• Feigwarzen

    Hallo, Ich wollte fragen, ob irgendjemand ein Hausmittel dagegen kennt. Ich habe eine Creme vom Arzt, bin aber nicht sicher, ob sie hilft. Ich will nicht operieren gehen und möchte vorher alles versuchen. Bitte helft mir, DANKE
  • 759 Antworten

    Positive Worte für Betroffene

    Hallo ihr Lieben!


    Ich leide leider auch an dieser Plage. Im April war ich das erste Mal bei meinem Gyn deshalb. Er sagte mir die einfachste u schmerzloseste Methode die Warzen wegzubekommen sei, sie wegzuätzen. Ich vertrau meinem Arzt und liess die Prozedur unter panischer Angst über mich ergehen, das ganze wurde örtlich betäubt und ich habe nichts gespürt. Ist alles prima verheilt, bloss bildeten sich nochmal neue Warzen. Letzte Woche war ich nochmal beim Arzt und er sagte mir das durch Intimrasur die wieder gebildet haben. Beim rasieren fügt man sich logischerweise kleine VErletzungen zu. Ich hab mit ihm gesprochen, er erwähnte Aldara aber sagte auch das die Behandlung sehr lang dauert damit und das das äusserst schmerzhaft sein kann. Da ich diese Dinger sowieso sofort loswerden wollte liess ich sie mir also nochmal mit der Schlinge entfernen.


    War diesmal echt schlimmer als beim ersten Mal... die Spritzen taten tierisch weh. Aber gut, das ganze ist jetzt wieder eine Woche her und ich denk es verheilt recht gut. Dennoch bin ich auch ab und an verdammt mies drauf deshalb.


    Gerade dann wenn man hier so liest wielang sich einige schon damit rumplagen...


    Ich hoffe für mich und für alle anderen betroffenen das die Sache bald vom Tisch ist.


    Ich bin der Meinung das sich keiner der von Feigwarzen betroffen ist sich fertignachen sollte. Klar ist das unangenehm aber, ich sags mal so: Es könnt was schlimmeres sein. Ich denke das das viel mit der Phsyche zu tun hat. Ich rauche jetzt nur noch ganz ganz wenig, werd wieder öfter Sport machen und zudem mich mit Vitaminen und allen anderen gesunden Sachen vollstopfen.


    Ich bin Single zur Zeit. Der von dem ich die Infektion habe, also, wir haben uns getrennt allerdings nicht deshalb.


    Trotzdem bin ich offen für alles neue, aber ich weiss ganz genau das bei mir ohne Kondom erstmal nichts passieren wird.


    Wie gesagt, lasst den Kopf nicht hängen!!


    Alles Gute!!

    Wer hat mir einen Tipp???

    Bei mir wurden Mitte April Condylome an der Harnröhre und in


    der Scheide abgetragen! Habe immer noch Probleme (Brennen und Jucken!!). Als ich letzte Woche bei meinem FA. anrief, meinte er ich soll eben Kamillensitzbäder machen, dies hilft aber auch nichts!!!! Was soll ich tun-?? Soll ich den Arzt wechseln, aber wie finde ich einen, der sich damit auskennt??

    Re: Ise

    Hallo,


    habe zwar keine Erfahrung mit Feigwarzen in der Scheide,


    (bei mir waren sie nur äußerlich) aber vielleicht solltest Du einfach noch


    ein bischen Geduld haben.


    Könnte mir denken das es seine Zeit braucht bis alles richtig verheilt


    ist.


    Sollte allerdings keine Besserung eintreten, würde ich auf jeden Fall


    nochmal zum Arzt gehen und falls der nichts unternimmt,


    den Arzt wechseln.


    Den richtigen Arzt zu finden ist sicherlich nicht so einfach.


    Wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück und allen anderen natürlich auch


    das diese Dinger für immer verschwinden.

    wielange

    MickyMaus

    Wielange hat es gedauert bis die Dinger mit Wartec weggegangen sind?


    Und wie haben sie sich veraendert?


    Oder sind sie einfach kleiner/flacher geworden?

    ???

    Hab schon oft diesen Problem gelesen!


    Kann mir jemand sagen, wie diese Warzen aussehen und wo die überall vorkommen!?


    Macht einen der FA alleine darauf aufmerksam, sollte man bei einer Untersuchung sein!?

    Die harte Tour...

    ... gibt's bei Google (Bilder) mit der Suche "condyloma"!! :-o


    Das sind jedoch die krassen Fälle!!! Oder?! :-/


    Gruß,


    Sanna

    Re.: nacki dai

    Hallo,


    also......Wartec hat wie bereits berichtet bei mir geholfen.


    Du bekommst allerdings nur die kleinen und jungen Warzen damit weg.


