ihn immer in sich wenn man ihn 1x hat. Meißtens kommen Condylome nach langer Zeit wieder wenn das Immunsystem durch Erkältung geschwächt ist und/oder wenn es einem seelisch schlecht geht! Das Wiederkommen von Warzen hat viel mit der Psyche zu tun also sollte man immer daran arbeiten das es einem gut geht u. man optimistisch ist. LG Talli :-)

    Re:

    Mein damaliger Freund weigerte sich, sich überhaupt untersuchen zu lassen. Ich habe ja auch erst im Nachhinein erfahren, dass er der Überträger gewesen sein muss. Erst als ich mit ihm Schluss machte, waren die Dinger nach der Behandlung für immer verschwunden. Bei ihm hat man es auch nicht gesehen.