Feigwarzen in und an der Harnröhre

    Hallo und einen schönen Abend.


    Bin neu hier deshalb verzeit wenn ich was falsch mache :-D


    Also hier mein Problem.


    Ich habe seit 2 Wochen das gefühl das ich eine Blasenentzündung hatte.


    War jetz nach einmal Urintest (kein Ergebnis) bei meinem FA,


    sie hat jetz bei mir Feigwarzen in/an der Harnröhre gefunden, hat sie auch mit dem Essigzeug bestrichen. (das alleine tat schon höllisch weh)


    Sie sagte, dass sie mich zu einem Arzt überweist das ich diese weg laisern lassen soll.


    Hm hab nun meine Überweisung in der Hand und tränen in den Augen, bin am Boden:-/


    Habe gelesen das dies sehr selten ist (nein ich musste es wieder bekommen :-( ).


    Nun wollte ich fragen ob sich jemand mit so einem laisern auskennt. Also wie lange dauert das ist das die gleiche OP wie in/an Vagina bzw. After. Habe jetz schon ziemlich Panik das ich das in der Harnröhre habe. Bin zum einen auch noch ziemlich Jung, und muss mir das von einem männlichen FA in der Klinik machen lassen.


    Naja ich hoffe das mir jemand von euch weiter helfen kann und damit schon mal ne Erfahrung gemacht hat.


    Danke schon mal im vorraus


    lostXway |-o

  • 19 Antworten

    Ich hab mit Lasern keine Erfahrung, aber sollten sie IN der Harnröhre sein ist das sicher der richtige Weg.


    Hier findest du viele Erfahrungsthreads über Laser-OPs (auch gleich oben angepinnt)


    Viel Glück!

    Hallo, oh, da wäre ich auch gefrustet :-( ich hatte viele condolyme vaginal und aussen, aber nicht in der harnröhre. Ich bin zwei mal gelasert worden und beide male, habe ich mir wesentlich schlimmer vorgestellt. Klar, es ist auf keinen Fall angenehm, aber es ist auszuhalten!!!

    Das gute ist, ich schlafe schön ein. Fürchte mich nur vor den Schmerzen danach.


    wie gesagt hat die FA mir gestern mit der Essigsäure daran rum gemacht und der Schmerz davon ist selbst heute nicht mal weg. Habe jetzt nächsten Donnerstag eine Voruntersuchung, Blutabnehmen, Besprechung mit dem Narkosearzt, etc. und Den Montag schon einen Termin für die OP ich freu mich richtig wenn diese Biester wendlich verschwunden sind. :-D und hftl. nicht wieder kommen.???


    Nunja ich hoff das sich jemand finden lässt der dies auch schon mal an der Harnröhre hatte >.<


    Trotzdem Danke an euch beide :-Dwas man nicht alles für ein Mist bekommt.

    Hey du.. ich hab die sch.. dinger auch in der Harnröhre..


    Bin ein Mann.. naja ist schon blöd aber ich werd sie am 12.2 lasern lassen.


    und laut meiner Ärztin in der Uniklinik sind die schmerzen halb so wild.. laut ihren worten spüren die meisten nicht viel...


    also hoffen wir mal das es das dann war :-)


    LG

    Hallo,


    ich hab seit gestern die Diagnose, dass ich Feigwarzen habe. Die dinger sind bei mir an der Scheide und in der Scheide also am Scheideneingang an den Schamlippen aber schon innerlich.


    Hab Aldara 5%Creme verschrieben bekommen. Hab mir die Packungsbeilage durch gelesen und da steht, dass man die Creme nicht innerlich der Scheide oder Hahnröhre anwenden darf.


    Aber viele haben hier geschrieben, dass Sie es trotzdem innerlich angewendet haben. Bin jetzt bisschen verwirrt, was ich nun machen soll! Soll ich die Creme einfach benutzen oder lieber lassen?


    Was mich auch beunruihgt, die vielen Nebenwirkungen. Sind die wirklich so heftig? Kann mir Krank machen auf Arbeit nicht leisten und ich bin Tanzmariechen und ab dem 7.2 haben wir an drei Wochenenden Auftritte wo ich nicht fehlen darf.


    Und dann hab ich noch ne Frage, Hab woanders gelesen, dass man die Feigwarzen zwar weg bekommen kann, aber der Virus bleibt wohl ein Lebenlang, aber das heisst doch für mich, dass ich nie Kinder bekommen kann und für immer ansteckend bin. Ich bin doch erst 25J....


    Hoffe mir kann jemand schnell eine Antwort geben, ich bin total verzweifelt!!!!!