    Der Nachteil ist eben, das sie relativ schnell wieder auftauchen.


    Zur Zeit habe ich jedoch Ruhe, wie bereits geschrieben habe ich nach


    der Behandlung mit Wartec, mit Thuja gecremt.


    Ich habe aber auch echt nicht viele von diesen Dingern gehabt.


    Wie siehts denn bei Dir aus?


    Gruss


    Micky Maus

    Re.: Nacki dai

    Übrigens......habe zur Vorsicht vier Behandlungen wiederholt,


    obwohl nach der zweiten schon nichts mehr zu sehen war.

    Re.: Replay

    Hallöchen,


    auf den Frauenarzt kannst Du nicht hoffen. Ich habe sogar meinen


    damaligen Gyn drauf aufmerksam gemacht, aber er meinte das wäre nur


    trockene Haut. Habe mich dann auch weiter nicht drum gekümmert.


    Mein neuer Arzt hat es dann auch ziemlich lange nicht gemerkt.


    Hatte zu dem Zeitpunkt auch nur eine und hatte mich weiter nicht drum


    gekümmert, weil meine ehemaliger Arzt gesagt hat es wäre trockene Haut.


    Gruss

    Re.: SAnnA2000

    Hi,


    das kannste wohl laut sagen. Wenn ich so aussehe, gebe ich mir die Kugel.


    Hoffe, daß es keinen so schlimm erwischt.

    MICKY

    ich hab das gefuehl,das aladara bei mir nicht so richtig was bringt. ich bin jetzt auf "heal warts" von healing natural oils umgestiegen, das zeug soll die warzen aus der haut treiben und dann sollen sie abbroeckeln....harren wir mal der dinge. in der packungsbeilage steht,dass die dinger weiss werden und evtl erstmal etwas groesser, aber das sei ein gutes zeichen.


    ich benutze das jetzt in kombination mit aldara.


    ich weiss nicht on es besser wird, ich hab angst,dass ich mir fortschritte nur einbilde. wenn ich in einer oder zwei wochen keine fortschritte bemerke, werde ich nochmal zu einem anderen arzt gehen und hoffen,dass er die dinger wegaetzt oder lastert....

    nacki dai

    wo hast Du dieses Oel her?


    Ich habe so langsam das Gefühl bei mir gehts auch wieder ein bischen los.


    Kann aber auch sein, daß ich mich mal wieder nur verrückt mache.


    Würde mich mal echt interessieren ob diese Dinger jemals wieder


    verschwinden.


    Wie lange kämpfst Du denn schon damit?


    Solange ich nicht wußte was es ist, hatte ich nur eine einzige Warze,


    die auch nicht weitergewachsen ist, aber seitdem ich es weiß ist es alles


    viel schlimmer geworden.


    Bin fest davon überzeugt das das alles auch viel mit der Psyche zu tun hat.


    Man denkt halt täglich an diese doofen Dinger.


    Wie gehst Du denn so mit der Situation um?

    Großes Los!

    hallo!


    vor 4 Tagen habe ich auch die Diagnose Feigwarzen bekommen. War total geschockt gewesen und wusste auch irgendwie nicht viel damit anzufangen. Zum Glück bin ich auf diese Seite getroffen.


    Ich fand eure Erfahrungen damit, sehr interessant aber auch teilweise beängstigend.


    morgen steht bei mir ein Vorgespräch an und am Mittwoch wird dann gelasert. Hab echt total schiss davor. Vorallem, dass die Feigwarzen nicht komplett weg gehen, sondern immer wieder kommen.


    Hab mich in ein bisschen in das Thema eingelesen. Aber irgendwie gehen die Meinungen ziemlich weit auseinander z.B der eine Arzt schreibt die Lasermethode ist sehr gut es entstehen keine narben und die Feigwarzen kommen auch nicht wieder. Der andere wiederum schreibt, dass sie zu 75% auf jeden fall wieder kommen. Wie kann so was sein?


    Da wird man selber total verunsichert. Auch mit dem Gebärmutterhalskrebs!


    Kann schon tagelang nicht mehr richtig schlafen und muss immerzu daran denken. Das macht mich noch ganz wahnsinnig.


    Hoffe ihr schreibt mir mal wie es euch so geht?


    bye

    Micky

    Ich hab die Dinger vor etwas mehr als einem Monat entdeckt und bin jetzt seit einem Monat in Behandlung.


    Ich krieg ab und zu die Vollkrise, denke fast staending dran etc. Ich habe Angst,das ich die Warzen niemals loswerde, obwohl ich weiss, dass ich keine Wunder erwarten kann. Aber in einem Zustand wie diesem auch noch Gedult zu haben ist ab und zu schwer.


    Aber wir schaffen das schon!