    Liebe Grüße

    Hallo..........


    also Masterofpuppets das sagen die Ärzte immer damit du keine Angst bekommst, das ist einfach nur ein kleiner Trick damit du nicht gleich Panik bekommst, also bei mir hat es hööööölisch wehgetan:-o

    @ horney

    hey ich hatte die dinger auch-sofort von meinem ersten freudn mit 16 bekommen-,-


    naja seitdem, jetzt bin ich 20, hab ich sie nicht wieder bekommen, was nicht heisst, dass ich für immer davon befreit bin.


    kinder kriegen kannst du natürlich-was nur nicht passieren darf, its dass du die condylome in der zeit hast wo das kind zur welt kommen soll-denn dadurch kannst du das kind anstecken, ist das der fall machst du einen kaiserschnitt.


    viele sagen, dass die dinger beim geschwächten immunsystem immer und immer wieder kommen, was bei einer schwangerschaft auch der fall sein kann-aber nicht MUSS. jeder mensch ist da anders.


    ich hab andauerd ein geschwächtes i-system, und trotzdem kommt bei mir nichts wieder.


    ansteckend bist du nur, wenn du akut die condylome wieder hast-sie sie weg und verheilt alles-kannst du problemlos sex haben


    ich weiss, man macht sich irre damit, aber mit der zeit kommt man damit klar.


    du musst deinen körper darauf abstimmen=)


    hoffe ich konnte dir ein wenig die angst nehmen


    lg und kopf hoch

    Also kann ich obwohl in der Packungsbeilage der Aldara 5% Creme steht, keine innerliche Anwendung, die Creme innerlich anwenden?!


    Nur das doofe ist auch, die äußerlichen kann ich sehen, weil das da richtig schuppig ist, aber ich sehe die im Scheideneingang nicht. Meine Frauenärztin konnte die sehen und meinte man sieht die, aber irgendwie sehe ich die nicht, oder ich bin zu doof oder so....???


    Also schmiere ich dann heute zum vor bett gehen einfach mal drauf los.


    Hab aber jetzt schon Angst vor den Nebenwirkungen....


    Und was ist wenn ich die Feigwarzen noch weiter in der Scheide drin hab? Aber meine Frauenärztin die gestern nicht endeckte oder so?


    Warum können die eigentlich immer wieder kommen? Ich will die dinger doch nach der Behandlung für immer weg haben!


    Ich fühle mich seit gestern als wäre bei mir Aids oder Krebs der unheilbar ist festgestellt wurde.


    Und warum bleibt angeblich der Virus für immer im Körper?


    Ich will wieder komplett von denn Dinger und dem Virus geheilt sein.


    Liebe Grüße

    also wieso der virus nicht "heilbar" ist kann ich dir leider so aus dem nichts nicht sagen-da musst du schon medizinischen rat zu dir ziehen


    naja , wenn die feigwarzen mehr in die scheide reichen, was deine FA eigentlich erkennen sollte, besteht die gefahr, dass dein gebärmutterhals befallen wird-was nicht erfreulich ist und zu gebärmutterhalskrebs führen kann.


    aber ich will dir keine angst machen-geh zu deinem FA und rede mit ihr und lass dir die krankheit ausführlich erklären.


    die dinger gehen an sich schnell weg-mach dich nicht verrückt-das ist auch eine kopfsache


    beruhig dich

    bei mir sind auch condylome am ausgang der harnröhre (an der eichel) als mann


    bei mir wars vor 2 monaten oder so 1 stück und mittlerweile ist die ganze öffnung voll.. ich gehe am 11.2 lasern unter vollnarkose.. wenn du magst schreib ich dir wie es dann war.. meine größte angst ist, dass die dinger (mittlerweile da rum so 6-8) das überleben.. bzw wie das dann aussieht.. äußerlich hab ich vielleicht noch ein paar stück, werden aber auch mitgelasert.. aber die hab ich mittels condylox schon gut im griff gehabt und dann waren plötzlich einige an der hanrröhre... und da geht wohl nur lasern...


    aber diese biester werden sterben ]:D

    @ Crazymauritz:

    stell mir das pinkeln danahc auch nicht soooo gut vor, aber ich denke es wird wohl schmerztabletten geben.. wurdest du an dieser stelle gelasert? wenn ja, wielange waren schmerze und wie lange warst du "ausser gefecht"?

    @ arriba_superieur

    was ich auch komisch fand, ich bin zu meiner Frauenärztin, weil ich gemerkt habe, dass ich ausserhalb der Scheide so ne verkrustung habe, bin dann hin um zu wissen was das ist. Die Ärztin meinte nur, Oh das sind Feigwarzen, die müssen da weg, ich schreibe Ihnen eine Creme auf und danach kommen Sie bitte wieder zur Kontrolle. Und Sie meinte dann nur noch das die auch ansteckend sind. Und ob mein Freund sich darüber mal beschert hat, da meinte ich nein. Darauf hin sagte Sie, ja Männer sind da auch nicht so empfindlich die müssen das nicht unbedingt bekommen. Mehr hat Sie nicht gesagt. Und ich wusste, bis ich mich dann zu Haus im Netz schlau gemacht habe, nicht was das ist. Und dann hab ich das im Netz alles gelesen und es war wie ein Schlag inne Fresse. Ich fühle mich wirklich als hätte ich Gebährmutterhalskrebs oder Aids.


    Ich will denn Virus und die FW nach der Behandlung mit Aldara einfach nur für immer weg haben.

    mir gings damals nicht anders und ich war 16....


    und nein du hast weder krebs noch aids. die feigwarzen sind einfach wir ehm warzen aber im genitalbereich und nicht an händen oder füssen ( WIE und nicht das gleiche)und alle krankheiten im genitalbereich sind gefährlicher als auf anderen körperstellen.


    jedoch-es ist eine sexuell übertragbare krankheit in 98% der fälle. schick deinen freund zum arzt-denn oft sieht man sowas nicht aber es ist da und er muss sich auch behandeln lassen.


    der virus wird, soweit ich weiss, nicht heilbar sein, aber meine liebe, dass kannst du kontrollieren.


    nachdem ich das erfahren hatte, hab ich alles gelassen was meinem körper schadet. nichts süßes, nichts fettiges, vitamite und mineralien, nicht als tabletten, immer frisch am besten-denn vorallem die scheidenflora ist empfindlich. nun gut jetzt rauch ich mittlerweile und trinke wenn ich weggehe-und finde keine zeit mich sooooo gesund zu ernähren. aber das ist dein körper, den du am besten kennst. und du herausfinden sollst wie er auf die sachen und krankheiten reagiert.


    und noch ein tip-wechsel deine FA -,-


    die schlimmsten sind die, die einfach ne sekunde draufschauen, dir die diagnose kurz berichten und dich nach haus schicken.


    und nochmals-beruhige dich-die symptome gehen weg-ich hab damals keine creme bekommen, deswegen weis ich auch nicht wann sie bei dir weg sein werden, bei mir aber waren sie nach 5-6 tagen vollständig weg. kurze nachkontrolle und das leben ging weiter!!!

    @ arriba_superieur

    was hast du dann bekommen, dass die dinger so schnell weg gegangen sind?


    Also ich muss sagen, ich hab das seit ca. mitte Novemeber 08 da habe ich gemerkt, dass ich aussen an der Scheide so ne verkrustung habe, dachte das kommt vom Rasieren das ich mich da eventuell mal geschnitten hatte!


    Sonst hatte ich keine Beschwerden.


    Jetzt die letzten Tage, hatte es dann mal gejuckt, dachte aber auch das ist weil die Haare nachwachsen im Intimbereich.


    Bin am Fr. eigentlich einfach nur so zum FA hatte dann aber gleich gesagt, dass Sie mal schauen soll, was die verkrustung da ist....Ja und da hatte Sie mir das dann so gesagt.


    Und ich glaube ich war schon mal bei Ihr letztes Jahr, wo mir die verkrustung aufgefallen ist. Da hatte ich aber noch nix gesagt, weil ich dachte ich hätte mich geschnitten oder so! Aber mein FA hätte das doch da schon sehen müssen!!!! Komisch, aber meine FW sehen auch nicht so aus, wie auf den Bildern im Netz. Und aüsserlich hab ich auch nur ne ganz kleine stelle an der Scheide. Aber trotzdem hätte Sie da doch schon was sehen müssen. Ich hab mir jetzt auch vorgenommen die Ärztin zu wechseln.


    Hab gestern das erste mal die Creme benutzt. Morgen dann das 2.mal! Es hat nix gebrannt oder der gleichen.


    Aber trotzdem macht mich die Sache verrückt. Ich bin eh in pysischen und seelischen Sachen nicht soooo stark und mein Immunsystem ist auch nicht das beste, ich habe auch zu viele weiße Blutkörperchen.


    Was mich aber noch beunruihgt, hab gelesen die ersten Anzeichen bei Gebährmutterhalskrebs sind Blut im Urin, schmerzen, Schmierblutungen etc....und das hatte ich letztes Jahr 4 Wochen nachdem ich eine heftige Blasenentzündung hatte....Hatte dann ne Blasenspiegelung bekommen, war bei der Frauenärztin etc. aber keiner konnte mir sagen was ich hatte.


    Meinem Freund hab ich die Diagnose gleich erzählt und ihm gesagt er soll zum Arzt.